pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Wie nähe ich eine Knopfleiste in ein T-Shirt?

Jerseyknöpfe befestigenNähen macht Spaß! Nicht nur, weil wir uns kreativ austoben, mit schönen Stoffen hantieren und Unikate designen können, sondern auch, weil wir in unserem Nähkämmerlein tüfteln und mit unseren eigenen Händen Sachen erschaffen können, die uns am Ende stolz und glücklich machen! Manch einer ahnt ja nicht, welche Detailarbeit in einer Knopfleiste bei einem T-Shirt steckt. Aber wir wissen es ganz genau und freuen uns wie Bolle, wenn sie gut gelungen ist!

Wenn ihr schon immer gerne eine Knopfleiste nähen wolltet, euch bisher nur nicht getraut habt, möchte ich euch gerne die Angst nehmen und Schritt-für-Schritt zeigen wie es geht.

Knopfleiste_Tutorial

Es gibt verschiedene Nähvarianten für eine an einem Shirt- oder Blusenausschnitt eingesetzte Knopfleiste. Bei meiner Anleitung wird das Halsbündchen zuerst angenäht. Das den Vorteil, dass am oberen Abschluß keine offenen Nähte sind und die Leiste schön sauber ist. Auf diese Weise könnt ihr fertige Shirts wie unser Männershirt MAX auch im Nachhinein noch mit einer Knopfleiste ausstatten.

Knopfleiste Poloverschluss nähen

In meinem Videotutorial seht ihr alle Schritte, die unten auch als Fotoanleitung gezeigt werden.



Wenn ihr zuvor noch nie eine Knopfleiste genäht habt, empfehle ich euch unbedingt, die Arbeitsschritte an einem Probestück aus Stoffresten auszuprobieren. Dann „flutscht“ es beim richtigen Shirt noch besser und ihr habt ein Anschauungsstück zur Erinnerung, wenn ihr wiedermal eine Leiste nähen wollt! Genau so habe ich es als Schneider-Azubi auch gemacht ;)

Schritt 1

Schneidet zwei Rechtecke aus dem gleichen Stoff wie das Shirt oder aus einem gewebtem Baumwollstoff zu.

Knopfleiste zuschneiden

Die Maße der Rechtecke berechnet ihr wie folgt:


Breite: 2x fertige Breite + 2x Nahtzugabe – z.B. 2 x 3 + 2 x 1= 8 cm
Länge: fertige Länge + 3 cm Zugabe – z.B. 12 + 3 = 15 cm


Schneidet die Teile so zu, dass der Fadenlauf in Längsrichtung verläuft und stabilisiert sie mit einer leichten Bügeleinlage (z.B. Vlieseline H180).

Schritt 2

Faltet die Leistenteile mittig links-auf-links und bügelt sie. Bügelt an einer Längskante auch die Nahtzugabe (1,0 cm) nach innen um.

Knopfleiste bügeln

Schritt 3

Faltet ein Leistenteil rechts-auf-rechts und näht es an einer kurzen Kante mit einem normalen Geradstich und 1 cm Nahtzugabe zusammen. Die zuvor gebügelte Nahtzugabe bleibt dabei nach außen gefaltet (1). Wiederholt den Arbeitsschritt spiegelverkehrt beim anderen Leistenteil. Schneidet die Nahtzugabe an der Ecke schräg, bis kurz vor die Naht ab. Wendet beide Leistenteile (2).

Knopfleiste zusammennähen

Schritt 4

Beim Shirt sind Vorder- und Rückenteil an den Schultern zusammengenäht und das Halsbündchen ist bereits angenäht!

Zeichnet mit einem Stoffmarkier- oder Kreidestift auf der LINKEN STOFFSEITE des Vorderteils mittig am Halsausschnitt eine senkrechte, etwa 15 cm lange Linie sowie rechts und links parallel zwei Linien im Abstand von 0,5 cm. Der Abstand zwischen den äußeren Linien beträgt genau 1,0 cm (bei einer Leiste mit 3 cm fertige Breite)*. Zeichnet am unteren Ende quer eine Linie für das Leistenende, im Abstand von 12 cm zur oberen Ausschnittkante.

