pattydoo Blog

Nähen lernen, Schnittmuster und Anleitungen für Nähbegeisterte

Kindermütze zum Wenden

Mütze Jersey UbootDamit auch die kleinen Köpfchen an kalten Herbsttagen gut geschützt sind, gibt’s heute wie versprochen noch eine Kindermütze für euch. Diese ist beidseitig tragbar und kann damit perfekt auf’s Outfit abgestimmt werden – genau wie das Halstuch. Je nachdem wie elastisch euer Jersey-Stoff ist bzw. wie hoch der Elasthan-Anteil ist, passt mein Mützenschnitt für Kopfumfänge von 46 bis 52 cm, also Kindern, die ungefähr 2 bis 4 Jahre alt sind.

Meiner Kleenen paßt die Wendemütze haargenau – sie hat einen 52er Kopfumfang (in Stirnhöhe über den Augenbrauen rund um den Kopf gemessen) und der Füchslein-Jersey ist ohne Elasthan.

Jerseymütze mit Füchsen

Materialien

Ihr benötigt zwei verschiedene Jerseystoffe (je 20 x 50 cm) sowie ein Stück Jersey oder Bündchenware für den Umschlag (15 x 50 cm). Theoretisch könnt ihr die Mütze auch aus Fleece (einlagig) oder aus Nicki mit Jersey nähen, dann fällt sie jedoch kleiner aus.

Mit einem Klick auf den Button könnt ihr beide Schnittteile* herunterladen und anschließend ausdrucken (Druckereinstellung: „tatsächliche Größe“ bzw. keine Seitenanpassung).

Schnittmuster Kindermütze

 
 
 

Hier sind meine zwei Mützenteile und der Umschlag, zugeschnitten aus blauem bzw. U-Boot-Jersey:

Mütze Schnittteile

Nähanleitung

Zuerst werden die Spitzen des Mützenteils zusammengenäht:

Mütze nähen

Wobei die mittlere Spitze zunächst offen bleibt…

Mütze nähen

…weil sie zusammen mit der Verbindungsnaht geschlossen wird:

Mütze zusammengenäht

Die zweite Mütze wird ebenso genäht, wobei in der letzten Naht eine Öffnung zum Wenden gelassen wird (ca. 5 bis 6 cm).

Mütze aussen innen

Der Umschlagstreifen wird zu einem Ring geschlossen. Das mache ich mit der normalen Nähmaschine, damit ich die Nahtzugaben auseinander legen kann, wodurch die Naht weniger dick ist.

Mütze Bündchen

Nun wird der links-auf-links gefaltete Umschlag-Ring mit der offenen Kante nach unten in eine der Mützen gesteckt.

Bund reinstecken

Dann kommt die zweite Mütze rechts-auf-rechts hinein. Dabei treffen alle Verbidnungsnähte aufeinander.

Mütze reinstecken

Alle vier Stofflagen werden zusammengesteckt oder -geklemmt mit den super-duper „Stoffklammern„:

Mützen zusammen klemmen

Nachdem alle drei Teile rundherum zusammengenäht sind, wird die Mütze gewendet…

Mützen zusammennähen

…und mit dem Matratzenstich die Wendeöffnung unsichtbar geschlossen.

Wendeöffnung zunähen

So sieht bei meinem fertigen Halstuch-Mützen-Set dann die Uboot-Seite…
Schnittmuster Kindermütze

Mütze Jersey Uboot

und so die uni blaue Seite aus.

kindermütze Schnittmuster

Na, wie gefällt euch das Mützlein? Wenn ihr für euch oder eure Kleinen auch gerne eine Mütze im lässigen Beanie-Style nähen möchtet, schaut euch mein Schnittmuster und Nähvideo für eine Beanie-Mütze an.

Happy Sewing,
Eure Ina

*Meine kostenlosen Schnittmuster und Nähanleitungen, die ich auf pattydoo zeige, sind in erster Linie für den privaten Gebrauch bestimmt. Wenn du danach genähte Exemplare verkaufen möchtest, schreibe mir bitte eine Mail, um eine Lizenz für das Schnittmuster „Wendemütze“ zu erhalten: lizenz@pattydoo.de

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. Super! Den Schnitt drucke ich mir gleich aus! Danke wieder dafür und LG!

