pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Tunikakleid mit Nahttaschen & Ausschnittvarianten nähen | Bordürenstoff zuschneiden

anleitung_kleid_tunika_taschen_belegeSo, heute lass‘ ich einfach mal den Frühling rein! Zumindest hoffe ich, dass ihr mit meiner Inspiration so richtig Lust auf Nähprojekte für die warme Jahreszeit bekommt. Denn als ich den tollen Bordürenstoff entdeckte, konnte ich einfach nicht widerstehen und nähte mir daraus ein romantisches Tunikakleid! Dafür passte ich unser Schnittmuster „Allie“ etwas an und fügte am Vorderteil einen Schlitz sowie praktische Nahttaschen ein. Die Anleitungen bekommt ihr zu den Frühlingsgefühlen gleich dazu!

Darf ich vorstellen: mein neues Lieblingskleid aus locker-luftigem Chambray-Gewebe mit wunderschöner Saumstickerei!

anleitung_schnittmuster_chambray_kleid_boho_tunika

schnittmuster kleid allie

 

Statt den Ausschnitt mit einem Rückenschlitz zu nähen, habe ich diesen am Vorderteil eingefügt und die Kante mit passenden Ziernähten versehen. Die Säume der Dreiviertel-Ärmel verzierte ich ebenfalls und ergänzte das Kleid mit praktischen Nahttaschen.

anleitung_schnittmuster_chambray_kleid_stickerei

Anleitung Nahttasche

Diese sind wunderbar unauffällig, tragen bei dieser Kleidvariante nicht auf und sind außerdem super einfach genäht!

schnittmuster_chambray_kleid_nahttaschen

Wollt ihr auch? Dann ladet euch einfach das Schnittteil herunter und schneidet mit der Vorlage zwei Paar Taschenbeutel aus Ober- oder Futterstoff zu.

Freebie Vorlage Nahttasche

 
 
 

Versäubert die zugeschnittenen Taschenteile rundherum mit Zick-Zack- oder Overlocknähten. Ebenso die Bereiche an den seitlichen Kanten von Vorder- und Rückenteil, an die sie später angenäht werden. Ich habe die Taschen auf Höhe der Taillenknipse positioniert und daher 2 cm darüber begonnen und jeweils eine ca. 24 cm lange Strecke versäubert.

anleitung_kleid_nahttasche_naehen

Die vier Taschenbeutel werden mit 0,7 cm Nahtzugabe an Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts angenäht, anschließend umgeklappt und die Kanten gebügelt (Bild 1). Wenn die Ärmel angenäht sind, schließt ihr die Seitennähte mitsamt den Taschenbeuteln, mit 1 cm Nahtzugabe wie im Schnitt vorgesehen (Bild 2). Versäubert danach die Nahtzugabe ober- und unterhalb der Taschenbeutel (Bild 3), wendet das Kleid und stülpt die Taschen nach innen.

Anleitung Vorderteil-Schlitz

Wenn ihr euren Ausschnitt offener mögt, könnt ihr den Schlitz auch in das Vorderteil einbauen. Dafür müsst ihr nur die Beleg-Schnittteile anpassen.

schnittmuster_chambray_kleid_ausschnitt_schlitz_beleg

Näht am besten Vorder- und Rückenteil an den Schultern zusammen und zieht das Teil über, um zu schauen wie tief euer Schlitz sein soll. Meiner ist bspw. 14 cm lang. Verlängert das Schnittteil für den Vorderteil-Beleg wie auf der Skizze gezeigt (in meinem Beispiel beträgt die Länge an der vorderen Mitte 14 + 4 = 18 cm) und zeichnet die Form neu. Der Beleg sollte ruhig breiter sein, als der im Schnittmuster enthaltene Rückenteil-Beleg, damit die Kante nicht sichtbar ist, wenn der Schlitz aufklappt. Der Rückenteil-Beleg wird einfach gekürzt.

anleitung_ausschnitt_schlitz_beleg_anpassen

Vor dem Annähen der Belegteile verzierte ich die Ausschnittkante. Dafür probierte ich zuvor die verschiedenen Zierstiche meiner Nähmaschine an einem Stoffstück mit der Ausschnittform aus. Wie schön, dass sich die Naht spiegeln und das Muster am Schlitz somit symmetrisch platzieren lässt. Da macht mein Nähnerdherz gleich einen Freudensprung!

