pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Shopper selber nähen

Wendy Umhängetasche gestreiftHeute ist es soweit, ich kann euch endlich ein neues Nähvideo präsentieren! Und wie ich euch schon verraten habe, habe ich diesmal mit einer KameraFRAU gedreht – mit Lena, der Videomanagerin von DaWanda. Seit langem bin ich Fan des „Online-Marktplatzes für Selbermacher“, deshalb habe ich mich sehr gefreut, als sie mich gefragt hat, ob ich Lust habe, mit ihr einen Film für die „DaWanda-Nähschule“ zu drehen.

Und so ist die Videoanleitung für „Wendy“, einer Tasche mit zwei verschiedenen Seiten zum Wenden entstanden.

Lena und ich wollten gerne eine Anleitung für Nähanfänger machen, deshalb haben wir uns für eine einfache Umhängetasche entschieden. Davon kann man bzw. frau ja nie genug haben! Und mit der 2-in-1 „Wendy“ bekommt ihr mit einem Nähprojekt gleich zwei neue Taschen! Je nach Lust und Laune könnt ihr z.B. mit einem auffälligen Muster auf einer Seite die Aufmerksamkeit auf eure Tasche lenken oder mit einer unauffälligen zweiten Seite ein anderes Mal lieber euer Outfit betonen.

Das kostenlose Schnittmuster zum Herunterladen erhaltet ihr in unserem pattydoo designer. Dorthin gelangt ihr mit einem Klick auf den Button.

Freebie Shopper Wendy

Tasche zum Wenden

Das Dokument enthält außerdem die Anleitung zum Nähen für zwei zusätzliche Taschen, in denen ihr Schlüssel, Geldbörse & Co. getrennt aufbewahren könnt: zum einen eine aufgenähte Tasche mit Druckknöpfen, die sowohl aussen als auch innen getragen werden kann. Zum anderen eine separate Innentasche mit Reißverschluß an einem Band (Fotoanleitung Innentasche).

Wendetasche mit Innentasche

Für meine Aussentasche habe ich hier neongelbe Kam Snaps verwendet (z. B. von Snaply) – ihr könnt aber auch Klettband aufnähen, Metalldruckknöpfe verwenden oder die Taschen einfach offen lassen.

Und hier ist noch eine Stoffkombination, die ebenfalls im Video zu sehen ist:

Schnittmuster Wendetasche

Freebie Shopper Wendy


 

Der Drehtag mit Lena hat richtig Spaß gemacht! Obwohl ich anfangs ein bisschen aufgeregt war, weil die pattydoo Filme bisher in Zusammenarbeit mit meiner besseren Hälfte entstanden sind. Aber das hat sich schnell gelegt. Wer Lena schonmal in den Verkäufer-Interviews im DaWanda-Kanal auf YouTube gesehen hat, kann sich vielleicht vorstellen, dass man mit ihr sofort Lust bekommt, gemeinsam Pferde zu stehlen.

Und? Sind alle Arbeitsschritte im Video verständlich? Gefällt es euch? Ich bin sooo gespannt auf euer Feedback und freue mich – wie immer – über eure Kommentare!

Happy Watching,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. 63
    | Katja meint:

    Hallo Ina,

    ich wollte gerne deine Tasche nachnähen, nur leider zeigt deine PDF bei mir kein Bild (ich habe sogar den PDF-Reader neu installiert). Könntest du mir bitte noch einmal die Maße schreiben?!? Das wäre super =)

    Katja

    • 64
      | Ina meint:

      Liebe Katja,

      der Download müsste klappen, wenn du auf den roten Button „Schnittmuster“ mit der rechten Maustaste klickst und dann auf „Ziel speichern unter“.

      Liebe Grüße,
      Ina

      • 65
        | Katja meint:

        Liebe Ina,

        vielen lieben Dank. Deine Sachen sehen alle toll aus. Weiter so…….
        =)

        Liebe Grüße zurück,
        Katja

  2. 66
    | Antje meint:

    Hej Ina, dank Dir und dem daWanda-Nähschulteam für das hilfreiche Video! Ich hatte mir das Projekt „Tasche“ als ersten Nähversuch nach 15jähriger Pause vorgenommen und habe mir zahlreiche Anleitungsvideos auf youtube angeschaut. Dieses war mit Abstand das informativste und nun hängt meine erste „Wendy“ bereits an der Garderobe! Danke und Kompliment für das tolle Video! Gruß, Antje

    • 67
      | Petra meint:

      Hallo Ina , ich danke für die tolle Anleitung , hab nach jahrelanger Pause wieder Spaß am Nähen . Die erste Wendetasche ist schon fertig – es ist eine super Erklärung – besser ist es nicht zu machen – der Spaßfaktor ist groß , das sich der Erfolg gleich zeigt .
      Es werden nun noch mehr Taschen folgen …. vielen Dank …und ich freu mich auf noch mehr Anregungen.

