pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Oversize-Pullover in vielen Varianten nähen

anleitung_pullover_oversize_variantenUnd schon ist wieder ein neues Schnittmuster samt Nähvideo online! Unser Oversize-Pullover „Megan“ (Gr. 32 bis 54) ist ein richtiger Allrounder, der sich in vielen tollen Varianten rauf und runter nähen lässt. Je nach Stoffauswahl kommt der bequeme Pulli entweder lässig-elegant oder locker-sportlich daher. Zusätzlich könnt ihr die verschiedenen Schnittdetails nach Herzenslust miteinander kombinieren und so euren ultimativen Lieblingspulli designen!


Achtung, jetzt geht’s los mit jeder Menge Inspiration! Ich bin gespannt, ob ihr standhaltet oder gleich in Gedanken euer Stofflager durchgeht…

Strickpullover mit Ärmelvolants

Hier seht ihr „Megan“ aus weichem Feinstrick mit hübschen Ärmelvolants. Der gerade Schnitt, die überschnittenen Schultern und bequeme Ärmel sorgen für ein gemütliches Tragegefühl.

schnittmuster_anleitung_oversize_shirt_volant

schnittmuster oversize pullover megan

 

Der weichfallende, geschmeidige Stoff (mit Viskose-Anteil) bringt die Ärmelvolants perfekt zur Geltung!

diy_anleitung_schnittmuster_volant

Feinstrick mint* von Stoffe Hemmers

Kapuzenpullover mit Stufensaum

Ganz anders wirkt der Pulli aus Sweatshirtstoff – hier kommt der kastige Oversize-Look noch mehr zum Vorschein!

anleitung_kapuze_tunnel_kordeln

Neben der Kapuze hat dieser Pulli schräg vorverlegte Seitennähte und einen Stufensaum.

schnittmuster_pullover_stufensaum_videoanleitung

Sweatshirtstoff staubgrün von Stoff & Stil

Videoanleitung

In unserer neuen Videoanleitung seht ihr die Arbeitsschritte für beide Varianten. Ich zeige euch u.a. wie die Volants mit Rollsäumen und wie die Ecken beim Stufensaum ganz einfach genäht werden. Dazu gibt es noch den ein oder anderen Tipp, bspw. sollten Strickstoffe an den Ausschnittkanten mit Formband stabilisiert werden.

schnittmuster oversize pullover megan

 

Streifen Pullis

Und weiter geht es mit Nähideen – klar, das was Gestreiftes in meiner Sammlung nicht fehlen darf! Bei meinem rot-weißen Ringelshirt aus Interlock Jersey habe ich den runden Ausschnitt mit dem Stufensaum kombiniert…

schnittmuster_streifenshirt_interlock_oversize

Interlock Jersey rot-weiß gestreift über Dawanda

…und in die schrägen Nähte als kleines Extra Reißverschlüsse eingebaut.

schnittmuster_pullover_seitennaht_reissverschluss_streifenstoff

Hier das Ganze aus einem blau-weiß gestreiften French Terry mit Kapuze und so superbequem!

anleitung_kapuzenpulli_blau-weiss_streifen

French Terry blau gestreift*, ähnlich bei Stoffe Hemmers

Und dieses Streifenshirt mit einfachem Saum fällt wunderbar locker aus Viskose-Strickjersey.

schnittmuster_strickshirt_oversize

Feinstrick gestreift* von Stoffe Hemmers

Hoodie mit Rüschen

Um das Schnittmuster komplett zu machen, haben wir auch noch die Bündchenmaße reingepackt. Denn das sieht bei der Sweatstoffvariante richtig schön lässig aus! Bei meinem Mellow-Yellow-Pulli kürzte ich den Saum um die Bündchenhöhe, an die Ärmel nähte ich sie ohne zu kürzen an.

anleitung_oversize_pullover_rueschen_volant_gelb_sweatstoff

Sweatshirtstoff gelb von Stoff & Stil

Dieses gemütliche Wohlfühl-Kuschelteil mag ich sehr!

schnittmuster_sweatpullover_kapuze_gelb

Beim Nähen probierte ich erst die Volants aus – diese werden nicht gekräuselt, sondern glatt angenäht – jedoch standen sie zu sehr ab. Daher musste kurzerhand noch eine Rüsche in den Schnitt, denn die sieht bei etwas festerem Stoff besser aus!

volant_vs_ruesche

So haben wir nun wieder ein pralles Schnittpaket für einen einfachen Schnitt, der mit den vielen Details und aus verschiedenen Stoffen super wandelbar ist!

anleitung_schnittmuster_sweatpullover_kapuze_oversize_mint_kordeln

schnittmuster oversize pullover megan

 

Na, hoffentlich juckt es euch schon in den Fingern und ihr wollt gleich losnähen? Dann mal ran an die Nähmaschine und zeigt uns euren neuen Lieblingspulli unbedingt im pattydoo Nähforum!