  2. 2
    | Susanne Blomenhofer meint:

    Hallo Ina!!

    Supersache deine Mützen, ich wollte heute schon fast eine Beanie Mütze nähen aber die rutschen bei meinen Kids immer in die Augen! :-(
    Also wird jetzt gleich dein Schnitt ausgedruckt und getestet!! Mal schon ob die dann meinen Großen auch noch passt er hat schon Kopfumfang 54 aber ich nehme Bündchenstoff für den Umschlag dann könnts gehn und falls doch nicht wird die Mütze halt verschenkt da findet sich bestimmt jemand!!

    Vielen Dank für die tolle Anleitung plus Schnitt!!!

    Ganz Liebe Grüße

    Susanne ;-)

  3. 3
    | Petra meint:

    Liebe Ina,

    janz jenial!
    Vielen Dank und auch noch so superschnell!
    Wem das Mützchen zu einfach ist, der kann Quasten/Bommeln/Perlen/Henkel/Rüschen/ …. annähen.

    Noch einen schönen Restsonntag,

    Petra

    • 4
      | Petra meint:

      P.S.
      Habe gerade noch die passenden Fäustlinge (von Dir im vorigen Herbst vorgestellt) dazu ausgedruckt.

      Petra

  4. Hallo Ina,

    super, vielen lieben Dank für die tolle Mützenanleitung. Die werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren, wenn ich denn dann auch das Halstuch nähe.

    Liebe Grüße aus dem grauen Unterallgäu
    Manuela

  5. 6
    | Annedore meint:

    Vielen Dank, ich werde mir den Schnitt auch heute ausdrucken. Mein Enkel wird gerade erst 1 Jahr, hat aber einen Dickkopf :-), mal sehen, ob die Mütze schon passt. Ich schätze, man könnte den Schnitt auch sonst einfach verkleinern.

  6. Hallo Ina,
    dieses Mützchen kommt gerade recht,
    denn ich möchte mich an der Aktion „Klinikmützen“ von
    http://maditas-monster-mode.blogspot.de/
    beteiligen
    und ich finde, da die Nähte ziemlich weit oben sind,
    bekommen die Kinder keine Druckstellen.
    Außerdem werde ich mal versuchen, die Mützen einlagig zu nähen,
    das klappt bestimmt, wenn ich mit der Cover über die Nähte
    und das Bündchen gehe.
    Vielen dank, für die Anleitung
    Liebe Grüße
    Ella

    • 8
      | Ina meint:

      Liebe Ella,

      eine super Idee! Wenn du die Mütze einlagig nähst, empfehle ich dir, das Bündchen auf der linken Stoffseite der Mütze anzunähen. Dann liegt die Nahtzugabe im Umschlag, wenn man ihn nach außen umklappt.

      Gutes Gelinen & liebe Grüße,
      Ina

  7. Hallo,
    ist das Klasse,habe dieTage noch eine Wendemütze mitJersey Bündchen gesucht und schwups da ist sie.
    10000 Dank für Deine immer tolle und einfache Ideen!!!!
    Mach weiter so!

    LG Bina

  8. 10
    | Uli meint:

    Hallo Ina,

    genau das habe ich gesucht, um einen kleinen Jungen zu seinem 1.Gegburtstag zu „benähen“.

    Danke für die tolle Anleitung. Ich freue mich immer, wenn ein neuer Beitrag erscheint.

    Liebe Grüße

    Uli

  9. Cool!
    Super Anleitung! Kann ich gut gebrauchen…;)
    und wie cool ist bitte der Füchschen-Stoff?
    Liebe Grüße, Bente

  10. Hallo Ina,
    wieder eine supertolle Anleitung, perfekte Bilder und ein geniales Schnittmuster!
    Vielen dank, dass Du Dir immer soviel Mühe machst!
    Genau so etwas hab ich gerade gesucht!
    Gruß von einer Namensvetterin

  11. Liebe Ina,
    vielen lieben Dank für die tolle Anleitung. Jetzt muß ich mir nur noch den passenden Stoff kaufen und dann gehts los!