      Petra

  3. Hallo Ina,
    nun bin ich schon beim zweiten Beutel…..
    lieben Gruß
    margit

  4. 69
    | Karin meint:

    Liebe Ina,

    Bin sooo froh, auf deine Seiten gelangt zu sein mit den tollen gut verständlichen Nähanleitungen. Habe schon einiges nachgenäht immer mit deiner Vorführung auf meinem IPad im Blick. Buegeltaschen, Loops, Kosmetiktaschen und Kissen sind so entstanden.

    Möchte dir für deine schoenen Anleitungen herzlich DANKE sagen, ich freue mich auf weitere Anregungen. Was haelst du von einer Krabbeldecke – ich werde im August das erste Mal Oma, freu freu…….

    Lieben Gruss

    Karin aus Flensburg

  5. Liebe Ina,
    toll sind deine Videos und die genähten Sachen.
    Die Motivation ist sehr groß!:) Es wird einiges davon genäht.
    Danke dir!
    Liebe Grüße
    Yana

  6. 71
    | Jule meint:

    Liebe Ina,
    Es macht Spaß zuzuschauen.
    Schöne Grüße aus Kappeln
    Jule

  7. 72
    | Neuling meint:

    Hallo,
    ich finde die Tasche echt schön und könnte sie mit gut als Schultasche vorstellen. Nur meine Frage wäre, hält die Tasche einen großen und schweren Order ?

    Gruß

    • 73
      | Ina meint:

      Liebe Patti,

      ich meine, die Tasche hält auch einen Ordner aus. Verwende am besten einen schönen festen Stoff und nähe die Träger gut fest – am besten du nähst noch 2-3 mal über die äußeren Absteppnähe an den Stellen der Träger.

      LLiebe Grüße & gutes Gelingen,
      IIna

  8. 74
    | Hiltrud meint:

    Hallo Ina,

    deine Anleitung ist ganz klasse. Meine 10 jährige Tochter hat mit Begeisterung das Video gesehen und die Tasche nach genäht. Sie ist mächtig stolz, dass sie jetzt so eine schöne Tasche hat.

    Liebe Grüße Hiltrud und Jasmin

  9. wie versprochen hier meine wendy, die sehr gut ankam :) -> http://www.realmensew.de/2013/04/21/wendetasche/

  10. 76
    | Katy meint:

    Liebe Ina,
    allein die Nähvideos anzuschauen macht schon Laune. Dass ich es dann auch noch schaffe, die Tasche nachzunähen – supi!
    Einfach toll Deine Anleitungen und Deine Art zu erklären!
    Nach jahrzentelanger Nähabstinenz habe ich jetzt schon Taschen, Loops und Kissenhülle mit Deinen Anleitungen genäht! Vielleicht wage ich mich ja noch an einen Reißverschluß …

  11. 77
    | Lena meint:

    Hallo Liebe Ina,
    erst einmal vielen lieben Dank für diesen erstklassigen Blog + Video(s)! Ich würde mich schon noch als Anfängerin bezeichnen, auch wenn ich schon die ein oder andere Tasche genäht und das ein oder andere Hosenbein geflickt habe. Zur Zeit bin ich mal wieder auf der Suche nach einem neuen Taschenschnitt (bisher immer selbst entwickelt) oder nach Inspiration. Meine Frage an dich, kann man diese Wendetasche auch mit Vliseline verstärken? Ich dachte daran, die Vlieseline vor dem Zusammennähen auf einen Stoff aufzubügeln und nach dem Wenden dann das zweite Mal bügeln.