schnittmuster_chambray_kleid_ausschnitt_schlitz_stickerei

Nachdem ich alles ausgiebig getestet hatte, zeichnete ich die Nahtlinie so an die Ausschnittkante an, dass sie später neben der genähten Kante bzw. dem Schlitz verläuft. Außerdem stabilisierte ich den Stoff auf der Rückseite mit Stickvlies, welches anschließend entfernt werden kann (fixierbares Stickvlies*). Erst dann stickte ich los und freute mich sehr über das Ergebnis!

schnittmuster_chambray_kleid_halsausschnitt_zierstich

Schaut doch mal, welche Ziernähte und Funktionen eure Nähmaschine im Angebot hat und probiert sie aus. Dies ist eine tolle Möglichkeit, sie mal einzusetzen!

schnittmuster_chambray_kleid_aermel_saum_zierstich

V-Ausschnitt

Wenn ihr euer „Allie“-Kleid oder die Bluse gerne mit einem V-Ausschnitt nähen möchtet, könnt ihr den Beleg und das Vorderteil ebenfalls ganz einfach wie auf der Skizze gezeigt anpassen.

anleitung_v-ausschnitt_beleg_anpassen

Je nachdem, welcher Look euch besser gefällt, könnt ihr den angenähten Beleg wie im Video zur Bluse von außen feststeppen oder unsichtbar fixieren, indem ihr die Nahtzugabe flachsteppt und den Beleg nur an den Schultern annäht. Schaut euch hierfür das Video zum Turtleneck-Shirt „Stella“ an.

schnittmuster_chambray_kleid_stickerei_saum

Bordürenstoff* über Buttinette | weitere Bordürenstoffe z.B. bei Namijda

Bordürenstoff zuschneiden

Aufgrund der Nachfragen habe ich hier ein paar Hinweise für den Zuschnitt von Bordürenstoff:
Vorder- und Rückenteil werden hierbei nicht im Fadenlauf, sondern mit den Saumkanten an der Bordüre zugeschnitten. Damit ändert sich der Stoffverbrauch, ihr benötigt mindestens 2-mal die Saumweite eurer gewählten Größe (in Größe 38, z.B. 57,9 cm, siehe Fertigmaßtabelle im Schnittmuster-PDF). Allerdings sollten die Teile so positioniert werden, dass das Muster jeweils mittig bzw. symmetrisch verläuft. Daher solltet ihr zur Sicherheit noch etwas mehr Stoff (ca. 0,5 m) bestellen. Für mein Kleid in Größe 38 bin ich mit 2 Metern ausgekommen.

anleitung_stoff_borduere_zuschneiden_tunikakleid

Ist die Bordürenspitze nicht ein Traum? Ich freue mich schon sehr darauf, das Kleid vielleicht im Frühling, vor allem aber im Sommer zu tragen!

anleitung_schnittmuster_chambray_kleid_tunika

schnittmuster kleid allie

 

Na, wie ist es bei euch – seid ihr auch schon in Frühlings-Nählaune und könnt es kaum erwarten bis es endlich wärmer wird? Dann schnappt euch doch unser „Allie“-Schnittmuster und probiert mal was Neues aus! Ich hoffe, ich konnte euch zeigen, wie sich mit einfachen, kleinen Details aus einem Schnitt noch mehr Möglichkeiten rausholen lassen.

Happy Sewing,
Eure Ina

* Affiliate-Link

Kommentare

  1. 1
    | Marion meint:

    Hey Ina, ich bin auch schon in Nählaune für den Frühling und finde das Kleid super. Ich kann es mir in vielen Variatonen vorstellen. Dafür hast du ja reichlich Inspiration vorgegeben. Ob es auch in Jersey was werden könnte? Was meinst du……. Das Kleid schaut sehr bequem und lässig aus. Ist das Kleid leicht anzuziehen, oder sollte der Stoff besser mit etwas Strechanteil sein?
    Es ist auf jeden Fall ein Kleid das genäht werden muss! Vielen Dank dafür!