    Einen schönen Abend wünscht dir
    Nanny

  12. 15
    | bauer gabriela meint:

    Hallo liebe Ina,

    Wie immer genial. Besuche Deine Seite fast schon täglich.;-)). Mach weiter so.
    LG gabi

  13. Super Schnitt, super Anleitung, super Haube.
    Hab zwar schon Herbsthauberl genäht…aber eine mehr schadet doch nicht, oder??
    Lg, napirai

  14. 17
    | Nicole meint:

    Hallo Ina

    Danke für die tolle Anleitung, gerade für die Herbsttage kommt diese Idee wie gerufen. Habe jedoch eine Verständnisfrage.
    Bei dem Punkt wo man die beiden Mützenteile mit dem Umschlagring zusammennäht, schreibst Du, dass man den rechts-auf-rechts gefalteten Umschlagring in eine Mütze steckt. Aber ist der Umschlagring nicht links-auf-links gefaltet? sonst wäre doch die unschöne Seite nachher aussen. Oder verstehe ich da etwas falsch?

    Lieben Gruss aus Köln
    Nicole

    • 18
      | Ina meint:

      Liebe Nicole,

      du hast recht, der Umschlag wird links-auf-links gefaltet! Vielen Dank für den Hinweis, ich hab’s korrigiert.

      Liebe Grüße,
      Ina

  15. Vielen lieben Dank für Deine Anleitung,wird ausprobiert.
    LG Andrea

  16. 20
    | sunny meint:

    Guten morgen Ina,
    ich würde gerne die Mütze für meine Tochter nähen. Kann ich auch einen leichten Jeansstoff dafür verwenden?
    Wünsche dir einen guten Wochenstart.

  17. 21
    | Carina meint:

    Phänomenal!! Hab mir das viel schwieriger vorgestellt. Muß ich gleich ausprobieren :-))))

    Viele Grüße, Carina

  18. 22
    | Dita meint:

    Hallo Ina,

    tausend Dank für den Mützenschnitt. Hab zwar schon ein paar nichts Halbes und nichts Ganzes genäht, doch für die größeren Kids war das einfach nicht der ideale Schnitt. Deine Mütze ist genau das Richtige.
    Mach weiter so,

    liebe Grüße
    Dita.

  19. 23
    | Heike W. meint:

    Hallo Ina,

    eine super schöne und vor allem aber einfache Mütze, die würde ich gerne für meine zwei großen Männer nähen.
    Da sie ja einen größeren Kopfumfang haben, habe ich mir überlegt das Schnittmuster auf dem Drucker zu vergrößern vielleicht so auf 130% , kann man das so machen oder stimmen die Proportionen dann nicht mehr?

    Freue mich auf deine Antwort!

    Du nähst immer sehr schöne Sachen, toll Ina!

    LG
    Heike W.

    • 24
      | Conny meint:

      Liebe Heike, ich glaube 130 % wären zu groß, ich hatte für meine 10-jährige auf 115 % vergrößert, da wäre sie bis zum Bauansatz drin verschwunden, man muss auch das dehnbare Material mit berücksichtigen, versuchs einfach mal, wird schon „schief“ gehen, LG Conny

      • 25
        | Ina meint:

        Danke Conny für deinen Tipp! Tatsächlich war ich eher vorsichtig mit der Altersangabe – nicht das die Mütze nachher zu klein ist. Hängt sehr davon ab, wie elastisch der Stoff ist. Wie du schon sagst, einfach mal ausprobieren. Am besten nicht gleich alles zuschneiden – nur ein Mützenteil zuschneiden, nähen und dann testen.

        Gutes Gelingen & liebe Grüße,
        Ina

      • 26
        | Heike W. meint:

        Liebe Conny,

        vielen Dank für die Antwort.
        Ich werde es dann mal mit 115% versuchen und ausprobieren.

        LG Heike W.

      • 27
        | Heike W. meint:

        Liebe Ina,

        vielen Dank für die Antwort und deine Tipps.
        Ich werde es dann mal auf 115% vergrößern und ausprobieren.

        LG Heike W.

      • 28
        | Jessy meint:

        Hallo Heike,

        hast du es schon ausprobiert und kannst zu der Vergrößerung was sagen?
        Hatte nämlich auch die Idee den Schnitt zu vergrößen ;-)

        Würde mich sehr über eine Anwort freuen!