    Liebe Grüße
    Lena

  12. 78
    | Bekki meint:

    Liebe Ina,

    ich habe schon 6 Wendys genäht und bin im totalen „Fieber“ – ich mache die aufgesetzte Tasche auf beide Seiten, so habe ich auch immer eine „Innentasche“. Jetzt meine große Frage: wie bekomme ich oben, zwischen die Träger einen Reißverschluss, auch wenn ich die Tasche dann nicht mehr wenden kann…? Ich würde die gern schliessen können um sie als Handtasche zu nutzen?

    DANKE für deine Hilfe.

    Bekki

  13. 79
    | Sarah meint:

    Hallo Ina,
    dank deiner Anleitungen habe ich das Nähen für mich entdeckt. Nun habe ich u.a. schon ein paar Loops, eine Wendy und ein Stiftemäppchen genäht ;) Ich hätte gerne eine große Tasche (z.B. die Wendy) mit einem Reißverschluss darin, da ich sonst Angst habe, dass mir Sachen herausfallen etc. An welcher Stelle müsste ich den einfügen? Oder muss ich ganz anders herangehen?
    Vielen Dank und viele Grüße,
    Sarah.

    • 80
      | Ina meint:

      Liebe Sarah,

      schön, dass dich meine Anleitungen zum Nähen inspiriert haben. Bei der „Wendy“ müßte der Reißverschluss zwischen Aussen- und Innentasche angenäht werden. Allerdings könnte man dann die Tasche wegen der Täger nicht mehr wenden.

      Liebe Grüße,
      Ina

      • 81
        | Andrea meint:

        Ihr Lieben,

        ich bin auch an der Tasche mit Reisverschluss interessiert =) Was genau meinst du „zwischen Innen- und Außentasche“? Einfach wenn alles fertig ist, den Reisverschluss annähen oder fügt man den Schritt „Reisverschluss“ zwischen zwei Schritten in deinem Video ein und wenn ja, wo?
        Ich bin blutige Nähanfängerin und habe noch nie einen Reisverschluss angenäht…

        Im Übrigen: danke für das Video! Ich werde das nächste Woche gleich mal ausprobieren!

        Viele Grüße, Andrea

        • 82
          | Birgit meint:

          Du hast recht, das Umdrehen mit diesem Reissverschluß kapiere ich auch nicht, geht irgendwie zu schnell im Video. Du meinst doch auch diese Utensilien/Stiftetasche von Ina im Video? Liebe Grüße Birgit

  14. 83
    | Johanna meint:

    super schöne Tasche, hab ich gleich nachgenäht. Deine Bluse in dem Video ist aber auch superschön. Gibts da auch eine Anleitung zum nachnähen? Würd mich freuen ;)
    Lieben Gruß
    Johanna

  15. 85
    | Virginia meint:

    Hallo…

    Ich bin gestern auf deine Seite gestossen und bin begeistert! Dank deinem tollen Video hab ich gestern innerhalb kürzester Zeit gleich zwei dieser tollen Wendetaschen genäht! Sie sind nicht nur schnell zu fertigen, sondern sehen super aus!
    Danke dafür! Ich werde bestimmt noch mehr deiner Ideeen nachnähen!

    Liebe Grüße

    Virginia aus dem Saarland

  16. 86
    | Jessica meint:

    Hallo Ina,

    ich habe eine Frage zu deiner tollen Tasche, wenn du Zeit hast, diese zu beantworten…
    Hast du normalen Baumwollstoff verwendet? Der Stoff schaut so dick aus. Wenn ich Baumwollstoff verwenden will, muss ich einen Füllstoff verwenden?

    Viele Grüße

  17. Liebe Ina,

    tausend Dank für die tolle Anleitung! Musste ich natürlich gleich ausprobieren und dabei ist das hier rausgekommen: http://zitscheriengruen.de/gut-verpackt/ Ich hoffe, sie gefällt Dir ebenso wie mir (und vor allem meiner Tochter ;)
    Eine Frage habe ich noch: Ist es okay für Dich, wenn ich auf meinem Blog zusätzlich zum Verweis auf Deine Seite hier Euer Video direkt einbette?

    Freu mich schon auf weitere tolle Ideen und Anleitungen von Deinem wirklich gelungenen Blog!

