pattydoo Blog

Nähen lernen, Schnittmuster und Anleitungen für Nähbegeisterte

Husch, Husch ins Körbchen

Anleitung für OsternUnglaublich, heute hat’s schon wieder geschneit in Berlin – alles ist weiß… wie soll man sich da auf Ostern einstellen?? Hoffentlich müssen wir die Ostereier nicht im Schnee verstecken! Auf jeden Fall kann es wohl nicht schaden, sie schön warm zu verpacken! Vielleicht in ein schönes Filzkörbchen?! In Anlehnung an die wunderbar simple Filzschalen-Idee von Luzia Pimpinella habe ich einen Osterkorb-Schnitt entworfen.

Das mag ich: easy-peasy gemachte, dezente Hingucker!

pattydoo Osterkorb

Nur 20 Minuten Zeit, ein Stück Filz (30 x 24 cm, 3 mm dick), ein paar Ziernähte sowie sechs Kam Snaps (Größe T8) – fertig ist die Oster-Deko!

Filz Osterkorb

Wenn ihr es nachmachen wollt – hier ist die Vorlage für das Körbchen zum Ausdrucken.

Freebie Osterkörbchen

 

Osterkorb Kam Snaps

Die Arbeitsschritte erkennt ihr sicher anhand der Fotos bzw. hatte Nic es ja auch schon wunderbar erklärt.

Osterkorb selber nähen

Die zugeschnittenen Filzteile habe ich ca. 5 mm von der Kante mit großer Stichlänge rundherum abgesteppt. Anschließend mit der Ahle die Löcher gestochen und die Kam Snaps (z. B. von Snaply) mit der Zange befestigt.

Anleitung für Ostern

Wenn ihr das Körbchen auch tragen wollt, solltet ihr den Henkel mit jeweils zwei Druckknöpfen befestigen – sonst kippt es.

Und wie stellt ihr euch – zumindest nähtechnisch – auf Ostern ein?

Happy Sewing,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. 1
    | Gracia meint:

    Vielen Dank für diese tolle Idee, ich werde es auf jeden Fall nachmachen. Muss nur noch schauen, wo ich diese Druckknöpfe herbekomme. Hast du vielleicht einen Vorschlag, was man anstatt nehmen könnte?
    LG Gracia

  2. 3
    | Vivien meint:

    Hallo Ina,
    das Körbchen kommt wie gerufen.
    Habe heute mein Paket von Snaply bekommen. Meine ersten Druckknöpfe ;-)))
    Werde mir morgen gleich bei Hüco Filz besorgen.
    Sonntag habe ich nach deiner Anleitung einen Loop genäht. Ging ganz leicht.
    Danke für deine tollen Anleitungen.

    Liebe Grüsse aus dem weißen Bärenklau
    Vivien

  3. Hallo Ina,
    was für eine tolle Idee! Sieht echt klasse aus und KamSnaps habe ich auch genug, aaaber ich kriege das nicht gebacken!
    Als ich die Zange plus Kam Snaps im Herbst auf dem Stoffmarkt kaufte, war das so easy. Der Typ hat gezeigt, wie das funktioniert und ich habe die Beute stolz nach Hause getragen.
    Leider ist es so das ich es selten schaffe, das ich diesen spitzen Dorn in der Mitte ganz platt gedrückt kriege.
    Da steht immer noch ein Rest hoch und so läßt sich der Knopf dann nicht schliessen. Auch ein wiederholtes zusammendrücken mit der Zange ändert da kaum was dran.
    Hast Du eine Idee was ich falsch mache?

    Liebe Grüße, Bianca

    • 5
      | Ina meint:

      Liebe Bianca,

      wenn der Dorn nicht ganz platt gedrückt wird, kann es an den Aufsätzen oder an der Zange selbst liegen. Verwendest du den passenden Aufsatz (das schwarze Plastikteil) für deine Kam Snaps, d.h. die richtige Größe?

      Lieb Grüße,
      Ina

      • Hmmmm…ich glaube ja.
        Da sind drei verschiedene Aufsätze bei und die Snaps die ich verwende passen in das schwarze Teil gut rein. Ich habe das auch schon mal getauscht, da hatte ich das gleiche Problem.

        Danke dir auch für deine Mail. Die Zange habe ich auf einem Stoffmarkt gekauft, also diese Events die von Stadt zu Stadt ziehen. Hab da also keinen Ansprechpartner vor Ort.

        Ich werde jetzt nochmal den Auf/Einsatz tauschen. Völlig entnervt habe ich das Ding auch schon mal dem Gatten in die Hand gedrückt, der hatte das gleiche Ergebnis. Hätte das auf dem Stoffmarkt nicht auf Anhieb so gut geklappt, hätte ich die Zange auch gar nicht gekauft….wahrscheinlich habe ich ´ne Montags-Zange erwischt.