        LG
        Jessy

  20. 29
    | Sandra meint:

    Supiii…..schön wie immer. :))

  21. 30
    | Tamine meint:

    Wow!!! Vielen vielen dank!!! Habe gerade diese Mütze für meiner Kleiner genäht und es ist super geworden, obwohl ich total Nähanfängerin bin! Ich hatte angst dass ich nicht schaffen könnte und habe ich alte Tshirts als Stoff verwendet.
    Danke für die wunderschöne Blog und Arbeit!
    Viele Grüße aus Dresden!

  22. 31
    | Anne meint:

    Hallo Ina,

    wieder eine tolle Anleitung, die mir gerade richtig kommt. Die beiden Enkelkinder sind 1 und 3 Jahre alt und das wird dann passen.
    Danke für deine tollen Anleitungen.

    Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet.

  23. 32
    | Conny meint:

    Hallo liebe Ina, na die Größenangabe ist dehnbar, meine Tochter wird bald 10 Jahre und die Mützen passen super, hab eine aus Jersey und eine aus Fleece+Jerseyrand genäht, einfach genial, mit Zuschneiden und Nähen gerade mal 10 Minuten, da dauert jeder Kuchenteig länger, liebe Grüsse, Conny

  24. hallihallo.
    ich habe eine frage, kurz nachdem du mit dem Nähen des Tuches fertig warst, hat man gesehen das der Stoff sich total gewellt hat, als du das tuch dann hochgehalten hast war es dann aufeinmal glatt.

    ich mache selber solche Tücher und steppe es aus diesem grund danach nicht nochmal ab, denn drüberbügeln bringt ja nur einen kurzen Effekt.

    was ist dein tipp?
    und noch etwas, du empfielst einen 2mm gradstich für das Nähen bei Jerseystoffen, ich habe es genau anders gelernt, das man immer eine grosse stichlänge verwwenden soll…..ich bin nun etwas verwirrt.

    Danke schonmal fürs reinlesen, würde mich über eine antwort freuen:-)
    lg susann

    • 34
      | Ina meint:

      Liebe Susann,

      das Tuch habe ich nach der letzten Naht gebügelt, deshalb ist es zum Schluß glatt. Das hält auch weiterhin an.

      Vor allem zum Absteppen müssen die Einstellungen der Nähmaschine so sein, dass der Stoff nicht zu sehr gedehnt wird und sich deshalb wellt. Ein Obertransport oder Rollennähfuß sind dabei besonders hilfreich. Bei manchen Maschinen kann man den Nähfußdruck einstellen, der sollte bei Jersey & Co. verringert werden.

      Zudem sollte eine kleine Stichlänge gewählt werden, damit die Naht möglichst viel Faden beinhaltet. Damit kann sie sich zu einem gewissen Grad mitdehnen. Wenn die Stichlänge größer ist, ist die Naht weniger dehnbar und reißt, wenn man den Stoff dehnt.

      Das habe ich am Anfang des „Elaine“-Videos genauer gezeigt:
      http://www.pattydoo.de/2013/05/shirt-selber-naehen/

      Gutes Gelingen & beste Grüße,
      Ina

  25. 35
    | Tim meint:

    Hallo Ina,

    ich habe schon einmal eine Mütze genäht aber die sah später sehr komisch aus weil die (ich nenne sie jetzt mal so)
    Abnäher am Ende total spitz waren.
    Weißt du warum? Und wie kann ich das verhindern?

    Danke schon mal im Vorraus
    LG Tim

    • 36
      | Ina meint:

      Lieber Tim,

      die Spitzen sind leicht rund – wenn du mit der Overlock nähst, mußt du aufpassen, dass du nicht zuviel vom Stoff abschneidest. Vielleicht wurde auch der Stoff beim Nähen zu sehr gedehnt? Ich müßte ein Foto sehen, um es genauer beurteilen zu können.

