pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Cosy Cape – Nähideen

PuppenponchoHeute gibt’s noch einen Nachtrag zum letzten Post. Ich bin immer noch im Poncho-Fieber und möchte am liebsten mehr nähen…eigentlich auch gerne einen für mich…die To-Do-Liste wächst und wächst…Na immerhin ist nun eine Puppenausstattung von der Liste gestrichen. Und ich dachte, ich zeige euch mal bei der Gelegenheit ein paar Varianten, wie man das Cosy Cape noch nähen könnte.


Darf ich vorstellen: meine alte Kindheitsbegleiterin – sie präsentiert euch eine Kombination aus Variante 1 und 3 (siehe unten) mit Kam Snaps zum schliessen.

puppe_kleid

Weitere Ideen zur Abwandlung des Cosy Capes habe ich hier im Bildformat:

Cosy Cape Varianten

Alle 4 Varianten sind ohne Kragen und Seitennaht und dadurch einfacher zu nähen.

  1. Variante: Ganz einfach einlagig, oder zweilagig (zum Wenden) mit eingefassten Kanten. Die Öffnungen der Tasche sind ebenfalls mit Schrägband eingefaßt.
  2. Variante: Aus „Double Face“ Fleece, also zweiseitig unterschiedlich farbigem Fleece, oder Wollwalk (ziemlich teuer). Hier bietet sich natürlich auch an, dass man die Schulternaht wegläßt.
  3. Variante: Das Vorderteil teilen und je nach Knopfgröße eine Knopfleiste anfügen. Dann könnte man auf jeder Seite eine Tasche aufnähen.
  4. Variante: Die Schultern begradigen und den Poncho als ein Schnittteil zuschneiden.

Eine andere, genial einfache, aber auch sehr schön Idee für einen Kinderponcho gibt es noch von Janine von den „Knuschels“. Ihre Anleitung gibt es auf dem Dawanda-Blog.

So – damit gebe ich ein paar meiner Ideen an euch weiter und kann sie erstmal aus meinem Kopf löschen. Ich brauche den Platz gerade dringend, da ich mich in der langsam heißer werdenden Phase meiner Bachelorarbeit befinde – der Abgabetermin rückt immer näher. Ich weiß auch nicht, wie ich auf die doofe Idee gekommen bin, noch ein zweites Studium, ein Fernstudium zu machen…Und was macht euch gerade verrückt?

Dann mache ich mal weiter…aber zuerst schaue ich mal, ob jemand beim Creadienstag vielleicht einen Poncho genäht hat.

Liebe Grüße,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. Danke für die tollen Ideen. Ich komme ja zur Zeit nicht wirklcih zum nähen. Aber ich habe mir mal im Kopf abgespeichert, dass ich deinen Poncho aus Frottee nähen könnte, so zum Schwimmen gehen. Aber dazu müsste ich ihn wahrscheinlich verlängern… Und die Seiten hätte ich einfach mit Kam Snaps geschlossen…
    lieber Gruß
    dodo

  2. 3
    | Bibi meint:

    Der Poncho kommt mir grad recht..vielen Dank dafür. nur wieviel Stoff benötige ich, das finde ich leider nirgends.
    Danke und liebe Grüße
    Bibi

  3. 5
    | Rosefairy meint:

    Liebe Ina,

    schön wäre es, wenn Du in einem Video mal zeigen würdest, wie Du Schrägband rundherum an so ein Cape annähst, damit es sich nicht verzieht. Auch das Rundherum-Annähen bei solchen Kinderschürzen scheint oft problematisch zu sein. Dafür wäre ein Video gut.
    http://files.edelight.de/img/posts/228x228_wendeschuerze-lila-bluemchen-rosa-weiss-kariert-kurz-von-freda-37.jpg

    Lieben Dank für alle Arbeit, auch an Deinen Kameramann,

    Rosefairy

  4. 7
    | carola meint:

    hallo ina,

    ich hab eben das bild für einen kinderponcho mit ärmeln und zipfelmütze gesehen…vielleicht wär das etwas das du umsetzen kannst…leider hat die admin der facebookgruppe das foto schneller gelöscht als ich kopieren konnte…
    dein blog ist klasse,danke dir dafür!
    liebe grüße
    carola

  5. 8
    | Muschelschubser meint:

    Hallöchen,
    so nach dem das zugeschnittene Schnittmuster so gefühlte 3 Monate bei mir rumlag, bin ich nun auch fertig geworden. Mein Poncho besteht aus Fleece und Jersey. Ich habe den Kragen durch die 4 Seitenöffnungen geschlossen, so sieht man die Nahtzugabe auch nicht. Es ist zwar etwas kniffelig und man muss öfters das Loch wechseln aber es klappt ganz gut. Leider hat es jetzt nicht mehr geklappt für diese Übergangszeit, dafür dann im Herbst.

    Liebe Grüße
    Muschelschubser

Teile deine Meinung mit

Your feedback