* Bei einer 2,5 cm breiten Leiste muss der Abstand zwischen den beiden Linien 0,5 cm sein. Bei einer 2 cm breiten Leiste brauchst du keine weiteren Linien zu zeichnen, die Leistenteile werden direkt an die Mittellinie angelegt.

Knopfleiste anzeichnen

Schritt 5

Legt ein vorbereitetes Leistenteil mit seiner Längskante an einer der beiden äußeren aufgezeichneten Linien an. Die Leistenhälfte mit der umgeklappten, festgenähten Nahtzugabe liegt oben. Das zusammengenähte Leistenende liegt bündig an der oberen Ausschnittkante. Steckt die Leiste mit Nadeln fest.

Leiste annähen

Schritt 6

Näht nun die Leiste von unten nach oben an. Beginnt genau an der Querlinie und verriegelt den Nahtanfang mit ein paar Stichen vor und zurück. Die Nahtzugabe beträgt 1,0 cm, evtl. könnt ihr die Nahtlinie zuvor aufzeichnen. Die Naht endet am oberen Leistenende bzw. an der Ausschnittkante. Verriegelt auch dort das Nahtende gut!

Leiste Nähen

Schritt 7

Wiederholt Arbeitsschritt 6 spiegelverkehrt beim zweiten Leistenteil. Legt es mit seiner Längskante an der anderen, äußeren Linie an u.s.w.

Ausschnitt Leisten

Schritt 8

Wenn ihr beide Teile aufgenäht habt, kontrolliert auf der Rückseite (rechte Shirt-Stoffseite), ob beide Nähte parallel im gleichen Abstand verlaufen (je nach Leistenbreite, hier 3 cm) und ob sie unten exakt auf gleicher Höhe enden. Korrigiert die Nähte, wenn nötig.

Abstand messen

Schritt 9

Schneidet nun das Shirt entlang der aufgezeichneten vorderen Mitte ein. Schneidet bis etwa 1,5 cm vor den Nahtenden, dann rechts und links schräg bis 2 mm vor die Nahtenden ein kleines Dreieck ein. Dieses sollte nicht zu spitz und nicht zu flach sein.

Leistenende einschneiden

Schritt 10

Wendet nun ein Leistenteil und klappt es auf die Außenseite um. Legt es oben schön sauber um die Ausschnittkante herum. Positioniert die umgebügelte Kante genau auf der ersten Naht und steckt sie fest. Steppt die Leiste knappkantig (2 – 3 mm neben der Kante) bis zum Nahtende fest. Etwa 1,5 bis 2 cm vom Leistenende bleiben offen.

Leiste umfalten

Schritt 11

Wiederholt den Arbeitsschritt beim zweiten Leistenteil.

Leiste feststecken

Schritt 12

Legt die unteren Leistenenden in das Shirt. Beim Männershirt liegt die rechte Leiste oben (der sogenannte Übertritt), die linke Leiste liegt unten (der sogenannte Untertritt). Achtet darauf, dass Übertritt und Untertritt schön bündig liegen. Das kleine Dreieck am unteren Ende ist nach innen gefaltet. Steckt beide Leisten evtl. mit ein paar Nadeln zusammen.

Übertritt Untertritt

Schritt 13

Klappt den unteren Teil vom Shirt-Vorderteil nach oben, so dass ihr das kleine Dreieck und die Leistenenden zusammenstecken könnt. Näht das Dreieck und die Leisten mit Fingerspitzengefühl zusammen. Die Naht muss genau quer von einer Ecke des Dreiecks zur anderen verlaufen.
Wenn ihr zu wenig vom Dreieck abnäht, entstehen kleine Löcher, wenn ihr zu viel abnäht, entstehen kleine Beulen am Leistenende. Korrigiert die Naht, wenn nötig und verriegelt sie gut.

Leistenende Dreieck nähen

Schritt 14

Nun könnt ihr auf der rechten Seite beide Leisten noch mit einem dekorativen Kreuz (Höhe etwa 2 cm) am unteren Ende zusammennähen.