    Liebe Grüße,
    Frieda

  18. 89
    | Blueberry-August meint:

    Supertolle Tasche und wirklich gute und sehr hilfreiche Anleitung! :)
    Mich beschäftigt di eganze Zeit nur eine Frage: Wo hast du diese tollen Stoffe her? :D
    Sonnige Grüße, Blueberry-August

  19. 90
    | Blueberry-August meint:

    Uups.. Mir fällt grad auf, dass ich garnicht geschrieben hab welche Stoffe ich meine.. :D
    Ich bin jetzt nämlich seit zwei Tagen auf der Suche nach den perfekten Stoffen, finde aber irgendwie keine..
    Hab mich glaub ich von Anfang an in den gelb-grauen und dazugehörigen anderen grauen Stoff verliebt
    und wuerde mir den jetzt auch gern kaufen.. :)
    Wäre also super lieb, wenn du Zeit finden würdest mir zu antworten!
    Liebe Grüße, Blueberry-August

  20. 92
    | Jessy meint:

    Hi Ina,

    danke für die tolle und einfach Anleitung, habe die Tasche gestern genäht und es hat super geklappt.
    Es ist garnicht so einfach Nähanleitungen für Anfänger zu finden, aber diese ist wirklich einfach zu verstehen.

    LG
    Jessy

  21. 93
    | Rita meint:

    Liebe Ina, tolle Erklärung. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so tolle Sachen nähen könnte… mit zwei linken Händen, wie man sagt.
    Das Video mit der Kamerafrau ist sehr gut, aber irgendwie finde ich, die „hausgemacht“ Videos sind netter ( intimer?); vielleicht weil die viele Videö- Schnitte ( nicht die Stoffe-Scnitte meine ich), eine gewisse Hektik beibringen, es kommt manchmal comikartig vor.
    Bitte, nimm es nicht als Kritik , Ich will hier keine schlechte Stimmung verbreiten und verstehe auch, dass bei langen Tutorials, die kurze Schnitte wichtig sind. Also, ich habe nur Lob und Dankbarkeit dir und deinen Mitarbeiter gegenüber. Danke, dass du mit uns deine Kreativität und Wissen teilst und alles in einer sehr kompetent und sympathische Art. (Entschuldigung für die Rechtschreibung, Deutsche ist nicht meine Muttersprache).

  22. The subsequent time I read a weblog, I hope that it doesnt disappoint me as much as this one. I imply, I do know it was my option to read, however I truly thought youd have one thing interesting to say. All I hear is a bunch of whining about one thing that you can repair in the event you werent too busy looking for attention.

  23. 95
    | Birgit meint:

    Hi Ina!
    Bin Anfängerin, Du erklärst es prima. Ich gehe nicht mehr zum Nähkurs, weil Deine Videos mir besser gefallen und man kann sie so oft wie man will angucken und lernen daraus. Im Nähkurs sind wir 10 Personen, da bleibt keine Zeit für „Einzelne“ die es nicht so schnell kapieren. Bin auch schon älter (56) als die anderen . Kann man auch normale Schuldreiecke kaufen zum Abmessen? Wofür benötigt man einen Zirkel? Was ist Schabrackenflieseline und wofür verwendet man das? Ich möchte mir gern mal einen einfachen kurzen Jeansrock bzw. einen festen Baumwollrock nähen in Gr. 50, hast Du Tips wo ich ein Schnittmuster finde? Ich bin klein und mollig, aber nicht unansehnlich. Oben rum habe ich gr. 44/46 bei elastischen Jersystoffe. Rock und Hosen Gr. 48/50 Liebe Grüße aus Braunschweig Birgit

  24. Hello just thought i would tell you something.. This is twice now i’ve landed on your blog in the last 2 weeks looking for completely unrelated things. Spooky or what?

  25. 97
    | Nele meint:

    Liebe Ina,
    auch von mir ein ganz herzliches Dankeschön für die tolle Nähanleitung. Zuerst hatte ich schon meine Probleme, mir das Umstülpen so richtig vorzustellen (jaja, Frauen und das räumliche Vorstellungsvermögen). Aber nachdem ich Schritt für Schritt nach dem Video vorgegangen bin, hat es wunderbar geklappt!

    Lieben Dank, dass Du Dir die Mühe machst, Anfängerinnen das Nähen durch solche Tutorials schmackhaft zu machen :)

    Liebe Grüße aus Mainz,
    Nele

  26. 98
    | Julia meint:

    Hallo Ina,
    deine Seite ist echt klasse. Ich hab gestern für meine Tochter die Pumphose genäht-ging einfach und hat Spaß gemacht. Hab mir das Muster umgeändert und möche sie nun noch als kurze Hose nähen.

