pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Retrokissen mit DIY-Paspelband

So, Projekt Nr. 1 aus meiner To-do-Liste wäre nun auch abgehakt: die Sofakissen fürs Arbeitszimmer. Und die beinhalten gleich 4 Sachen, die ich sehr gerne mag. Erstens: die Farbe Orange – in der Wohnung macht sie einfach gute Laune! Zweitens: bezogene Knöpfe – sie sind einfach zu machen, wirken aber immer sehr edel. Genauso wie drittens: Paspel. Und viertens: es geht einfach nix über Punkte – ich kann nicht anders, ich liebe Polka Dots!

Nachdem ich mal wieder Stunden bei Volksfaden verbracht habe, um eine Auswahl zu treffen, bin ich fündig geworden: ein blumiger Stoff und ein gepunkteter für die Rückseite.

Retrokissen ZutatenPaspelband orange

Schnell stand fest, dass ich mein Kissen mit einem Paspel verzieren möchte. Und da dies wie so oft nicht in der passenden Farbe zu finden war, habe ich es aus fertigem Schrägband und Baumwollkordel selbst genäht. Zum Nähen des Paspels und zum Befestigen am Kissen habe ich einen Kantennähfuß verwendet, damit kann man einfach wunderbar nah an der Wulst entlang nähen.

Die Enden des Paspelbandes habe ich beim Annähen an das Kissenschnittteil sauber geschlossen. Dafür habe ich die ersten 2 Zentimeter des Bandes nicht festgenäht und nachdem ich es fast rundherum angenäht habe, habe ich ein kurzes Stück vor dem Anfang gestoppt. Dann habe ich das Papelband etwas aufgetrennt und die Baumwollkordel so gekürzt, dass das Ende an den Anfang stößt. Das Schrägband habe ich etwas länger abgeschnitten, damit ich es einschlagen und um den Paspelanfang herumlegen konnte. Erst dann habe ich die Naht zu Ende genäht.

Die Knöpfe habe ich ebenfalls mit dem Schrägband bezogen, es war breit genug. Mit den kleinen Tools geht das super einfach. Dafür habe ich jeweils zwei Lagen des Schrägbandes verwendet und diese vorher leicht befeuchtet.

Knopf beziehenRetrokissen_knopf

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden! Jetzt fehlt nur noch die passende Wand im Hintergund – mir gefällt zum Beispiel die hier.

Retrokissen 01

Und wie steht ihr zu Orange? Hände hoch: wer steht auf Retro?

Liebe Grüße,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. Hallo Ina,

    vielen Dank für diese Anleitung!
    Ich wage mich heute an meine erste Paspel und wusste nicht recht, wie ich das Ende sauber hin bekomme.
    Vielen lieben Dank!

    GLG!
    Nicole

  2. Jaa! Orange! Die Wände in meinem Zimmer sind orange und so hab ich immer Sonne im Zimmer :-)
    Vielen Dank für die Tips zum Paspeln. Das steht auch auf meiner Liste und mit deiner Hilfe werde ich mich wohl bald mal dran wagen.
    Lieber Gruß,
    Sabine

  3. 3
    | Annett meint:

    Hallo, wie genau geht das mit den bezogenen Knöpfen? Kann es auf deinem Foto leider nicht genau erkennen.
    LG Anfänger-Annett

    • 4
      | Ina meint:

      Liebe Annett,

      das Beziehen der Knöpfe ist überhaupt nicht schwer und meist in einem Beipackzettel der Hersteller (z. B. von Prym) beschrieben.

      Ein rundes Stück Stoff, größer als der Knopf wird in die weiche Form (auf dem Foto weiß) gelegt. Dann wird die obere, runde Knopfhälfte eingelegt und der Stoff festgedrückt. Zum Schluß wird die untere Knopfhälfte eingelegt und mit der harten Form (blau) fixiert.

      Liebe Grüße,
      Ina

  4. 5
    | Miriam Menger meint:

    Super Idee mit der selbstgemachten Paspel, Du bist eine Heldin! – was habe ich mich schon oft geärgert über die Frage, eine schöne Paspel zu kriegen und ordentlich einzunähen…

    Schmatz!