Kreuz nähen

Schritt 15

Außerdem könnt ihr die linke Kante vom Übertritt knapp absteppen. Klappt den Untertritt dabei weg, damit ihr ihn nicht versehentlich mitnäht.

Kante absteppen

Schritt 16

Zum Schluss werden je nach Größe 2 bis 3 Knöpfe befestigt. Ganz einfach: Jerseydruckknöpfe aus Metall (z.B. von Snaply hier) oder für Fortgeschrittene: normale Knöpfe und Knopflöcher. Im Snaply Mag findet ihr Julias Anleitung zum Befestigen und Entfernen von Jerseydruckknöpfen.

Jerseyknöpfe befestigen

Schnittmuster Männershirt

 

Hoffentlich konnte ich euch Mut machen, es einfach mal auszuprobieren! Mit ein bisschen Geduld und Spucke ist es wirklich gar nicht so schwer!

Übrigens brodelt es bei pattydoo gerade – viele schöne Sachen sind in der Pipeline! Wenn ihr mal luschern wollt, schaut doch mal bei Instagram oder Facebook vorbei.

Happy Sewing,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. wow, danke für das super Tutorial und die guten Bilder mit Video. Das werde ich auf jeden Fall testen. Schönes Wochenende, kathi

  2. 2
    | Desiree Dunzelt meint:

    Liebe Ina,
    wie immer 1000 Dank für die tollen Tutorials – habe gestern meinem Schatz ein Langarmshirt MAX mit Knopfleiste genäht (zum Valentinstag) und bin ganz stolz! war eine große Herausforderung, aber die Mühe hat sich gelohnt…
    Happy Valentine und schönes Wochenende,
    Dese

  3. 3
    | Leni meint:

    Hallo Ina,
    ganz lieben Dank für diese supertolle Anleitung. Ich denke, so müsste es klappen!

    Einen lieben Gruß
    Leni

  4. 4
    | Andrea meint:

    Daaaaaankeschön – du rettest mir den Tag :) !!!

  5. Hallo Ina,
    vielen Dank für die tolle Anleitung. Hoffentlich kann ich das bald mal ausprobieren.
    Grüße Dini

  6. 6
    | Petra S. meint:

    Liebe Ina,

    danke für diese detaillierte Anleitung.
    Bisher waren Knopfleisteneher bei mir ganz selten genähte Eigenkreationen, die nicht besonders
    gut gelangen. Dank Deines Tutorials wird das nun anders, wie immer sieht´s ganz einfach aus und das
    Ergebnis ist perfekt.
    Danke nochmal.

    Liebe Grüße,

    Petra

  7. 7
    | Anne meint:

    danke liebe Ina für die tolle Beschreibung, das muss ich doch auch einmal versuchen.

    Liebe Grüße
    Anne

  8. 8
    | jasmina meint:

    Liebe Ina,

    Vielen lieben Dank für das toll erklärte Nähvideo. Obwohl du immer alles Schritt für Schritt erklärst, fällt es mir mit Video etwas leichter zu verstehen. 1000 Dank dafür.
    Du hättest meine Lehrerin in der Schule damals sein sollen, dann hätte ich sicherlich mehr Freude am Nähen gehabt und vor allem besser verstanden.

    Danke dass es so jemanden gibt wie dich und du das alles immer soooooo verständlich erklärst.

    Alles liebe aus Österreich
    jasmina

  9. 9
    | Kerstin meint:

    Liebe Ina,

    Das hat mir zum perfekten Shirt noch gefehlt. Vielen Dank dafür☺️

  10. 10
    | elke meint:

    Hallöchen,

    also ganz ehrlich?-
    Schon ein ganzes Weilchen schleiche ich um das Thema knopfleiste herum und traue mich nicht so wirklich.
    Aber jetzt mit deiner tollen Anleitung werde ich mir nächste Woche mal ein ausrangiertes T-Shirt vorknöpfen und
    es ausprobieren.
    Wenn es klappt erschließen sich ja ganz neue Möglichkeiten für mich.
    Vor allem für unser 1-jähriges Enkelchen. Schulter- und Wickelverschlüsse sind ja nett, aber eine andere Variante
    wäre schon schön.

