pattydoo Blog

Nähen lernen, Schnittmuster und Anleitungen für Nähbegeisterte

Jumpsuit mit Wasserfallausschnitt nähen

jumpsuit_wasserfall-ausschnitt_anleitungKurz vor Silvester präsentierte ich euch meine Party-Outfit Nähideen, u.a. meinen neuen Jumpsuit mit elegantem Wasserfall-Ausschnitt. Heute bekommt ihr nun die Anleitung wie ihr unser Jumpsuit-Schnittmuster „Joy“ mit ein paar einfachen Anpassungen mit unserem Wasserfallshirt „Scarlett“ kombinieren könnt. Auf die gleiche Weise lässt sich die Hose übrigens auch mit anderen Oberteilen nähen. Wichtig ist nur, dass der Ausschnitt groß genug ist oder dass dieser mit einem Verschluss versehen ist, den ihr zum Anziehen öffnen könnt.

Im Original enthält unser Schnittmuster „Joy“ zwei sommerliche Oberteile: ein ärmelloses Shirt und ein Trägertop, welche jeweils mit einer kurzen oder lange Hose genäht werden können.

schnittmuster jumpsuit joy

 

jumpsuit_einteiler_slber_naehen

Für eine wintertaugliche Variante wollte ich gerne lange Ärmel und suchte mir dafür unser Shirt „Scarlett“ mit einem weich fallenden Wasserfallausschnitt aus.

schnittmuster wasserfallshirt

 

Anleitung Jumpsuit mit Wasserfallausschnitt nähen

Um die Jumpsuit-Hose mit einem anderen Shirt kombinieren zu können, müsst ihr zunächst am Jumpsuit-Oberteil, d.h. jeweils am Vorder- und Rückenteil, die Taillenposition an der Seitennaht einzeichnen. Sie befindet in allen Größen 13 cm von der unteren Kante entfernt (Bild 1).

Legt Vorder- und Rückenteil mit den neu eingezeichneten Knipsen auf die entsprechenden (Wasserfall-) Shirt-Schnittteile. Die vordere bzw. hintere Mitte müssen bündig und die Taillenknipse auf einer Höhe sein (Bild 2). Zeichnet die untere Kante (Ansatzlinie) und Knipse der Jumpsuit-Oberteile auf die Shirtteile ab.

jumpsuit_wasserfall_anleitung_vorschau

Verbindet die aufgezeichneten Ansatzlinien anschließend mit dem Achselpunkt (Bild 3). Damit das Oberteil schön locker fällt, zeichnete ich den Seitennahtverlauf weniger tailliert und klebte dafür zusätzliches Papier an die Schnittteile. Schneidet zum Schluss den unteren und seitlichen Teil ab (Bild 4), so erhaltet ihr euer neues Jumpsuit-Oberteil!

Um bequem von oben den Jumpsuit hineinschlüpfen zu können, fügte ich wie beim ursprünglichen Oberteil in das Rückenteil noch einen Schlitz mit Beleg ein. Statt eines Knopfverschlusses könnt ihr hier auch einen Reißverschluss annähen (so wie bei meinem Palmenblatt-Jumpsuit).

jumpsuit_ruecken-ausschnitt_schlitz

Damit der Wasserfall-Ausschnitt schön geschmeidig fällt, solltet ihr einen weich fallenden Jersey aus Viskose oder mit Viskoseanteil verwenden.

einteiler_wasserfall-ausschnitt_naehen

Mein Sternchen-Jersey besteht jeweils zur Hälfte aus Baumwolle und Viskose – eine ideale Mischung wie ich finde: schön weich auf der Haut, ohne dass sich die Körperformen zu sehr darunter abzeichnen.

jumpsuit_schnittmuster_outift_guertel

Viskosejersey mit Sternen & weitere Viskosejerseys z.B. bei „The Sweet Mercerie“

Für einen eleganten Look nähte ich die Hose übrigens ohne Bündchen. Dafür verlängerte ich die Hosenbeine um die Bündchenbreite zzgl. Saumzugabe: 3 cm + 1,3 cm (da 0,7 cm NZG schon enthalten) bei gleichbleibender Saumweite.

jumpsuit_schnittmuster_outfit_naehen

Mit meinem neu designten Overall bin ich superglücklich und habe jetzt richtig Lust bekommen, noch mehr auszuprobieren! Zum Beispiel unser Shirt „Liv“ mit einer eingearbeiteten Knopfleiste als Oberteil.