  2. 2
    | Michaela meint:

    Hallo Ina

    Der Stoff ist der Wahnsinn, so was schönes findet man selten.
    Ich finde den Schnitt toll, was man da alles rausholen kann-klasse.
    Habe schon die Blusen-variante genäht passt sehr gut vom Schnitt her.
    Werde noch mehr solche Varianten nähen.
    Mal was anderes–SUPER

  3. 3
    | Sabine meint:

    Hallo Ina,
    toller Stoff für dieses schicke, luftige Kleid.

    Frage:
    Welche Körpchengröße ist bei deinen Schnitten Standart? Meist ist es ja Körpchengröße „B“. Passt ihr bei größeren Größen auch die Körpchengröße entsprechen an oder bleibt es bei dem Standart?

    LG Sabine

  4. 5
    | Ursula Seegers-Preuß meint:

    Hallo Ina,

    die Frage mit der „Oberweite“ interessiert mich auch und die Frage , ob man für das Kleid auch einen Leinenstoff verwenden könnte oder ob der zu schwer wäre?

    LG Ulla

    • Liebe Ulla,

      ein leichter Leinenstoff ist sicher auch gut geeignet. Wenn er sehr dick und fest ist, müsste die Weite ggf. angepasst bzw. werden. Für die Größenauswahl ist der Brustumfang entscheidend.

      Liebe Nähgrüße,
      Ina

  5. 7
    | Angelika Montwill meint:

    Leider funktioniert der Link nicht zum Stoff!

  6. Dein Kleid sieht echt toll aus! Die AusschnittVariante findeich echt toll… Die Frage mit der Oberweite beschäftigt mich bei dem Schnittmuster auch. Ich bin dann mal Stoffe kaufen😂

  7. 9
    | Mandy meint:

    Tolles Kleid! Wieviel von dem wunderschönen Stoff brauche ich denn, Gr 38???

  8. 10
    | Ulrike Dzierzon meint:

    Super tolles Schnittmuster, habe schon Bluse 👚 genäht, und unten ein Gummiband in den Saum gemacht, super toll, und das Kleid mit Taschen auch schon genäht, sitzt sooo perfekt in Größe 48 👍🏻, aus einer Baumwolle Gemisch,
    Danke für die tollen Varianten und die Videos, da macht nähen richtig Spaß

  9. 11
    | Birgit meint:

    Der Stoff ist mir auch sofort aufgefallen. Die Idee, eine Tunika daraus zu machen, ist spitze. Das Kleid ist wirklich schön gemacht mit den Stickereien. Mir stehen leider keine Tuniken, aber ich sehe sie sehr gerne und bevor ich selber genäht habe, hatte ich auch immer mal eine Tunika im Sortiment, wider besseren Wissens. :-)
    Die Nahttaschen sind super, die werde ich sicher anwenden.

  10. Hallo Ina,
    da stellst Du wieder ein tolles Schnittmuster mit vielen Varianten ein!
    Dazu eine Frage. Wenn ich einen Bordürenstoff verwende, komme ich dann mit 2,90 m Stoff aus, weil ich Vorder- und Rückenteile ja in einer Richtung auflegen muss? Danke!

    • Liebe Cornelia,

      der Stoffverbrauch richtet sich nach der Saumweite des Kleides in deiner gewählten Größe (dieses Maß habe ich am 28.3. ergänzt, lade das PDF nochmal im Kundenkonto herunter, um die geänderte Version zu erhalten.) Ich habe ein paar Hinweise im Blogartikel nachgetragen.

      Liebe Nähgrüße,
      Ina

  11. 14
    | Carolin meint:

    Hallo Ina,
    mich würde interessieren, wann das Papierschnittmuster der Allie kommt. Gibt es da schon ein Datum? Ich würde ungern kleben, aber für den Sommer würde ich mir gerne eine Allie nähen. Dein Beispiel sieht auch superluftig aus.
    Danke!

  12. 16
    | Colette meint:

    Hallo Ina,
    Der Borduerenstoff wird ja anders geschnitten, wieviel Stoff braucht man in dem Fall fuer das Kleid?
    Danke

    • Liebe Colette,

      der Stoffverbrauch richtet sich nach der Saumweite des Kleides in deiner gewählten Größe (dieses Maß habe ich am 28.3. ergänzt, lade das PDF nochmal im Kundenkonto herunter, um die geänderte Version zu erhalten.) Ich habe ein paar Hinweise im Blogartikel nachgetragen.

      Liebe Nähgrüße,
      Ina

Teile deine Meinung mit

Your feedback