    Vielen Dank fürs zeigen und mutmachen!!!

    Liebe Grüße

    elke

  11. 11
    | jasmina meint:

    Hallo Ina,

    auf Instagram die tollen Pantys gesehen – wird es dazu auch ein Video geben wie man so etwas macht? Die sehen echt total toll aus. Das wärs Höschen selbst genäht – wenns nicht so kompliziert ist – freu mich schon darauf und auf alles weitere was noch kommt….

    Gruß
    jasmina

  12. 12
    | Katinka meint:

    Hallo Ina,
    das sieht zwar mächtig kompliziert, aber auch sehr toll aus! Wäre auch die perfekte Variante, um shirts vom dickschädeligen Sohn nicht gleich aussortieren zu müssen – danke!
    Schönen Gruß Katinka

  13. Hallo Ina,

    vielen lieben Dank für das super-mega-spitzenklasse Tutorial!

    Ich hatte versucht für meine Nichte zu Weihnachten ein Kleid mit Knopfleiste zu nähen (von Fabrik der Träume) und war eben an dieser Knopfleiste verzweifelt. Ich hatte mindestens eine Stunde nach einer brauchbaren Videoanleitung gesucht. Ich war zwar auch fündig geworden und konnte so das Kleid fertigstellen, aber mit deiner Anleitung hätte ich es gleich verstanden ;-)

    Ich hatte mir geschworen „nie wieder“ aber jetzt versuche ich es bestimmt nochmal :-)

    Viele liebe Grüße

    Jessy

  14. 14
    | Iris meint:

    Hallo Ina,
    gaaaaaanz großen Dank für deine tollen Anleitungen, sei es Video oder Bilder,…niemand macht das so anschaulich und genau wie du! Damit habe ich schon sehr viel von dir gelernt, obwohl ich dabei in einem anderen Land sitze ;)
    Meine Frage heute: kann man diese Jersey Druckknöpfe die du hier verwendest auch mit der Prym Vario Zange anbringen und wenn ja, welchen Aufsatz braucht man da?
    Das wäre super, wenn du mir hier helfen könntest!

    Danke und LG Iris!

  15. 15
    | mokey meint:

    Hallo Iris,

    die Frage mit den Druckknöpfen habe ich mir auch gestellt. Denn von Prym gibts ja leider nur silberne.
    Wenn man dem Link im Text folgt, kommt man zur Bestellseite für die Druckknöpfe und da steht „Die Druckknöpfe können auch mit der PRYM Vario Zange verarbeitet werden.“
    Ich schätze man braucht dann den Aufsatz, den man auch sonst für die Original Prym-Jerseyknöpfe nimmt.

    Viele Grüße
    Mokey

  16. Danke für die prima Anleitungen, die ich mir beim Nähen immer wieder anschaue. Ich habe jetzt mehrere schöne shirts genäht, sogar mit Kragen! Am kniffeligsten ist aber immer noch die Knopfleiste.

  17. 17
    | Sabine meint:

    Hallo,
    habe soeben das T-Shirt -vor allem mit Knopfleiste – genäht.
    Hat prima geklappt, doch wo bekomme ich diese Jerseyzange?
    Habe schon im Stoffladen gefragt, keine Antwort.
    Wäre schön, wenn ich eine Bezugsquelle bekommen könnte.
    Die Videoanleitung finde ich prima.
    Danke, Sabine

    • 18
      | nähmama meint:

      Super Tutorial! Leider stecke ich fest:
      „Bei einer 2,5 cm breiten Leiste muss der Abstand zwischen den beiden Linien 0,5 cm sein. Bei einer 2 cm breiten Leiste brauchst du keine weiteren Linien zu zeichnen, die Leistenteile werden direkt an die Mittellinie angelegt.“
      Wie ist die Formel? Meine Knopfleiste ist 3 cm breit …
      LG Nähmama

      • Hallo Nähmama,

        in der Anleitung zeige ich es für eine 3 cm breite Knopfleiste: der Abstand muss 1 cm betragen. Ich habe es nochmal genauer in die Anleitung geschrieben.