  5. … vielen Dank für dein Paspel Anleitung. Dank dir habe ich als Anfängerin meine ersten Paspeln genäht und auch gleich eingenäht.. Das Ergebnis gibt es bald zu sehen *freu*

  6. 7
    | Fabelwesen meint:

    Liebe Ina,
    Wenn Du nach dem annähen der Paspel die Kissenteile zusammenähst, benutzt Du dann auch den Reißverschlussfuß? Oder wie werden die Kissenteile dann zusammengenäht?
    Bin total begeistert von Deinem Blog!
    LG Uli

  7. 8
    | Janine meint:

    Hallo Ina,
    würde auch gern ein solches Kissen nähen, aber leider öffnen sich die Bilder nicht bei mir. Ein Freud sagte, die Dateien seien defekt. Kann das sein?

    Viele Grüße
    Janine

    • 9
      | Ina meint:

      Liebe Janine,

      vielen Dank für deinen Hinweis – ich habe die Bilder repariert!

      Liebe Grüße & viel Spaß beim Kissen nähen,
      Ina

  8. 10
    | Katja meint:

    Hallo Ina,

    kann man Paspel auch aus Wachstuch machen?

    LG Katja

  9. 11
    | Rebekka meint:

    Liebe Ina, ich habe gerade mit Nähen angefangen und bin total süchtig. Deine Anleitungen sind fantastisch!!!
    Es macht Spass anhand Deiner Videos mit Dir zu arbeiten ;)

    Lieben Gruß aus dem Rheinland,
    Rebekka

  10. Das wird auch noch nachgenäht. Ich liebe Orange, habe aber keinen Stof in dieser Farbe in meiner Kiste.
    Lieben Gruß
    margit

  11. 13
    | Jenny Steinkuhl meint:

    Hallo, vielen Dank für die Anleitung. Aber noch eine (dumme) FRage: Ist ein Kantennähfuß was anderes als ein Reißverschlussfuß? Der näht doch auch ganz rechts oder ganz linke und in den Zubehörteilen meiner Singer habe ich keinen weiteren Hinweis gefunden.

    Vielen Dank für die Antwort.

  12. Na das Retro Zeugs ist doch toll. Da so alle 20 Jahre die mode sich ja eh wiederholt is Retro doch eigentlich immer modern. Ausserdem denke ich das was Dir gefällt und zu Dir passt immer unique ist ob retro oder modern oder zwischen drin. Wenn, man dann noch dazu seine eigenen Farben muster oder modelle macht, dann ist das doch echt super. Meintst Du nicht auch?

  13. Das selbsgemachte Paspelband ist ne super idee. Ich denke ich werd das mal an ein paar taschen ausprobieren.

  14. 16
    | Iris meint:

    Hallo Ina,

    vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich liebe diese Farben!

    Könntest du mir bitte das Schnittmuster geben? Ich fange gerade an zu nähen und würde die Kissen gerne mit Hilfe eines Schnittmuster herstellen.

    Liebe Grüße Iris :)

  15. Wunderschön ? Ich liebe braun und orange. Die würd ich genauso nachnähen, wenn ich welche bräuchte ?
    Und danke für den Tip mit den Knöpfen, ich habs schon aufgegeben, Knöpfe mit Baumwolle beziehen zu wollen ?.
    Lg Tan

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] ein Paspel- oder Biesenband aus einem Schrägband mit Kordel selber machen könnt, habe ich euch hier schon mal […]

  2. […] 1. Reihe: Waschtasche “Big Vicky” | Raglanshirt TOM | 3-Minuten-Schlüsselbänder 2. Reihe: Handytasche BOWIE “männliche” Variante | Wandutensilo z.B. für Werkzeug | T-Shirt MAX mit Passe 3. Reihe: Buchhülle | Messenger Bag BONNIE | Sofakissen mit Paspel […]

  3. […] Schrägband wie in diesem Video. Dann legt ihr eine Kordel ein und näht das fertige Paspelband wie hier im pattydoo Blog gezeigt an das Kissen […]

Teile deine Meinung mit

Your feedback