Oder was meint ihr? Habt ihr noch andere Ideen, welche Schnittmuster man miteinander kombinieren könnte?

Happy Sewing,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. 1
    | Cindy meint:

    Liebe Ina!
    Ich habe mir die Ella mit Wasserfallausschnitt genäht. Und dazu noch mit zwei Farben kombiniert.
    Bei dem Jumpsuit in Kindergröße hatte ich auch schon überlegt, ihn Wintertauglich zu machen!?

    Ich wünsche dir und deiner Familie noch ein gesundes und glückliches Jahr 2017.
    Liebe Grüße sagt Cindy

  2. 2
    | Maggi meint:

    Hallo Ina,

    ein frohes neues Jahr dir, deinen Lieben und dem pattydoo-Team.

    Ich finde es toll, dass man deine Schnittmuster mit wenigen Änderungen untereinander kombinieren kann.

    Spontan frage ich mich gerade, ob man die Hose der Joy mit der Janice kombinieren könnte…so als Schlafanzug oder zum gemütlichen Gammeln auf der Couch?!

    LG
    Maggi

    • 3
      | Tine meint:

      Hallo, eine Kombi aus joy und Janice würde mir auch sehr gut gefallen. Schön zum relaxen. Vielleicht gibt es da ja auch mal eine Anleitung irgendwann -für mich als Anfänger 🙈 Lg

  3. 4
    | Jessi meint:

    Hallo Ina,

    Ein wunderschönes, glückliches und gesundes Jahr 2017 für Dich und Deine Lieben.

    Wieder mal eine super Idee von Dir. Wieviel Stoff hast Du in etwa für diese Variante benötigt? Ich könnte mir den Jumpsuit auch gut als gemütlichen Schlafanzug vorstellen. Da müsste ich nur für einen druckfreien Verschluss sorgen.

    Für mich hat 2017 leider gar nicht gut begonnen, der fiese Norovirus kam in der Silvesternacht :-( So bin ich derzeit immer noch schwach und kann nicht Nähen… aber es kann nur besser werden und dann geht’s los…

    LG Jessi

  4. 5
    | jutta meint:

    Ein gesundes und glückliches und erfolgreiches Jahr 2017 für deine Familie und für dich. Deine Ideen sind einfach genial und meine Enkelin freut sich, wenn die
    Omi wieder etwas für sie näht. Aber für mich nähe ich natürlich auch.
    Auf den kommenden Sommer mit neuer Garderobe freue ich mich jetzt schon.
    Also nochmals alles alles Gute für 2017

  5. 6
    | Heike meint:

    Hallo Ina,

    die besten Wünsche für 2017!
    Dein Overall sieht super aus, da bekomme ich doch gleich Lust noch einen zu nähen.
    Die Sommervariante habe ich schon 2 mal (kurze + lange Version) genäht und die sind toll angekommen.
    LG Heike

  6. 7
    | Petra Schröder meint:

    Hallo Ina,
    ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr für dich und dein Team.
    Ich habe die Lynn mit der Carol mit den schrägen Taschen kombiniert. Das ergibt ein tolles kuscheliges Winterkleid wenn man es mit Sweat Stoff näht.
    LG Petra

  7. 8
    | Olga meint:

    Hallo Ina,

    Wünsche Dir und deinem Team ein gesundes neues Jahr voll mit neuen Inspirationen. Deine Schnittmuster sind so genieal und lassen sich sooo schön mit einander kombinieren.

    Habe T-Shirt Marylin mit Kleid Ella kombiniert, das war mein Silvesterkleid und noch eine Kombination: T-Shirt Marylin mit Rock Donna. Sieh sehr elegant und schick aus.

    Vielen lieben Dank nochmals

    LG aus Leipzig
    Olga

  8. 9
    | Nadine meint:

    Das sieht wahnsinnig toll aus. Den Jumpsuit würde ich sofort anziehen.
    Liebe Grüße
    Nadine

Teile deine Meinung mit

Your feedback