pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Sommershorts mit Gummibund und Taschen nähen

anleitung_Sommershorts_naehenSchon lange stand es auf eurer Wunschliste, da ist es: unser Schnittmuster für eine kurze Hose in vielen Größen, unsere Damenshorts „Summer“ (Größe 32 bis 54). Sie ist einfach zu nähen und lässt sich mit tollen Design- und Verarbeitungsdetails an individuelle Wünsche anpassen. In der Videoanleitung seht ihr u.a. wie der zweigeteilte Hosenbund genäht wird. Dieser kann mit Gummiband flexibel eingestellt werden und trägt dennoch nicht auf, da im vorderen Bereich ein Formbund eingearbeitet wird.

schnittmuster damenshorts summer

 

Das Schnittmuster ist für leichte, gewebte Stoffe, z.B. aus Baumwolle oder Leinen gedacht. Chambray, Musselin, oder wie bei diesem Beispiel ein leichter Baumwollbatist, sind u.a. gut geeignet.

schnittmuster_anleitung_sommerhose_kurz_ethno_stoffmuster

Eine schöne Gestaltungsmöglichkeit bieten die Tascheneingriffe, welche durch den Bund nicht unterbrochen werden. Sie lassen sich bspw. mit Paspelband oder Schrägband farblich hervorheben. Im Nähvideo zeige ich euch wie Schrägband schön sauber an die Taschenkante angenäht wird.

sommerhose_tutorial_taschen_einfassen

Baumwollbatist „Indian Feather“, z.B. über Dawanda*

Shorts – lange Version

Unser Schnittmuster enthält zwei Hosenlängen: neben der kurzen noch diese etwas längere Version, die etwa bis zur Oberschenkelmitte reicht. Darüber hinaus könnt ihr die Hosenbeine ganz einfach verlängern. Wie das geht, ist ebenfalls im PDF erklärt.

schnittmuster_sommer_outfit_hose_flamingo

Bei der Entwicklung des zweigeteilten Hosenbundes war uns wichtig, dass er sich einfach nähen und an verschiedene Körpermaße anpassen lässt. Dennoch sollte er möglichst nicht auftragen. Dies haben wir im vorderen Bereich mit einem Formbund gelöst.

schnittmuster_anleitung_shorts_gummibund

Viskose-Leinenstoff mit Flamingos z.B. bei Snaply

Video Nähanleitung

In unserem neuen Nähvideo zeige ich euch Schritt für Schritt wie die Hose genäht wird. Dabei gibt es wieder jede Menge nützlichen Input, der euch garantiert auch bei anderen Nähprojekten weiterhilft. So seht ihr u.a. wie der Hosenbund vorgebügelt und in zwei Schritten angenäht wird, sodass sich auch die Innenseite der Hose sehen lassen kann.

Chambray Shorts

Chambray ist ein weiterer Stoff, der für „Summer“ hervorragend geeignet ist. In Jeansoptik ist er viel leichter als das Original und trägt sich im Sommer herrlich luftig und angenehm.

schnittmuster_diy_anleitung_sommershorts_jeanslook

Für den klassischen Jeanshosenlook sorgen kontrastfarbige Absteppungen und altkupfer-farbene Nieten an den vorderen Eingriffs- sowie den Gesäßtaschen.

anleitung_aufgesetzte_tasche_selber_naehen

Viskose-Chambray navy* von Stoffe.de | Nieten altkupfer*

Bei dieser Shorts aus Chambray mit süßem Blümchenmuster krempelte ich die Säume einfach um und riegelte sie seitlich fest. Dazu trage ich unser Tanktop „Kate“.

schnittmuster_shorts_jamaica_tanktop_chambray

Chambray mit Rosen von Fabrics Galore | Biojersey Leinenoptik von Stoffonkel

Maritime Shorts

Segelboote, Anker und Streifen dürfen in meiner selbst genähten Sommergarderobe einfach nicht fehlen, daher ist dieses Outfit einer meiner Favoriten!