    Nun zu meiner Frage: Wo bekomm ich die schwarz weissen Stoffe für die Wendetasche? Hätt gern den gleichen mit den großen Punkten sowie den anderen.

    Wäre schön von dir zu lesen.
    Lieben Gruss
    Julia

  27. 99
    | Ramona meint:

    Du begeisterst mich immer wieder und Deine Nähergebnisse ebenso :o)

    Einfach die besten DIY-Tutorials, dich ich kenne…

    LG Ramona

  28. 100
    | Ramona meint:

    Du begeisterst mich immer wieder und Deine Nähergebnisse ebenso :o)

    Einfach die besten DIY-Tutorials, die ich kenne…

    LG Ramona

  29. 101
    | Julia meint:

    Hallo Ina.

    Woher hast du die tollen schwarz weisse Stoffe???

    Bitte um Antwort…
    Liebe Grüße
    Julia

  30. 102
    | Julia meint:

    Hallo Ina.

    Kannst du mir bitte sagen woher du die tollen schwarz weissen Stoffe hast???

    Bitte um Antwort :-)
    Liebe Grüße
    Julia

  31. 103
    | Sandy-M meint:

    Hallo., habe heute mal die Wendetasche nachgenäht aber in klein und ist auch supper gelungen,
    habe mal ne frage würde sie gerne mit einem reisverschluß machen, geht das?

  32. Gerade fertig geworden! Superfix! Superpraktisch! Superschön! Danke für die tolle Anleitung und für deine schöne Website!

    Grüß
    Sabine

  33. 105
    | Silvie meint:

    Liebe Ina,

    ich bin auf der Suche nach einer Strandtasche zum selber nähen. Da bin ich auf Deine Wendy gestoßen. Ich denke mit den aufgesetzten Taschen und dem kleinen Innenbeutel ist sie perfekt für den Strandtag. Ich würde diese gerne mit Wachstuch probieren. Da ich noch Nähanfängerin bin, wollte ich Dich bitten, mir ein paar Tipps zu geben, was ich beachten sollte, wenn ich das ganze Projekt mit Wachstuch angehe.

    Vielen Dank schon mal für Deine Antwort.

    LG Silvie

    • 106
      | Ina meint:

      Hallo Silvie,

      Wachstuch am besten mit einem großen Stich nähen (Stichlänge 3 oder 3,5) und je nach Möglichkeit einen Obertransport oder einen Teflonnähfuß benutzen. Oder du beklebst die Nähfußsohle mit glattem Klebefilm. Damit soll das Wachstuch besser transportiert werden. Falten kannst du später mit dem Fön glätten -nicht auf der rechten Seite bügeln!

      Gutes Gelingen und liebe Grüße,
      Ina

  34. Liebe Ina, deine Anleitungen sind immer wieder klasse. Die Tasche gefällt mir sehr gut. Besonders die in Grau und Gelb, die Farben passen super gut.

    Verrätst du mir vielleicht, wo du den grau/gelben Stoff her hast? Aus dem würde ich auch gerne etwas nähen :)

    Liebe Grüße, Kati

  35. 108
    | Anja meint:

    Ich habe auch deine schöne Tasche genäht und es hat alles super geklappt. Bin ja Anfängerin und ich finde deine Videos supergut. Vielen Dank, dass du sie uns zur Verfügung stellst.

    LG Anja

  36. 109
    | Amelie meint:

    Hallo liebe Ina,
    ich bin absolute Nähanfängerin, doch durch deine super Videoanleitungen hab ich schon einige „Wendys“ und zuletzt ein „patchworkkissen“ genäht *freu*. Vielen Dank für deine guten Anleitungen so macht nähen lernen Spaß:)

  37. 110
    | Steffi meint:

    die Tasche gefällt mir in all deinen Ausführungen soo gut!! habe schon eine als geschenk für eine freundin genäht und setz mich jetzt gleich noch mal an meine eigene, weil sie so schön geworden ist! :) danke für den tollen schnitt und die guten ideen! :)

    http://www.burdastyle.de/community/mein-profil/atelier/meine-kreation-oeffentliche-ansicht/?pkgComObjectId=5b0a5462-c608-2575-e529-d5e77dca66a7

