pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Aus Raglanbluse wird Carmenbluse

anleitung_carmenausschnitt_naehenGerade sind sie überall zu sehen: Sommerblusen und Kleider mit schulterfreien Carmenausschnitten. Darum zeige ich euch heute wie ihr ein Schnittmuster für eine locker geschnittene Raglanbluse zu einer sexy Carmenausschnitt-Version abwandeln könnt. Zum Beispiel unser passend benanntes Shirt- und Blusen-Schnittmuster „Carmen“. Dafür werden die Schnittteile gekürzt und an den Ausschnitt ein Tunnel mit Gummiband angenäht. Zusätzlich könnt ihr die Ärmel mit süßen Bindebändern nähen, um den sommerlichen Look perfekt abzurunden!

carmenbluse_aermel_schleife_naehen

Der gelb-weiß gepunktete Blusenstoff lag schon ewig in meinem Stoffstapel und wartete genau auf dieses Nähprojekt! Jetzt haben wir ein passendes Schnittmuster, mit dem ich die Nähidee, die ich schon beim Stoffkauf hatte, endlich in die Tat umsetzen konnte.

bluse_carmen_ausschnitt_gelb_selber_naehen

Nur ein paar Anpassungen sind nötig, um aus einer Raglanbluse eine romantische Carmenbluse zu nähen. Wichtig ist jedoch, dass der Schnitt schön locker sitzt, damit genügend Weite für die Raffung mit Gummiband vorhanden ist! Unser Schnittmuster „Carmen“ ist natürlich ideal ;)

Schnittmuster anpassen

Die Schnittteile für Vorder-, Rückenteil und Raglanärmel werden an der Ausschnittkante jeweils parallel gekürzt. Je nachdem wie tief euer Ausschnitt sein soll oder welchen Schnitt ihr verwendet, um 6 bis 8 cm. Ich kürzte um 8 cm.

bluse_carmen_ausschnitt_schnitt_anpassen

Die neuen Ausschnittkanten werden ausgemessen…

bluse_carmen_ausschnitt_schnittteile_ausmessen

… die Werte addiert und das Schnittteil für den Tunnel mit der entsprechenden Länge erstellt. Da bei unseren Schnittmustern die Nahtzugabe enthalten ist, zog ich von der Summe 2 cm ab. Die Höhe des Tunnels richtet sich nach der Gummibandbreite. Wenn ihr möchtet, dass der Tunnel etwas übersteht, addiert noch eine weitere Zugabe.

bluse_carmen_ausschnitt_tunnel_erstellen

Bei einem 1,5 cm breiten Gummiband und einer Zugabe von 0,7 cm beträgt die Höhe des Schnittteils bspw. 3 + 0,5 + 2 + 1,4 = 6,9 cm.

anleitung_schnittmuster_anpassen_carmenausschnitt_sommerbluse

Tunnel nähen

Der Tunnelstreifen wird rechts auf rechts an den kurzen Enden zu einem Ring zusammen genäht, wobei eine kleine Öffnung zum Einziehen des Gummiband gelassen wird (1). Faltet den Ring anschließend mittig links auf links und steppt rundherum die gewünschte Zugabe, z.B. 0,7 cm ab (2).

bluse_carmen_ausschnitt_tunnel_naehen

Der vorbereitete Tunnelring wird rechts auf rechts an den Ausschnitt der vorbereiteten Bluse angenäht, wobei die Naht bzw. Öffnung an die hintere Mitte kommt.

bluse_carmenausschnitt_gummiband_anleitung

Dann wird das Gummiband mit einer Sicherheitsnadel eingezogen, nach einer Anprobe gekürzt und zusammengenäht sowie die Öffnung per Hand geschlossen.

Verteilt die Weite schön gleichmäßig und fixiert das Gummiband an den Raglannähten.

carmenausschnitt_selbermachen_gummiband_naht_fixieren

Eine tolle Ergänzung zu diesem Look sind Dreiviertel-Ärmel süßen Bindebändern.

bluse_aermel_schleife_diy_tutorial

Diese „Knotenärmel“ sind derzeit ebenfalls in vielen Klamottenläden zu sehen.

bluse_knoten_aermel_anleitung

Wollt ihr auch? Na dann näht diese Saumvariante mit meiner Anleitung doch einfach nach!

carmenbluse_anleitung_schnittmuster_anpassen

schnittmuster damenbluse carmen

 
 

Ist es nicht toll, was man mit einem Schnitt alles anstellen kann? Ich bin jedenfalls sehr happy mit meiner neuen, selbst genähten Carmenbluse, denn genau so habe ich sie mir gewünscht!

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Ausprobieren. Aber haltet euch ran, die nächste Nähidee steht schon in den Startlöchern (Shirt „Sara“ mit luftigem Rückenausschnitt) und ein neues Schnittmuster (Sommershorts) auch :)

Happy Sewing,
Eure Ina

Kommentare

  1. 1
    | Grit meint:

    Hallo Ina,
    Deine neue Nähidee mit der Carmenbluse finde ich richtig toll aber mit der Anleitung an den Ärmeln komme ich nicht klar.6 cm einschneiden hochziehen und den Einsatzstreifen komplett rumziehen,dann passen die 15 cm aber nicht.?????Also ich komme leider nicht klar.Um den Schlitz zu nähen.Vielleicht haben andere ja das gleiche Problem.

    • Liebe Grit,

      der 6 cm Einschnitt wird auseinander gezogen, sodass er eine gerade, 12 cm lange Strecke bildet. An diese wird der 15 cm lange Einfassstreifen angenäht. Hilft dir das weiter?

      Liebe Nähgrüße, Ina

  2. 3
    | Daniela meint:

    Hallo Ina, vielen Dank für die süße Idee, gefällt mir wirklich super! Das werde ich auf jeden Fall nachmachen…

    Liebe Grüße,
    Dani

  3. 4
    | Sara Endtmann meint:

    Liebe Ina,

    eine wirklich tolle Idee, möchte sie gleich nach nähen. Wo ist denn der schöne Stoff her?

  4. Total schön liebe Ina!
    Das gelb steht dir übrigens mega :) Der Ärmel gefällt mir mit dem Detail besonders gut – mit einem offenen Saum, durch den man ein weißes Satinband zieht, könnte ich es mir auch super edel vorstellen.

    Liebsten Gruß,
    Henrike

  5. 6
    | Ela meint:

    Hallo Ina !
    Ich war sofort verliebt in die Bluse :)
    Aber ohne ein Video bin Ich echt aufgeschmissen:(
    Darum gabe ich auch noch ein paar Fragen.
    “ vorbereitete Bluse“ heißt das, ich nähe sie komplett fertig ?
    Muss ich den Ausschnitt auch kräuseln, so wie im Video ?

    LG Ela

    • Hallo Ela,

      vorbereitete Bluse heißt, dass Vorder-, Rückenteil und Ärmel schon zusammengenäht sind. Der Ausschnitt wird nicht gekräuselt, da ja in den Tunnel ein Gummiband zum Raffen eingezogen wird.

      Gutes Gelingen & schöne Nähgrüße,
      Ina

  6. 9
    | Elke meint:

    Liebe Ina,
    ist das selbe System auch mit demSchnittmusterAllie als Kleid möglich?

    Einen schönen Abend
    Elke

Teile deine Meinung mit

Your feedback