Happy Sewing,
Eure Ina

* Affiliate-Link

Kommentare

  1. 1
    | Tiwi meint:

    Hallo Ina,
    die Varianten sind super.
    Worauf muss man beim zuschneiden von Streifenstoffen achten, damit die entsprechenden Farbbalken an der Seitennaht zueinander passen?
    Würde mich über einen Tipp freuen.

    LG
    Tiwi

    • 2
      | Johanna meint:

      Hallo,

      über dieser Frage habe ich auch gebrütet. Ich habe die Saumlinie A als Musterlinie genommen. Verarbeite auch einen Streifenstoff. Auf den Bildern sieht man, dass die vorn und hinten durchläuft, also müßte das passen. Habe erst zugeschnitten und nähe in den Nächsten tagen. da kann ich dann melden, ob es paßt!

      • 3
        | Johanna meint:

        Ja, passt! Gerade zusammen genäht. Also die Saumnaht Linie A als Orientierung für die Streifen nehmen. Passt perfekt

  2. 4
    | Sabine meint:

    Hallo Ina,
    schade schon wieder die Sackvariante!
    Bin weder schwanger noch muss ich mich verstecken und die komische Variante mit den Rüschen finde leider nur schrecklich.
    Ich hätte wirklich gerne etwas mehr auf Figur.

    LG Sabine

    • 5
      | Birgit meint:

      Ich finde diese Rüschen, an Stellen, wo sie keinen Sinn machen, auch sehr, sehr gruselig. Leider sieht man sie zur Zeit überall.
      Diese Rüschen tragen nur auf und sehen aus wie ein Näh-Unfall. Ich schäme mich ungelogen fremd, wenn ich diese Teile auf offener Straße sehe.

      Ich hoffe auf schönere Dinge, die ich dann wieder mit Begeisterung nachnähe. Ich bin mir sicher, da kommt bald wieder etwas.

      :-*

  3. 6
    | Simi meint:

    Hallo liebe Ina
    Leider muss ich Sabine voll und ganz Recht geben. Ich mag auch keine unförmigen Oberteile und in Kombination mit Rüschen…. für mich schrecklich.
    Nichtsdestotrotz finde ich gerade deine Nähvideos echt toll und ich habe schon viele deiner Schnittmuster nachgenäht.
    Es kann halt nicht für jeden Geschmack immer etwas dabei sein:-)
    Ich freue mich auf jeden Fall auf kommende Schnitte.
    Vielleicht ist ja mal ein raffiniert geschnittener, vielleicht asymetrischer Zipfel- oder Wickelrickrock, gerne auch in einer langen Version dabei?..
    LG
    Simi

  4. 7
    | Riese meint:

    Ich finde das Schnittmuster sehr interessant. Werde es auf jeden Fall testen. Die Rüschen sind nicht so mein Fall, aber das ist ja schließlich Geschmacksache. Ich möchte es aus feinem Strickstoff nähen. Die Streifenvarianten gefallen mir auch sehr.
    Viele Grüße

  5. 8
    | Melanie Albers meint:

    Huhu !

    Über manche Kommentare muss ich doch schmunzeln… Nun ja… Ich finde auch solche Schnitte toll, da ich z.B. selber eine sehr unförmige Figur habe. Obenrum ca 36/38, aber an der Hüfte brauche ich je nach Schnitt 40-44 ! Da sind solche Schnitte toll und ich persönlich finde es immer schön, dass die Pattydoo-Schnitte hinten länger sind ! Da fühle ich mich wohler:-)
    Die letzten Schnitte empfand ich eher als figurbetont, habe ich für mich auch anpassen können, aber ich finde solche „Sockvarianten“, wie manche die gerne betiteln, auch schick – auch bei schlanken Frauen. Mit einer engen Leggins – top.
    Das ist ja aber zum Glück auch geschmackssache:-)

    Viele Grüße und macht weiter so, liebes Pattydoo-Team:-)
    Melanie

  6. 9
    | Garnet Hartmann meint:

    Hallo zusammen,

    ich möchte meinen Vorrednern widersprechen, denn wenn man eine größere Oberweite hat und auch sonst 44 trägt, finde ich die „Sackvarianten“ wesentlich angenehmer, als die figurbetonten, die gehen für mich gar nicht.. Da aber das Angebot der Schnitte sehr variiert, kann doch jeder für sich das Passende aussuchen. Der neue Schnitt ist für mich ansprechend, Rüschen muss ich ja nicht machen, wenn ich sie nicht mag. Und wieso wird hier überhaupt „schon wieder Sack“ gesagt, davon gibt es doch kaum etwas. Gestern hab ich die Stella gemacht und festgestellt, dass der Schnitt leider gar nichts für mich ist. Stoff und Arbeit umsonst. Diesen Schnitt werde ich noch mal probieren. Ich liebe die Amy und die Ava. Also, für jeden etwas dabei!!

