pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Last-Minute Adventskalender mit Reißverschluss

xmas_copper05Ho, Ho, Ho – höchste Zeite, den Weihnachtskalender aufzuhängen! Auch in diesem Jahr bin ich wieder spät dran – jahreszeitliches, voraus geplantes Bloggen ist einfach nicht mein Ding! Dafür habe ich wieder eine Inspiration für euch, die vielleicht nicht nur als Weihnachtsdeko in Frage kommt. So wie im letzten Jahr mein Weihnachts-DIY-Utensilo, ist auch mein Reißverschlusskalender wieder eine schnörkellose Variante für Große!

Der Kupfer-Trend flauht vielleicht schon langsam wieder ab, trotzdem wollte ich jetzt endlich auch mal was in der Richtung selbermachen. So habe ich mein Reißverschlusskalender-Kopfkino mit dem wunderschönen Kupferkram von Stoff und Stil umgesetzt. Als Anregung habe ich die Materialien und einige Schritte für euch festgehalten.

Adventskalender Kupfer mit Reißverschluss

Stoffe & Zutaten

Für meinen 72 x 40 cm großen Reißverschluss-Kalender habe ich diese Zutaten verwendet:

  • 50 cm Baumwollcanvas mit Kupferprint hier
  • 1,5 Meter Endlosreißverschluss hier
  • Kunstleder Kupfer hier
  • 2 Schlüsselringe Kupfer hier
  • Kupfernieten hier

kalender zutaten

Arbeitsschritte

Zuerst habe ich die zwei Reißverschlüsse mit einem Kantennähfuß aufgenäht,…

02_xmas_rv

…dann den Stoff umgebügelt…

03_xmas_buegeln

…und mit stärkerem Garn die Kanten flachgesteppt.

04_xmas_absteppen

Der Schieber geht ganz leicht einzufädeln, wenn an einem Band die Raupe schräg abgeschnitten wird.

05_xmas_rvendlos

So kann man die Enden gut festhalten und den Schieber bequem aufziehen.

06_xmas_rvschieber

Unter das Reißverschluss-Top kommt eine zweite Stofflage für die Fächer.

07_xmas_mitte

Meine Oberseite besteht aus 10+20+10 cm breiten und 72 cm langen Teilen. Die Fächer sind somit 20 cm breit und 6 cm hoch. Beim nächsten Mal würde ich evtl. drei Reißverschlussreihen ausprobieren, damit die Fächer im Verhältnis zur Breite noch etwas höher werden.

Im nächsten Schritt habe ich beide Stofflagen zusammengesteckt und die Fächerlinien mit Kreide aufgezeichnet.

08_xmas_anzeichnen

Wie beim Quilten habe ich anschließend die Fächer in der Mitte beginnend gesteppt. An den Reißverschlüssen habe ich jedoch die Nähte gestoppt und verriegelt.

09_xmas_steppen

An die obere Kante kamen zwei Schlaufen mit Kupferringen zum Aufhängen.

10_xmas_ring

Danach nähte ich noch eine dritte Stofflage rechts-auf-rechts mit einer Öffnung auf, um den Kalender zu wenden und anschließend ein passendes Stück Pappe einzuschieben. Noch einfacher wäre evtl. die Aufhängung an einem Holzstab.

11_xmas_rueckseite

Zu guter Letzt noch etwas Dekoration: an die Schieber genietete, ausgestopfte Kunstledersterne sowie aufgeklebte Kupfernieten. Für unseren Weihnachtsstrauch oder -kranz werde ich bestimmt noch mehr solcher Anhänger aus Kunstleder nähen.

xmas_copper04

Fertig ist der total stylische, minimalistische Kalender…

IMG_7814

…, der ohne Zahlen auskommt, weil die Reihenfolge der „Fächeröffnung“ schon durch die Reißverschlüsse vorbestimmt ist!

xmas_copper03

Und noch ein wichtiges Detail (zwinker): die Reißverschlüsse verlaufen entgegengesetzt, der linke wird nach unten geöffnet, der rechte nach oben.

kalender

Na dann hoffe ich, ihr hattet Spaß an meinem hippen, weihnachtlichen Nähprojekt! Vielleicht konntet ihr eine Idee mitnehmen oder einen Gedankenblitz für etwas, das noch in eurem Kopf schlummerte.