  38. 111
    | Uwe meint:

    WUNDERBAR! Ich habe sehr sehr preiswert eine SINGER Futura Nähmaschine bekommen. Seit dem sitze ich an der Maschine und nähe… diese Tasche habe ich z.B. schon 3 x genäht, mit einigen Verzierungen wie z.B. Knöpfe, Taschen mit Reißverschluss, Bänder usw. sieht richtig toll aus.
    Nähen hat mich schon immer interessiert, nur das richtige Interesse kam erst mit der Maschine. Das notwendige qualitativ gute Material wie Nadeln, Stecknadeln, Scheren usw. braucht man doch schon, sonst ist das alles aber wir nur bescheiden.

    Diese Seite kann ich wirklich nur weiterempfehlen…. gut gemacht, sehr einfach und verständlich erklärt… freut mich.

    LG
    Uwe

  39. Hallo Ina,
    nun nähe ich diese Tasche schon zum dritten Mal. Ich hatte nur dünnen Patchwork-
    Stoff da, das geht auch ohne Vlies. Gut, diese Taschen sind dann etwas wicher im
    Fall. Doch ich kam nicht so schnell zu Ikea. Nun habe ich auch von Ikea Stoff zu liegen,
    nun werde ich nochmal probieren. Da ich Anfänger bin und lange nicht genäht hatte,
    war es ein schönes Projekt. Ich werde auch noch weitere Taschen nähen, das nächste
    Fest kommt doch sicher bald.
    Danke für die schöne Anleitung.
    Gruß margit

  40. 113
    | Melanie meint:

    Hallo Ina,

    auch wenn es schon sooooo oft erwähnt wurde, sage ich es noch einmal: Einen ganz tollen Blog hast du mit super einfach zu verstehenden Tutorials! Ich finde es toll, dass du dein Wissen mit uns teilst. Deine Anleitungen sind sehr verständlich und ausführlich. Ich finde, man merkt auch, dass du diesen Blog sehr gerne machst! Toll! Weiter so!

    Ich habe auch drei Fragen:

    1. Warum versäuberst du nie deine Nähte? Ich nähe immer noch einmal mit einer ZickZack-Naht rundherum. Mir ist aufgefallen, dass du das nicht machst. Mach ich mir da zu viel arbeit? Und hast du, unabhängig davon, vielleicht noch einen Tipp für mich bzgl. des ZickZack-Stiches? Bei mir zieht sich die Nahtzugabe immer zusammen, so dass ich da quasi immer eine dicke Wulst habe. Verstehst du, was ich meine?

    2. Warum hast du hier mal mit 1cm und mal mit 2cm Nahtzugabe genäht?

    3. Eine Frage zum Reissverschluss einnähen (z.B. Susie). Du lässt ja am Anfang und Ende 1,5cm frei beim Annähen des RV und nähst dann mit 1cm Nahtzugabe die Seitenteile zusammen. Bleibt da dann nicht ein Loch? Oder bin ich da jetzt irgendwie voll auf dem Holzweg?

    Für deine Antworten schon jetzt ganz doll danke!!!

    Viele liebe Grüße
    Melanie

    • 114
      | Ina meint:

      Hallo Melanie,

      lieben Dank! Meine Antworten:

      1. Alle Nahtzugaben sind verdeckt, liegen innen, deshalb versäubere ich sie bei dieser Tasche nicht.
      2. Die Nahtzugabe an der Taschenöffnung beträgt 2 cm, damit die Henkel genug Halt haben.
      3. Beim RV der Susie bleiben am RV-Anfang und -ende 1,5 cm frei, damit man die Taschenbeutel einzelen (innen/außen) schön sauber zusammen nähen kann. Es bleibt kein Loch.

      Beste Grüße,
      Ina

      • 115
        | Melanie meint:

        Hallo Ina,

        danke für die super schnellen Antworten (trotz des stressig schönen Wochenendes :) )

        Also MUSS man, wenn die Nähte verdeckt innen liegen (also ja eigentlich immer, wenn etwas mit Futter genäht wird, oder?) diese nicht noch zusätzlich versäubern? Franst der Stoff dann nicht irgendwann aus?

