pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Tra, Ri, Ra – der Sommer, der ist da!!

Kleid aus BaumwollstoffSommerzeit ist Kleiderzeit! Da musste ein neues Smokkleid für meine Kleene her! Ihre „Easy Peasy“-Kleidchen vom letzten Jahr passen zwar noch ganz gut, aber als ich den halben Meter Segelboote in den Händen hielt, war sofort klar, da kommt mit ein paar Gumminähten rucki-zucki noch eins dazu! Diese Smokkleider sind einfach superpraktisch, weil sie schnell gemacht sind und eine ganze Weile mitwachsen, später sogar noch als Top getragen werden können.

So einfach kann Nähen sein: mit etwas Gummifaden, den richtigen Einstellungen und einem rechteckigen Stück Stoff wird ein hübsches Muster zur Geltung gebracht. Dazu noch ein paar Kleinigkeiten: eine Webband-Schleife mit Herzchen-Kam Snap und eine Rüsche am Saum – fertig ist das Unikat!

Smokkleid

Eine Anleitung zur Berechnung der Stoffgröße und zum Nähen des Kleides habe ich im letzten Sommer hier gezeigt. Und wie die Smoknähte mit einem normalen Steppstich und Gummifaden auf der Spule gemacht werden, könnt ihr euch im pattydoo tutorial #3 anschauen.

Kinderkleid

Allerdings klappt das Smoken auf diese Weise nicht immer – vor allem, wenn die Unterfadenspule nicht in eine Spulenkapsel eingelegt wird, sondern direkt in die Nähmaschine (wie z.B. bei der Brother Innovis 55).

Sommerkleid mit Segelbooten

Alternativ könnt ihr auch mit Zack-Zack-Naht und aufgelegtem Gummi smoken. Passenderweise hat das Julia diese Woche auf ihrem Blog Lillesol und Pelle gezeigt.

Kleid Smoknähten

Der Stoffstreifen für die Saumrüsche ist ca. 1,5-mal so lang wie der Kleidersaum. Dieser kann mit zwei Nähten genäht und anschließend auf die Saumlänge eingereiht bzw. gekräuselt werden (wie hier beim Neonkracher gezeigt).

Rüsche nähen

Oder ihr versäubert und kräuselt in einem Schritt mit der Overlock, indem ihr den Differentialtransport auf die höchste Stufe stellt und auch die Nadelfadenspannung stark erhöht. Anschließend wird die Rüsche am Saum festgesteckt und angenäht.

Rüsche einreihen mit Overlock

Noch einfacher ist es sogar, wenn man einen speziellen Kräuselfuß verwendet. Mit diesem wird beim Zusammennähen zweier Stofflagen die obere gekräuselt, die untere bleibt glatt. Benutzt jemand von euch so einen Nähfuß und kann mir berichten?

Kleid selbst genäht

Dann hoffe ich, mein kleines Model hat euch jetzt auf den Geschmack gebracht und ihr habt jetzt richtig Lust auf’s Smoken mit der Nähmaschine bekommen! Oder seid ihr schon mit Smokkleidern eingedeckt?

Happy Sewing,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. So ein süßes Kleid. Da fallen mir gleich 123 Stoffe ein, die sich so super als Kleidchen machen würden. Oder als Röck für mich?! Oder oder oder…

    Die Idee mit der Overlock zu kräuseln ist super. Muss ich mal ausprobieren. Aber das Kräuselfüßchen würde mich auch interessieren. Mal abwarten ob noch ein Erfahrungsberichtskommentar kommt.

    LG Anja

  2. Hallo Ina
    Ein mega süsses Kleidchen.
    Dank dir habe ich gestern und vorgestern je ein gesmoktes Kleidchen für unsere Enkelin genäht.
    Wusste vorher gar nicht das es so leicht und schnell geht, danke für deine tolle Anleitung.
    Schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

  3. 3
    | Ingrid Schmietenknop meint:

    toll, ein Süßes Kleidchen, gefällt mir sehr

  4. Die einfachsten Ideen sind oft die besten. Das habe ich auf Deinem Blog schon öfter festgestellt ;) Ich find die Kombi mit den Segelbooten und den Pünktchen umwerfend :)

  5. 5
    | sabrina meint:

    Ich finde diese kleiderart total schön. Vor allem fü kleine mädchen. Meine kleine maus ist erst 6,5 monate alt und da sind kleider noch nix. Also habe ich kurzer hand das rechteck so angeschnitten dass ein pumpiger smokspieler daraus wird. Unten noch bündchen ran. Fertig!

  6. 6
    | Petra H. meint:

    Ganz zauberhaft das Kleidchen. Tolle Idee!