      Liebe Grüße,
      Ina

  26. 37
    | Stefanie von der Weth meint:

    Hallo Ina,

    vielen Dank für die tolle Anleitung, hab beides gestern abend genäht. Für die Mützennähte hab ich auch meine Overlock benutzt. Allerdings konnte ich bei Deinen Bildern nicht erkennen wie Du mit den Enden der Nähte umgehst. Vernähst Du das oder ziehst Du es mit einer Nadel rein? Oder wie macht man das am geschicktesten?

    lg steffi

    • 38
      | Heike W. meint:

      Hallo Steffi,

      die Enden der Overlocknähte zieht man mit einer großen Nadeln zurück durch die genähte Naht.
      Ina zeigt das auch in dem Elain-Video, schau dir das mal an.

      Gruß
      Heike W.

    • 39
      | Ina meint:

      Hi Steffi,

      wie Heike schon sagt, kannst du die Nähte wie im Elaine-Video versäubern. Da alle Nähte am Ende verdeckt sind, würde es auch reichen, wenn du die Nahtraupen einfach lang läßt. so habe ich (Faule) es gemacht.

      Liebe Grüße,
      Ina

  27. 40
    | Doren meint:

    Liebe Ina,

    ich bin wirklich dankbar für Deine tollen Anleitungen!!
    Als absoluter Sewbie =blutige Anfängerin frag ich mal aus dem Bauch heraus, wie die Spitzen zusammengenäht werden? Ich schaffe es nicht mir das herzuleiten:( Liegt an mir nicht an der Anleitung:)

    LG Doren

  28. 41
    | Anne S. meint:

    hallo Ina! die mütze ist echt zauberhaft süß!!
    wird gleich nachgenäht!

    aber kannst du vllt auch eine variante daraus machen, mit 2 zipfeln?
    sowas find ich auch immer süß und lustig für die kleinen mäuse!!
    Liebe grüße
    anne

  29. 42
    | Kathi meint:

    Hallo und vielen Dank für den Mützenschnitt. Ich hatte vor ihn mit ener Seite Fleece und einer Seite Jersey und mit Bündchenrand zu nähen für KU 53 cm…ist es wohl auseichend, wenn ich zusätzlich zum Schnitt noch 1,5 cm NZ gebe oder wird es dann doch zu knapp ?

    Liebe Grüße von Kathi

    • 43
      | Ina meint:

      Liebe Kathi,

      das hängt ganz von der Dehnbarkeit der Stoffe ab. Am besten erstmal nur das Mützenteil aus Fleece zuschneiden, nähen und anprobieren. Erst wenns paßt, den Rest dazu.
      Einfach ausprobieren.

      Liebe Grüße & gutes Gelingen,
      Ina

  30. 44
    | Anne meint:

    Hallo Ina,

    ruckzuck waren Mütze und Halstuch in dreifacher Ausfertigung genäht. Hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht. Leider war es am nächsten Tag viel zu warm für Mütze. ;-) Aber meine drei Mädels sind total stolz auf ihre coolen Accessoires

    Liebe Grüße in die Heimat
    Anne

  31. 45
    | Julia meint:

    Geht sowas eigentlich auch ohne Overlock mit einfachem Zick-Zack-Stick? Oder ist das eher nicht zu empfehlen?

    Würde es gerne innen mit Fleece probieren.

    Danke,
    Julia

    • Hallo Julia,
      habe eben die Mütze nachgenäht, – und zwar mit einem feineren Zickzack-Stich und 2er Fadenspannung (bin Nähanfängerin und habe keine Overlock)!
      Ich habe einen normalen Jerseystoff und einen festeren, mit fleeceartiger linker Seite ausgewählt. Es klappt also auch mit einer Normalmaschine, die Nähte werden ja eh nicht allzu sehr beansprucht.
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen,
      Monika :-)
      P.S. Vielleicht kannst Du ja mal berichten, wie sich der Fleece nähen ließ. ;-)

  32. 47
    | Diana meint:

    Hallo Ina!

    Vielen Dank für die tollen Anleitungen auf Deiner Seite!
    Habe jetzt seit ungefähr drei Wochen eine Nähmaschine und zuvor noch nie etwas genäht….
    Bin also eine blutige Anfängerin…
    Und siehe da, sogar ich habe es geschafft die Mütze und das Tuch für meinen kleinen Mann ( 3 Jahre)
    zu nähen.Er ist total stolz auf seine „Eulenmütze“.
    Ich habe auch keine Overlock und dann einfach aus dem Bauch heraus einen Zick Zack Stich für Stretchstoffe gewählt….hat auch ganz gut geklappt…
    Vielen Dank auch für den Tipp mit dem Obertransport…dann wird es bestimmt noch einfacher.