        Also versteh mich nicht falsch! Ich freue mich wie Bolle, wenn ich mir das Versäubern in Zukunft bei Taschen mit Futter (Federmappen, Hüllen fürs U-Heft/Handy etc.) sparen kann :)

        Ich hoffe, es ist okay, dass ich dich das noch frage. Ich hab mir gedacht, wenn ich schon einmal die Möglichkeit habe, eine gelernte Schneiderin zu fragen, dann mach ich das :)

        Ganz liebe Grüße und einen schönen Start in die neue Woche
        Melanie

  41. 116
    | Carolin meint:

    Vielen vielen Dank für diese wundervolle Anleitung :-)
    Nach langem Überlegen welchen Stoff ich verwende, konnte ich heute endlich meine Wendy fertig nähen :-)

    Das Ergebnis kannst du dir hier anschauen:
    1. Variante…..
    http://pinterest.com/pin/502573639637788862/

    und gewendet….
    http://pinterest.com/pin/502573639637788863/

    Viele liebe Grüße,
    Carolin :-)

  42. Liebe Ina
    Deine Nähanleitungen sind einfach klasse und du bist so unglaublich sympathisch!
    An der Nähmaschine kann ich von meinem stressigen Alltag so richtig Abschalten.
    Vielen Dank dafür.
    Schöne Grüße
    Anja

  43. 118
    | Lisa meint:

    Hallo Ina,
    eine tolle Anleitung, die ich gleich ausprobieren möchte.
    Ich habe nur eine Frage bzgl. der Nahtzugabe: das Maß der Variante A beträgt 94 x 44 cm => inkl. Nahtzugabe? Oder ist das Maß inkl. Nahtzugabe 98 x 46 cm?

    Dankeschön :)

    Schöne Grüße,
    Lisa

  44. Liebe Ina, vor 4 Wochen habe ich zu Hochzeit meine erste Nähmaschine geschenkt bekommen – damit man in der Ehe auch mal „Dinge flicken“ kann ;-) ! Auf der Suche nach Nähanleitungen bin ich auf Deine Seite gestoßen und ich fand die Nähvideotutorials klasse und die Wendy-Tasche sollte mein Einstieg sein. Ich bin also heute in einen Stoffladen und habe mir 2 schöne Stoffe besorgt und dann heute Abend die Nähmaschine hervorgeholt und losgelegt. Und….es hat funktioniet – obwohl ich dann doch mal die eine oder andere Naht wieder auftrennen durfte! ;-) Ich habe 2 unterschiedliche Stoffe ausgewählt, wobei ich auf Anraten der Verkäuferin dem dünneren mit Vlies etwas mehr Stand gegeben habe. Ich finde, es sieht ganz gut aus! Und da ich nun irgendwie stolz auf mich bin, würde ich gerne ein Foto für Deine Pinnwand beisteuern, wenn Du erlaubst.
    Ich freu mich auf weitere tolle Videos – vor allem mit Anleitungen für Anfänger wie mich – und wünsche Dir einen schönen kreativen Herbst,
    Liebe Grüße, Monika :-)

Trackbacks/ Pingbacks

  1. Anonymous sagt:

    http://www.onlinecasinofanatic.co.uk/

    base on seventeen or they Get toll Rid numbers….

  2. […] Zusammennähen der Tasche bzw. die Abnäher am Boden sind an die Umhängetasche “Wendy” von Pattydoo angelehnt. Dabei handelt es sich um ein allgemeines Verfahren zum Nähen von […]

  3. […] Tutorial für nähbegeisterte Anfänger hab ich bei Pattydoo gefunden, die ein wunderschönes Video-Tutorial für die Dawanda-Nähschule gemacht […]

  4. […] Anleitung zur dieser Wendetasche enstammt aus dem Blog von pattydoo. In dieser Nähanleitung sind ein Schnittmuster und ein Videotutorial enthalten, die das nachmachen […]

  5. […] Linda in Schöneberg hatte ich am Samstag alle Zutaten und eine Idee für eine neue Version meiner Wendy-Tasche im Kopf. Und die habe ich auch gleich umgesetzt! Wie im letzten Post geschrieben, hatte mich […]

  6. […] für die ganz “blutigen” Nähanfänger geeignet. Wenn ihr allerdings schon ein paar Wendies, Stiftetaschen oder die berühmte “Susie” genäht habt, solltet ihr auch die neue […]

Teile deine Meinung mit

Your feedback