  7. Hallo Ina,

    das Kleidchen ist wirklich super-süß und steht deiner Kleinen 1a!
    Ich habe gestern das erste Mal erfolgreich gesmokt und auch ein Kleidchen für meine Kleine gemacht. (s. meinen Blog)
    Witziger Weise hatte ich überlegt unten eine Rüsche ran zu nähen …. bin da dann aber irgendwie gescheitert und
    habe mich dann für einen Saum mit Schrägband entschieden.
    Wo ich jetzt dein Kleidchen sehe … bekomme ich aber doch nochmal Lust eins mit Rüsche zu nähen. :-)
    Mal schauen ….!!

    Alles Liebe
    Diana

  8. Total süß und dank deiner Anleitung ist das Smoken wirklich esay :-)

    VLG
    pipa

  9. Sehr sehr süß! Werd ich bestimmt mal ausprobieren!

    liebe Grüße! Daxi

  10. 10
    | Simone Haase meint:

    Sehr sehr süß ♥ Und der Stoff ♥
    Gibt es den noch irgendwo zu kaufen?

  11. 14
    | LyFre meint:

    Bin begeistert, meine Kleine ist nur in Hosen besser aufgehoben. :)

  12. Das ist wirkich supersüß. Die Stoffe sind aber auch sehr gut gewählt.
    Grüße, Steffi

  13. 16
    | Corina meint:

    Hallo Ina!

    Mir gefällt das Kleid sehr. Steht deiner Tochter echt super.
    Ich habe zwar noch nie gesmokt und habe bisher auch noch nie Kleidungsstücke genäht, sondern nur Taschen, aber ich möchte mich bald langsam heranwagen.
    Könnte man auch Rüschen an die Träger nähen?
    Leider habe ich keine Kinder (Bin auch erst 20). Kann man das Kleid auch genauso für Erwachsene nähen?

    Liebe Grüße

    Corina

    • 17
      | Ina meint:

      Hallo Corina,

      vielen Dank!

      Ja, die Rüsche kann man auch gut an die Träger annähen und bei „großen Mädchen“ sieht das Kleid bestimmt auch schick aus. Man müsste nur entsprechend mehr Smokreihen nähen.

      Liebe Grüße,
      Ina

  14. Das muss ich unbedingt nachmachen.

    Deine Kleine Zuckerpuppe ist ja umwerfend!
    Ach danke für diese tolle Idee!

    Liebe Grüße

    Anika

  15. 20
    | Kira meint:

    Hi Ina
    Das ist so ein tolles kleid geworden!Der Stoff ist so schick wo hast du denn gefunden?
    Und deine Kleine ist echt so was von Zuckersüß!
    Mit der schleife und den rüschen wirklich sehr gelungen.
    LG Kira

  16. 21
    | Iris meint:

    Wiedermal ein sehr süßes Kleid! Bei uns hängen auch schon einige davon im Kleiderschrank :-)

  17. 22
    | Birgit meint:

    Hallo Ina,

    du schreibst „Allerdings klappt das Smoken auf diese Weise nicht immer – vor allem, wenn die Unterfadenspule nicht in eine Spulenkapsel eingelegt wird, sondern direkt in die Nähmaschine (wie z.B. bei der Brother Innovis 55). “

    Ist damit auch meine geliebte Pfaff expression 2.0 gemeint?
    http://naehmaschinen-monster.de/uploads/Pfaff/Expression_2.0/Pfaff_expression_2.0_obenliegende_Spule.jpg

    Hat einer mit solch einer Pfaff Erfahrung im Smoken?
    Liebe Grüße, Birgit

    • 23
      | Bianca meint:

      Ich hab damit gesmockt, hat Super geklappt, ist ne tolle Maschine, die Expression 2.0

      • 24
        | Ina meint:

        Danke, Bianca – gut zu wissen!

        • 25
          | Birgit meint:

          Da bin ich ja mal gespannt, hab mir jetzt mal Elasticfaden bestellt ;-)

        • 26
          | Birgit meint:

          Es geht!!! Ganz wunderbar, Fadenspannung 3, und los geht`s, musste erst ein bisschen schauen, dass der Unterfaden richtig eingespannt ist, und dann funktioniert es.

  18. 27
    | Dita meint:

    Hallo Ina,

    das Kleidchen ist ja super süß. Meine Mädels sind zwar schon etwas zu groß dafür, aber es sind ja schon die Enkel da. Freu mich schon auf das erste Kleidchen.

    LG Dita

  19. 29
    | Bianca meint:

    Wie süß, wo gibt’s denn den tollen Stoff????????????