    Ganz lieben Gruß
    Diana

  33. 48
    | Jacqueline Holzmann meint:

    Halle,
    super Schnitt. Habe die Mütze nun mehrfach für meinen Zwerg genäht. Täglicher Wechsel nun möglich:-D
    Nun möchte ich diese gern für mein großen Sohn nähen er ist zehn Jahre. Wie kann ich das SM vergrößern?
    großes Lob für deinen Blog echt klasse weiter so
    lg Jaci

  34. 49
    | Daniela meint:

    Hallo Ina,

    ich würde die Mütze auch so gerne nachnähen. Da mein kleines Würmchen noch nicht auf der Welt ist habe ich als Nähanfängerin nun genügend Zeit dafür ;)

    Da ich es ihm aber gleich aufsetzen will und nicht erst wenn er 2 wird, meine Frage, ob es das Schnittmuster auch für kleine Köpfe gibt? Kann leider nicht so richtig abschätzen welcher KU das dann sein müsste. Oder geht es, indem ich das Schnittmuster beim kopieren verkleinere? Wäre echt dankbar für eine Antwort.

    Dazu werde ich natürlich auch das passende Halstuch nähen =)

    Liebe Grüße Daniela

    • 50
      | Ina meint:

      Liebe Daniela,

      ich denke, du könntest ausprobieren, den Schnitt zu verkleinern – direkt beim Ausdrucken oder auf einem Kopierer. Die untere Kante des Mützenteils muss dem gewünschten Kopfumfang minus 5 bis 10 % entsprechen.

      Gutes Gelingen & schöne Grüße,
      Ina

  35. 51
    | Sabrina meint:

    Hi Ina,

    ich bin süchtig nach deinem Blog, hast du sicher noch von niemandem zuvor gehört, ich weiß

  36. 52
    | Sandra meint:

    Hallo Ina,
    ich finde Deine sachen toll, die Mütze hab ich gleich genäht, mein Sohn Finn f indet sie echt cool :-)

    Viele Grüsse
    Sandra

  37. 53
    | Monika meint:

    Liebe Ina,

    ich habe gerade deine Wendemütze auf deinem Blog entdeckt. Vielen Dank für das kostenlose Scnittmuster!
    Du schreibst, dass ich eine Lizenz erhalten kann, wenn ich die Mütze auch verkaufen möchte. Was bedeutet das denn genau?

    Lieben Dank für deine Antwort! – ich hätte dir auch eine Mail geschickt, aner die kommt ommer wieder zurück!? :-(
    Monika

  38. 54
    | Andrea meint:

    Hallo Ina,
    die Mütze ist super!
    Ich hab nur ein Problem, die Spitzen treffen nicht 100% aufeinander, gibt es da einen Trick?
    Vielen Dank und viele Grüße
    Andrea

    • 55
      | Ina meint:

      Liebe Andrea,

      einen besonderen Trick gibt es dafür nicht. Etwas Übung und Stecknadeln helfen. Vor allem bei der letzten Naht am Mützenteil sollten die Spitzen gut aufeinander gesteckt werden. Evtl. kann man dieses kurze kritische Stück mit der Nähmaschine zusammen nähen, bevor man die ganz Naht mit der Overlock näht. Mit der Nähmaschine kann man meist sauberer arbeiten.

      Beste Grüße & gutes Gelingen,
      Ina

      • 56
        | Andrea meint:

        Vielen Dank für die schnelle Antwort!
        Ich werde dann mal weiter üben :-)
        Liebe Grüße
        Andrea

  39. Wieder ein toller Schnitt. Habe die Mütze für meine 3 jährige Nichte genäht und sie passt perfekt.
    Danke!

  40. 58
    | Catharina meint:

    Hallo Ina,

    ich will die Mütze mit Jersey nähen, beide Seiten und unten mit Bündchen. Soll für meiner Maus ihren kleinen Freund zum 2. Geburtstag sein. Er hat KU 49. Bin Anfänger und wollte fragen, ob du mir empfehlen kannst wieviel Stoff-cm ich zuschneiden muss. Danke dir :)

    • 59
      | Ina meint:

      Hallo Catharina,

      mit 49 cm liegt der KU genau in dem Bereich, für den die Mütze ohne Veränderung passen sollte. du kannst also direkt nach dem SM zuschneiden.