Im nächsten Jahr werde ich vielleicht nochmal eine weitere Version versuchen, mit mehr Reißverschlüssen und eventuell mal mit weihnachtlichem Stoff – oder mit Retroblumenmuster, falls das dann ganz doll in ist. Ganz bestimmt aber wieder auf den letzten Drücker!

Hände hoch, beim wem hängt der Kalender auch erst kurz vor knapp?

Happy Sewing,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. Die Idee finde ich ganz toll! Mal was anderes und super coole Optik. Ich kann mir das auch ganz gut als Wandutensilo, ohne Advent, vorstellen oder in ganz klein als eine Art Pillendose, oder so.
    Unsere Adventskalender sind schon ein Weilchen fertig, aber hängen tun sie noch nicht. Die hänge ich erst auf, wenn so weit ist, sonst muss ich jeden Tag darum kämpfen, dass nicht schon vorzeitig geöffnet wird.

    Liebe Grüße
    Christina

  2. Tolle Idee! Ein wirklich cooler Adventskalender!

    Schöne Grüße
    Andrea

  3. 3
    | Petra S. meint:

    Liebe Ina,

    diese Idee gefällt mir sehr!
    Ein zeitloses Teil, das sich auch nach der adventlichen Verwndung nützlich machen kann.

    Die Sterne aus Kunstleder find ich auch prima. Sie sind chic und unempfindlich.

    Eine wunderbare Adventszeit wünscht Dir und allen Lesern

    Petra

  4. Tolle Idee und wirklich recht schnell gemacht!

    Liebe Grüße
    Katherina

  5. 5
    | Danica meint:

    Hallo Ina,

    deine Idee ist klasse. Obwohl ich sie nicht als Adventskalender benutzen würde.
    Ich möchte für zuhause ein Utensilo machen für die Sonnenbrillen und für Krimskrams aller Art.
    Meine Nähliste wird lang und länger. Ich komme einfach nicht nach. :-)

    Viel Grüße an alle Nähfreunde da draussen und eine schöne Adventszeit.

    liebe Grüße aus dem Saarland

  6. 6
    | Martina meint:

    Hallo Ina,

    Ist wirklich super schön geworden, aber mir persönlich fehlen doch die Zahlen für einen Adventskalender. Aber das ist ja Geschmackssache und man kann es auch so noch danach verwenden.
    Wie dem auch sei, ich habe einen Adventskalender aus Holz mit Deco-Patch verziert gemacht. Der steht zwar schon an Ort und Stelle, aber ohne Inhalt. Du weißt wie Kinder sind und vor allem ein großes „Kind“. :-)))))

    LG aus der Pfalz
    Martina

  7. Liebe Ina!
    Da hast du dich selbst übertroffen! Ich dachte schon, dass der Kalender vom letzten Jahr megacool war, aber der heurige schlägt ihn in Sachen Coolness um Weiten. Bravo!
    Servus aus Ö
    Michi

  8. 8
    | Cola meint:

    Hallöchen,

    ich finde das Gesamtwerk recht hübsch und es gefällt mir so, dass ich gerne den Kalender nachnähen würde. Nur leider stehe ich gerade dermaßen auf dem Schlauch… Wie bekommt man den die Leckereien in die Täschchen bzw. wieder heraus? Ich verstehe schon, dass da ein Reißverschluss dran ist, aber der sitzt ja mittig und ist noch oben und unten an den Taschen fest. Dann kann ich da also keinen Schokoriegel rein bekommen, der so lange wie eine Tasche ist? Also ich meine, wenn ich ihn in die linke Taschenhälfte schiebe, bekomme ich die rechte Riegelhälfte ja nicht in die rechte Taschenhälfte oder?

    O.o

    • 9
      | Stellina meint:

      Wenn man breitere Streifen zuschneiden würde (statt 10/20/10), bekäme man auch längere Fächer…aber ich denke, dieser Adventskalender ist für klitzekleine Kleinigkeiten gedacht, wie Haarspangen, Celebrations, Honignüsschen oder dergleichen.
      Und ja, den Schokiriegel würd ich auch nicht rein kriegen…es sei denn, er ist auch so kurz wie eine Hälfte vom RV ;)

    • Hallo Cola,

      vielen Dank! Ich hatte mich verschrieben, die Fächer sind 20 cm breit – die Schokoriegel passen bequem rein. Durch den Stoff is es zudem auch so flexibel, dass das Geschenk in beide Hälften rechts und links vom RV eingeschoben werden kann.