anleitung_kurze_hose_tasche_einfassen_anker_knopf

Die Hosenaufschläge mit kleinen Ankerknöpfen und ein Shirt „Liv“ mit V-Ausschnitt machen den maritimen Look perfekt!

schnittmuster_anleitung_sommershorts_maritim

Chambray gestreift Fabrics Galore | Jersey „Summersail“ von Lillestoff

Ibiza Shorts

Und diese farbenfrohe Shorts hat sich auf jeden Fall schon einen Platz im Koffer für unseren Strandurlaub gesichert!

anleitung_sommershorts_taschen_einfach_naehen

Dazu passt prima unser Trägertop „Maya“. Ich kann sie mir aber auch gut aus einem Badehosenstoff zusammen mit einem Bikini-Oberteil vorstellen…

sommer_outfit_selber_naehen_shorts_top_anleitung

schnittmuster damenshorts summer

 

So, nun bin ich fertig mit der geballten Ladung Inspiration! Hoffentlich war für jeden von euch etwas dabei? Nun bin ich gespannt was ihr aus unserem neuen Schnittmuster „Summer“ so alles macht!

Happy Summer Sewing,
Eure Ina

*Affiliate-Link: Wenn ihr diesen Link klickt und anschließend etwas kauft, erhalte ich eine geringe prozentuale Vergütung. Der Preis des Produktes verändert sich für euch nicht. Weitere Informationen findet ihr hier.

Kommentare

  1. 1
    | Anja meint:

    Wow, super! Die wird ganz bestimmt genäht. Danke für ein weiteres Highlight!

  2. 2
    | Anne Müller meint:

    Hallo Ina, die Shorts sehen toll aus und die Bundverarbeitung ist schön. Nun trage ich in meinem Alter (66) keine Shorts mehr und frage mich, ob ich nicht nach diesem Schnitt eine lange Hose nähen kann. Sind die Hosenbeine vom Schnitt her weit genug dazu oder sollte man lieber einen elastischen Stoff nehmen ?
    L G, Anne

    • 3
      | Kerry meint:

      Hallo Anne,
      wenn du eine Hose nähen willst, kann ich die Hose „Lamise“ von Pattydoo wärmstens empfehlen! Ich bin auch nicht mehr so jung altersmäßig, fühle mich aber sehr flott mit der Hose, die eine Superpassform hat. Meine Größe ist zwischen 42 und 44. Ich habe die Größe 42 genäht und sie passt wunderbar.

      • 4
        | Anne Müller meint:

        Hallo Kerry,
        danke für deine Antwort.An Lamise habe ich auch gedacht, ich finde sie sieht,zumindest auf den Fotos, so weit aus und Bundfalten sind nicht immer vorteilhaft, außer man ist gertenschlank. deshalb gefällt mir der Schnittder Shorts so gut, vorne glatt und nichts kann auftragen.Vielleicht versuche ich es einfach mal, wer wagtgewinnt.
        Aber Lamise wäre eine Alternative.

        • 5
          | Kerry meint:

          Hallo Anne, noch einmal,
          nur ganz kurz: ich hatte auch Bedenken wegen der Bundfalten der Hose Lamise, weil ich auch nicht superschlank bin ;-). Aber – weil die Hose hüftig geschnitten ist und wenn man einen leichten, fließenden Stoff nimmt, sieht sie echt gut aus und ist schön lüftig!

  3. 6
    | Birgit meint:

    Hallo Ina!

    Ich habe mir gerade das Video zu den Shorts angesehen. Dabei hatte ich wieder so viele Aha-Erlebnisse und kann nur staunen, mit welchen kleinen Kniffen eine so schöne Verarbeitung möglich ist.
    Schade, dass es die Hose noch nicht als Papierschnittmuster gibt. Ich habe gerade 6 deiner Schnittmuster auf Snaply gekauft, denn mit deinen Anleitungen gebe ich mir noch eine Chance.
    Die letzten Teile waren alle für die Tonne, weil ich knapp erklärte Näh-Anleitungen einfach nicht verstehe und nach dem Zuschnitt das böse Erwachen kommt. Es ist echt schlimm wie unvollständig und unklar in etablierten Nähheften die Arbeitsschritte erklärt sind.