      Beste Grüße & gutes Gelingen,
      Ina

      • 60
        | Catharina meint:

        Ah super ich dank dir, Ina. war mir nicht genau sicher. Ich werde dann heute gleich noch zuschneiden und morgen nähen. Im übrigen, ich find deine arbeit toll, dein blogg und deine videos sind spitze. Mach weiter so! :)

  41. tolle anleitung – wie immer! danke schön!

    (bei mir gabs löwen. – http://alltagseintopf.blogspot.de/2013/11/lowen-uber-lowen.html :))

    LG nina

  42. 62
    | Sanna meint:

    Vielen Dank! Habe vor ca. zwei Monaten mit dem nähen ( nach Schulzeiten ) wieder angefangen. Einen besseren Blog gibt es nicht. Habe mich jetzt an die Mütze für meine kleine (fast 3) gewagt und siehe da, sie ist etwas geworden. Die Loops habe ich für mich, meine gossse (7 1/2) und meinen kurzen (6) in den jeweiligen wünschen genäht. Super gut! Danke

  43. 63
    | Melanie Nicht meint:

    Super tolle Mütze und super Anleitung.
    Ich hatte großen Spaß beim nähen und meine Kids lieben die Mütze!!

  44. 64
    | Tina meint:

    Hallo Ina,
    ich habe vor kurzem diese wunderbare Wendemütze genäht, sie findet viel Anklang, allerdings wollen meine großen Männer jetzt auch so eine und am liebsten mit einem Schirm vorne dran. Wie kann ich das Schnittmuster auf größere Größen übertragen und wie bekomme ich den Schirm dran?

    Danke schon einmal für deine Antwort

    LG Tina

  45. 65
    | bella meint:

    Habe grad deine Mütze nach genäht, hat super geklappt. Habe einen (blauen) Fuchs Jersey und eine grüne Fleeceinnenmütze verwendet, sieht toll aus und passt prima zum gleichen Loop:-) Morgen sind die Handschuhe dran.
    Hoffentlich gefällt und passts meinem Sohn ….!

    Gruss B.

  46. 66
    | Manja meint:

    Hallo Ina,

    Nach der erfolgreichen „Handytäschleinproduktion“ habe ich mich an die Wendemütze für mein „Schnäuzchen“ gewagt. Und ich bin ziemlich stolz auf mich :-) Ich nähe ja schließlich erst seit ein paar Wochen. Die Wintervariante mit Fleece und Jersey war etwas knifflig, weil alle Stofflagen zusammen doch etwas dicker sind. Aber das Ergebnis ist schön, und mein Süßer mag es.
    Vielen lieben Dank für die super Anleitung!

    Ganz liebe Adventsgrüße von
    Manja

  47. 67
    | Linda meint:

    Hi Du!

    Kann ich den Schnitt einfach groesser aussschneiden wenn mein Kleiner einen groesseren Kopf hat, bzw. wenn ich Fleece oder andere nicht dehnbare Stoffe benutye??

    Finde Deinen Anleitungen und Ideen total super!! Weiter so!!! :)

    LG,Linda

  48. 68
    | Daniela Hess meint:

    Hallo,

    wie genau muss ich die ersten beiden Spitzen zusammennähen. Mir fehlt bei den Bildern ein Schritt. Ich stecke gerade und stehe etwas auf dem Schlauch wie genau ich vorgehen soll.
    Über ein kurzes Feedback wäre ich dankbar.

    Ansonsten super Anregungen!!! Danke!!

    Daniela

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] – Ausmalbilder zum Thema Herbst – ein Entspannungspaket – Fun Frames – eine Wendemütze nach Pattydoo und eine geflochtene […]

  2. […] nicht anders, ich bin immer noch auf dem Fuchstrip! Nach meiner Bügeltasche, den Fuchskissen, dem Halstuch-Mützenset und der Fuchstasche 2.0 gibt es heute wieder was Genähtes mit Reinecke Fuchs! Dieser listige […]

Teile deine Meinung mit

Your feedback