        Gutes Gelingen & liebe Grüße,
        Ina

        • 20
          | Nähmama meint:

          Vielen Lieben Dank, Ina! Hat super geklappt. Habe die Nähte ein paar Mal korrigiert, puh, aber hat sich gelohnt! Der Mann ist auch begeistert.

  18. 21
    | Ingrid meint:

    Liebes Pattydoo – Team,
    eine ganz tolle und absolut nachnähbare Anleitung.
    Vielen Dank für dieses Tutorial.
    Grüße
    Ingrid

  19. 22
    | teasample loves coffee meint:

    Danke für die tolle Anleitung!

    Kann ich das genau so aus dickerem Sweatshirtstoff nähen oder sollte ich da noch etwas beachten? Die Einsätze würde ich allerdings ais dünnerem Jersey machen.

    Bin schon ganz gespannt und kann kaum erwarten es heute Abend zu probieren!

    • Ja klar, du kannst die Knopfleiste auch bei einem Sweatshirt einnähen. Wenn du sie aus dünnem Jersey nähst, geht’s einfacher.

      Liebe Grüße,
      Ina

  20. 24
    | Katharina meint:

    Hallo Ina,
    vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich will sie auf einen Ottobre Schnitt für einen Schlafanzug anwenden, der (wie immer) nur sehr spärlich erklärt ist. Was ich an dem Ottobre Schnitt außerdem nicht so schön find, ist dass das Halsbündchen erst hinterher angenäht wird, also über die Knopfleiste, was dann oben zu einem unschönen Rand führt.
    Daher kam dein Tutorial hier in mehrfacher Hinsicht genau richtig!
    Bei Schritt 1 schreibst du was von Webware als Knopfleistenmaterial. Daher meine erste Frage: der Schlafanzug Stoff ist aus Jersey, und ich will einen andersfarbigen Stoff für die Knopfleiste. Ist dafür dann Jersey oder Webware gleichermaßen geeignet oder sollte man die Stoffarten besser nicht mischen?
    2. Frage: wenn ich zuerst das Halsbündchen annähe bevor ich die Knopfleiste annähe – sollte ich das Halsbündchen dann einmal ganz normal einnähen wie bei einem geschlossenen Halsauscchnitt, und diesen dann später mit Aufschneiden, oder sollte ich den Schlitz vorher schon einschneiden und das Bündchen mit offenen Ende einnähen?
    Vielen Dank für deine Antwort!

  21. 25
    | Peti meint:

    Liebe Ina,
    nachdem ich schon einige Deiner Schnittmuster mit toller Nähanleitung besitze, freue ich mich und bin überglücklich, mir die Umsetzung jedesmal noch zusätzlich über Video verinnerlichen zu können. Ich liiiebe Deine gut nachvollziehbaren Erklärungen und möchte heute mal –Dankeschön– dafür sagen ;-) !!! Insbesondere helfen mir Deine Anleitungen, wenn es um Technik geht, wie z.B. hier: „Wie nähe ich eine Knopfleiste in ein T-Shirt“…
    Magst Du nicht mal ein Buch herausbringen… bebildert und beschrieben…wo z.B. das Nähen einer Knopfleiste, Leistentaschen oder Reißverschlusstaschen nähen, einen Reißverschluss in eine Jacke einnähen usw…usw…in Form von „gebündeltem Wissen“ zusammengefasst wird???? Also ich bitte Dich ganz herzlich darum und bin mir sicher, dass viele Nähfreunde ebenso dankbare Käufer wären ;-)))…

  22. 26
    | Anne meint:

    Hallo Ina,
    vielen Dank für das geniale Tutorial und das Video. Perfekt erklärt!

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] erst einmal ein Bibi & Tina Kleid. Ein ganz klassischer Raglanschnitt als Kleid verlängert mit Knopfleiste aus dem heiß geliebten Bibi & Tina Stoff. Das Kleid wird wirklich in einer Tour getragen. […]

Teile deine Meinung mit

Your feedback