        Ganz lieben Dank und liebe Grüße, Bianca

      • 7
        | Jutta Born meint:

        Liebe Bianca, mir ging es genauso, bis mir jemand sagte das für die gängigen Druckknöpfe das Teil mit T5 das richtige ist. jetzt funktioniert es ganz gut und ohne Probleme.
        Liebe Grüße
        Jutta

  4. Schöne Idee,
    es ist schon schlimm ohne Kam Snaps auszukommen, ich frage mich wie lange ich das noch aushalte. Zur Zeit weigere ich mich noch welche zu kaufen, aber irgendwie tauchen sie überall auf und werden bei ganz vielen Sachen die ich nähen will benutzt, lach. Ich denke die Anschaffung der Zange rentiert sich bei mir nicht.
    LG Sabine

  5. So, was ich nun ganz vergessen hab, ich finde dich und deine Videos super. Ich hab die Kosmetiktasche nachgenäht und war total verliebt so süß ist sie geworden. Allerdings weiß ich nicht wie oft ich das Video angeschaut hab. So ich freu mich auf neues…
    Liebe Grüße Sabine

  6. 10
    | Susanne meint:

    LINK WITH LOVE!

    Dann verlinke Nic doch bitte, wenn du die Idee schon aufgreifst!!!!

    Leider hat dein Blog für mich an Symphatie verloren, er drifftet mir zu sehr in den Kommerz. Wirklich sehr schade.

    Gruß Susa

  7. 12
    | Svenja meint:

    Das Körbchen ist super schön, leider habe ich schon alle Körbchen fertig, aber vielleicht könnte ich ja noch das eine oder andere mehr gebrauchen………
    Prima geeignt um zu üben, eine Naht schön parallel zu halten!
    Ich freue mich auch schon sehr sehr sehr auf das Schleifentutorial….

    LG
    Svenja

  8. 13
    | Sookie.Peralta meint:

    Tolle Idee!

    Wie immer liebe Ina :) – allerdings warte ich auf dieses rote-punkte-schleifen-dingens Tutorial!!!! Ich bin so gespannt – was ist denn nun damit?

    Liebe Grüße

    Nicole

  9. Hallo Ina,

    tolle Idee! Werde ich auch umsetzen, habe mir schon überlegt wie ich dieses Jahr die Osternester gestalte.

    Ich habe mich letzte Woche daran gesetzt und ein paar Stoffeier, -vögel und -herzen genäht. Aber nach 3 Stück war mir das dann doch zu friemelig. :-)

    Aber ein paar Osterhasen werde ich schon noch nähen.

    Lieben Gruß
    NähKäthe

  10. 15
    | Petra meint:

    Guten Tag, Ina,

    mehr zufällig geriet ich neulich auf/in Deinen Blog und bin begeistert von der Vielfalt und den wunderbar erklärten Anleitungen.

    Das Osterkörbchen ist eine feine Sache, allerdings werde ich es lieber knalliger ausfallen lassen, der Kontrast im Schnee ist dann besser :) und es gaukelt (noch fehlende) frühlingshafte Buntheit vor.

    Liebe Grüße
    Petra

  11. Wie Hübsch. Eine tolle Idee zum Nachmachen :-))

  12. Hallo Ina,

    eine tolle Idee,…. die ich gestern auch gleich in die Tat umgesetzt habe…Etwas in anderer Form, morgen früh auf meinem Blog zu lesen.
    Herzlichen Dank, für das Schnittmuster…

    ༺❤༻
    Herzl.Gruß Klaudia

  13. 18
    | Annett meint:

    Hallo Ina,

    super Idee. Hab das Körbchen direkt nachgebastelt (mit 4mm Filz). Aber leider lässt meine Nähmaschine trotz Jeansnadel (110) immer mal einen Stich aus. Oder meinst du eine Ledernadel wäre besser geeignet?

    Schöne Grüße,
    Maifräulein

  14. 19
    | Heneele meint:

    Hallo Ina,
    Die Idee mit den osterkörbchen ist Super. Habe das gleich mal getestet und 3 Stück davon gemacht!
    Vielen Dank!
    Lg Heneele

  15. I have not checked in here for some time since I thought it was getting boring, but the last few posts are really good quality so I guess I’ll add you back to my daily bloglist. You deserve it my friend. kalibugan.xlogzwp-includesimagessmiliesicon_smile“

  16. 21
    | Comitissa meint:

    Eine echt super tolle Idee –
    kann mich denn Vorkommentaren nur anschließen!!!
    Bekommt jeder Oster-Besucher eins ;-)))
    Kannst du noch verraten, wo du den Filz gekauft hast,
    er hat ein schönes grau!?

    Lieben Gruß
    Comitissa

  17. 22
    | Katrin Gängel meint:

    Hallo, ich brauche dringend Hilfe. Bei mir halten die Studs nicht. Das Gegenstück hält bombenfest, nur die krieg ich nicht fest. Benutze wie empfohlen 3mm starken Filz.

Teile deine Meinung mit

Your feedback