      Beste Grüße,
      Ina

  9. 11
    | Anika Lautenschläger meint:

    Liebe Ina,
    vielen Dank für dieses Tutorial. Ich nutze hier mal die Gelegenheit, um eine Frage zu stellen. Ansonsten weiß ich nicht, wie ich dich kontaktieren kann. Ich finde einfach keine Option.
    Ich habe deinen Newsletter bereits mehrere Male abboniert, bekomme aber immer nur sporadisch eine Meldung. Seit längerem bekomme ich gar keine Nachricht mehr. Woran kann das liegen? Sei doch bitte so lieb und nimm mich wieder in deinen Verteiler auf, damit ich deine tollen Tutorials wieder bekomme.

    Vielen Dank.
    Anika

    • 12
      | Ana meint:

      Hi Anika,

      wenn du hier auf dieser (oder jeder beliebigen Seite von Pattydoo) nach ganz unten scrollst, dann gibt es dort „Kontakt“ und du kommst auf ein Kontaktformular und hast auch noch FAQs usw. Email von Pattydoo steht dort auch (service@pattydoo.de) falls du nicht über das Kontaktformular gehen möchtest.

      LG
      A

    • Hallo Anika,

      seit ein paar Wochen gibt es nun regelmäßig einen Newsletter – wenn du ihn abonnierst, bekommst du sogar ein Freebie:
      http://patty.do/newsletter

      Liebe Grüße,
      Ina

  10. 14
    | Beate meint:

    Ina!
    Seeehr, sehr coole Idee! Ich hab deinen Kalender vom letzten Jahr nachgenäht, in rot und weiß und mit viel Weihnachten verziert, daher brauch ich jetzt erst mal keinen neuen zu machen, den alten kann ich ja einfach wieder füllen.
    Aber die Idee ist sooo klasse, du bist der Knaller!
    Und ich glaub, wenn man die RVs einfach vielleicht ein bisschen mittiger macht, dann hat man insgesamt längere Fächer, die man befüllen kann, um mal auf das Problem von Cola (Beitrag 8) zu antworten.

  11. 15
    | Stellina meint:

    Ganz toll! Den würd ich mir grad nähen als KrimsKramsTasche!
    vielen Dank

  12. Wie Zucker süß ganz toll du gibst mir immer neue Inspiration zum nähen . Ich möchte auch nach machen
    Vielen dank ina

  13. 17
    | Angelika meint:

    Liebe Ina,
    nun haben schon wieder so viele andere vor mir geschrieben, wie toll diese Idee ist, muss ich mich eben anschließen.
    Ich könnte mir das auch als zeitloses Utensilo für andere Dinge vorstellen, werde ich bestimmt machen.
    Wie geht es deinem Rücken? Hoffe, du kannst die Weihnachtszeit ein bisschen genießen.
    Habe übrigens das gleiche Problem wie Anika, die Newsletterkamen erst nur noch sporadisch und dann gar nicht mehr. Da ich mir aber angewöhnt habe, fast täglich auf deinem Block nachzuschauen, obs was Neues gibt, ist es nicht so schlimm. Hatte deshalb die Chance ais erste was zum Kalender zu schreiben, aber da hatte ich gerade wieder keine Zeit, außer fürs schnell mal schauen.
    Liebe Grüße Angelika

  14. 18
    | Andrea Glausch meint:

    Hallo Ina!

    Eine tolle Idee! – Ich mag es gerne schlicht und minimalistisch… Außerdem perfekt für die Zeit nach Weihnachten als Utensilo geeignet.

    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit!
    Andrea

  15. 19
    | Sandra meint:

    Der Kalender sieht wirklich toll aus! Danke für die vielen tollen Anleitungen und Anregungen. Du bist echt knorke!

  16. Danke für die Idee! Ich habe das Ganze ein wenig erweitert und einen Adventskalender für meinen Freund genäht. Er hat sich wahnsinnig darüber gefreut. Hier Bilder davon http://daisythingsarechanging.blogspot.de/2015/12/wenigstens-ein-bisschen-weihnachtlich.html

    Viele Grüße,
    Fini.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Bänder, Reißverschlüsse und bspw. kupferfarbene Metallzutaten wie sie bei meinem letztjähren Weihnachtskalender zum Einsatz […]

Teile deine Meinung mit

Your feedback