    Also vielen Dank an dieser Stelle für deine hilfreichen und tollen Beschreibungen! So macht nähen Spaß.
    Und ich freue mich natürlich ganz besonders darüber, dass du uns ein Hosen-Schnittmuster präsentierst. Das stand ja schon länger auf der Wunschliste.

    PS:
    Wenn mir jemand sagt, wie viele Seiten das Schnittmuster beim Ausdruck hat, und sich das in Grenzen hält, würde ich vielleicht sogar noch mal eines ausdrucken. :-)

    Liebe Grüße!

    • 7
      | Anne meint:

      Hallo Birgit, ich habe gestern den Schnitt für die Shorts ausgedruckt, es waren insgesamt 49 Seiten. Allerdings kann man über die Vorschau sehen, welche Seiten man evtl. auslassen kann. Z.B. Nur den Schnitt für die längere Variante/ oder kürzere ausdrucken und auf die schriftliche Anleitung und die Fotos verzichten. Ich finde es aber nicht schlimm und finde, es macht auch Spaß, die Teile auszuschneiden und zusammen zu kleben. Ich finde Die pattydoo schnitte auch toll und habe erst kürzlich die Softshelljacken für Kinder und Damen genäht,insgesamt 4 Stück. Ohne die Videos hätte ich mich nicht ran getraut !LG, Anne

    • Liebe Birgit,

      vielen lieben Dank für dein positives Feedback! Ich freue mich sehr, wenn unsere Liebe für’s Detail und für eine saubere Verarbeitung so gut aufgenommen werden. Das ist der beste Ansporn, so weiter zumachen.
      Nach und nach nehmen wir immer mehr Schnittmuster in das Papier-Sortiment auf, bei der Hose wird es sicher noch etwas dauern. Ende August kommt ein neuer Schwung, u.a. mit unserem Kleid „Marie“.
      Wenn du dich für eine Shorts-Variante entscheidest, musst du maximal 23 Blätter ausdrucken. Viel geklebt werden muss auch nicht, da es jeweils nur kleine Bögen sind ;)

      Liebe Nähgrüße,
      Ina

      • 9
        | Birgit meint:

        Hallo Anne,
        hallo Ina.
        Danke für die Infos. Das klingt alles sehr gut.

        23 Seiten gehen ja auch noch. Ich überlege es mir und schaue mal, wie es mit der Nählust passt. Gerade nutze ich diese Zeilen für eine Nähpause.
        Die SM sind nämlich da und ich habe schon einen Probe-Blazer in Arbeit. Es wird. Aber immer schön langsam. :-)

        Sonnige Grüße!

        Birgit

  4. 10
    | Petra meint:

    Hallo Ina
    Ich bin ein totaler Jersey fan. Daher meine Frage kann ich die Hose auch mit Jersey nähen? Gibt’s den Schnitt auch für Mädels in Größe 140?
    Danke schön jetzt für deine Antwort
    Liebe Grüße
    Petra

  5. 11
    | Vroni meint:

    Liebe Ina,

    ich habe schon viele Deiner Schnitte genäht und finde die Nähvideos wirlich klasse. Leider sind sie etwas leise aufgenommen, das mindert den Nähspaß erheblich. Vielleicht könnt ihr das ja mal lauter drehen?
    Viele Grüße aus Bavaria
    Vroni

  6. 12
    | Nicole meint:

    Hallo Ina,
    Die Shorts ist fertig genäht, sie sieht klasse aus. Allerdings könnte ich auf die Taschen verzichten. Gäbe es eine Möglichkeit, die Shorts ohne Taschen zu nähen?

    Viele Grüße, Nicole

Teile deine Meinung mit

Your feedback