    Viele Grüße
    Garnet

    • 10
      | Birgit meint:

      Hallo Garnet!
      Das mit der Stella ist ärgerlich.
      Hast du schon das draped Shirt Elaine probiert? Das finde ich klasse. Ich finde, das ist so ein mittelding zwischen eng und „sackig“, (wenn man jetzt auf dem Wort rumreiten möchte). Es ist trotz einer gewissen Weite immer noch figurbetont. Mit weichen Stoffen fällt es einfach toll. Ich habe die Elaine in 2 Versionen und mache mir bestimmt noch mal eine dritte, wenn der passende Stoff dabei ist.

  7. 11
    | Doro meint:

    …wenn man ins Geschäft geht, kauft man sich das, was man leiden mag. Wenn man im Geschäft etwas nicht leiden mag, geht man ja auch nicht zum Chef und erzählt ihm, wie „sackig“ oder anders hässlich etwas ist.
    Hier ist es doch genau so. Wenn einem der Schnitt gefällt, probiert man ihn aus, wenn nicht, dann erübrigt sich doch jeglicher Kommentar dazu.
    Ich finde es super, dass Ina sich dermaßen viele Gedanken macht und es ist eine Menge Arbeit, einen nähbaren Schnitt zu entwerfen.
    Weiter so!

    • 12
      | Birgit meint:

      Wenn ich im Laden angesprochen werde, dann frage ich schon, wer sich so etwas kauft. Das kann ganz nette Gespräche nach sich ziehen. Nicht jeder steht hinter dem, was er verkaufen muss. Trotzdem wird es angeboten, weil es aktuell ist, :-)
      Man sollte auch offen für abweichende Meinungen sein.
      Es kann ja nicht immer nur gelobhudelt werden.
      Diese Rüschen stehen Ina meiner Meinung nach auch überhaupt nicht. Darf auch mal gesagt werden.

  8. 13
    | Kerry meint:

    Danke für das schöne Schnittmuster. Ich finde den Shirt mit den Rüschen hübsch. Ich fühle mich auch wohler, wenn die Schnitte etwas lockerer sind. Nach 20 Jahren Nähpause habe ich meine Nähmaschine wieder herausgeholt – dank Pattydoo und der tollen Videos! Sie machen süchtig!

  9. Hallo Ina,
    ich finde das Schnittmuster total angesagt.Modern und easy zu nähen.Gerade overside ist gerade total angesagt und Rüschen auch .Habe mich total gefreut und auch gleich nachgenäht.
    Mach weiter so und so große Tulpenärmel das wäre auch noch genial.Vielen Dank

  10. 15
    | Nicole Koch-Bollheimer meint:

    Hallo! Schönes Schnittmuster, ich dachte nur es sind alle Varianten bei diesem Schnittmuster dabei? Bei der Bestellung musstete ich mich dann für eine Variante entscheiden?! LG Nicole

    • Liebe Nicole,

      das Schnittmuster enthält alle gezeigten Varianten. Im Konfigurator kannst du sie dir anschauen und eine davon in den Warenkorb legen – bei „Megan“ erhältst du jedoch alles. Wir arbeiten daran, dass es diese Unklarheit zukünftig nicht mehr gibt. Achte am besten immer auf die Produktbeschreibung.

      Viel Freude beim Nähen & liebe Grüße,
      Ina

  11. 17
    | Sabine Feuerhake meint:

    Hallo Ina,
    habe gerade die Megan in 36 beendet und angezogen. Freue mich total darüber, wie gut es aussieht. Sehr schöner Schnitt. Ich finde auch super, dass alle Varianten dabei sind. Gibt es irgendwo eine Erklärung, wie der seitliche Reißverschluss eingenäht wird?
    Grüße
    Sabine

  12. Wahnsinn:) besonders schön finde ich die Variante mit dem Reißverschluss, die ich auch für meine geplante Bettwäsche benutzen kann…Danke und lieben Gruß aus Halberstadt

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] So konnte ich das Shirt total einfach halten, genau richtig also für das Couch-Potato Dasein. Bei Ina auf dem Blog seht ihr aber noch jede Menge Varianten, wie man „Megan“ nähen kann. Total toll, wie […]

  2. […] in einem Video etwas über die enthaltenen Schnitte. • Megan heißt der neue Oversizepulli von Pattydoo. Der Schnitt kann mit und ohne Rüschen an den Ärmeln genäht werden sowie mit oder ohne Kapuze. […]

Teile deine Meinung mit

Your feedback