  20. Ich werde dann auch mal wieder so ein gesmoktes Teil frü mein Fräulein nähen, auch wenn das vom letzten Jahr noch super passt (und ihr die Farbe immer noch gefällt).
    Man sieht richtig wie deine Kleine in dem Jahr älter geworden ist, aber sie ist immer noch gleich süß ;)
    Ich werd dann mal versuchen mit der Overlock zu kräuseln und ich habe beim Zubehör sogar den Kräuselfuß dabei. Das werde ich wohl bald mal probieren, der Saum sieht mit dem Rüschenband ganz toll aus.
    lg dodo

  21. 31
    | Leni meint:

    Wie süß!!!

  22. 32
    | Peggy meint:

    Liebe Ina bzw. andere NäherInnen,
    mit meiner brother innovis 350 klappt das smoken ja auch nicht, aber es gibt auch breites smokeband, welches gedehnt angenäht wird. Das ging bei mir super.
    Rüschen stelle ich auch mit meiner NäMa her, einfach Fadenspannung lockern (höchste Stufe), vorbereitetes Stoffband rein, kommt schicki gerüscht wieder raus.
    Rüschen habe ich auch schon an Träger genäht, dafür habe ich „Mondsicheln“ zugeschnitten, an der außeren Kante umgeschlagen, mit ganz engem und nicht zu breiten ZickZack eine Raupe über die ganze Länge genäht. Das eingeschlagene schmale Stoffstück dann abschneiden und die andere Seite beim Träger nähen in der Naht mit fassen.
    Viel Erfolg und beste Grüße,
    Peggy

  23. 33
    | Marie* meint:

    Hallo Patty,

    vielen Dank für deinen Blog. Ich bin absolute Nähanfängerin und durch deinen Blog lerne ich ständig dazu. Seit dem ich dein Smok-Tutorial gesehen habe, wollte ich es immer schon ausprobieren. Danke, dass du mich jetzt mit dem Segelbootkleidchen noch mal dran erinnert hast. Bevor meine Kleine (2,5 Jahre) ein gesmoktes Kleid bekommt, habe ich erst mal eine Miniaturversion für ihre Puppe genäht. Und siehe da, es hat super funktioniert. Habe bei Volksfaden einen tollen Stoff im Sale gesehen. Der wird jetzt bestellt und dann kann ich mich endlich an das Kleid machen. Dann muss nur noch der Sommer ein paar Grad zulegen.

    LG Marie*

  24. Hach toll. Will ich schon seit einer Weile machen und werde mir mal Deine Rechengrundlage zu Gemüte führen. Aber vorher muss die Gute laufen… sonst wird das nix mit Kleidchen. ;-)
    LG
    Kerstin

  25. 35
    | Jessica meint:

    Deine Kleene ist einfach nur Zucker!
    Da ich noch keinen Nachwuchs habe, werde ich die Smoktechnik demnächst an einem Strandkleid für mich ausprobieren.
    Es liegt schon ein quietsch-bunter Stoff bereit :-)

    LG Jessi

  26. 36
    | mamatippse meint:

    Hallo Ina,

    ein ganz tolles Kleid! Ich find das so niedlich und mag die Art von Kleidern total gerne. Somit hab ich mich heute an meine Nähmaschine gesetzt und das Kleid dann auch genäht und obwohl ich bedenken wegen den Smoknähten hatte, hat es super geklappt. Danke für Deine tollen Ideen und vor allem auch die Super Tutorials. Die sind für einen Neuling wie mich einfach der Hit!

    LG
    mamatippse

  27. Hallo Ina,
    das Kleid sieht fabelhaft aus. Nur ist meine Kleine da schon längst rausgewachsen. Aber ich hätte da was zum Kräuselfuß zu sagen. Ich hab einen für meine brother Galaxie 3000. Es funktioniert, man muss nur etwas rumexperimentieren wegen der Stichlänge und Fadenspannung. Und geduldig sein, denn der Stoff muss genau geführt werden, wenn man beide Teile gleichzeitig machen will. Also kräuseln und zusammennähen. Aber mit etwas Übung bekommt man das hin. Trotzdem bevorzuge ich die alte Variante, nämlich zwei Nähte nähen und die Fäden ziehen bis die gewünschte Kräuselung ensteht.
    Liebe Grüße
    Ingrid

  28. Tolles Kleid! Der Stoff ist total schön. Solche Kleider mag ich im Sommer für Zwergin auch sehr. Die vom letzten Jahr sind dieses Jahr noch super tragbar, eben als Top.

    Liebe Grüße
    Denise

  29. 39
    | Simone meint:

    Hallo, liebe Ina,
    Dank deines wunderbaren tutorials konnte ich meiner Tochter das erste Kleid nähen. Bin Anfängerin aber das smoken hat Super geklappt!
    Vielen dank dafür
    Gruß simone

  30. Hallo Ina,

    Deine „Kleene“ ist ja eine ganze Süße!!!
    …und das Kleid sieht wunderschön (an ihr) aus.
    …und erinnerte mich sofort an eine gesmokte, karierte Bluse die ich als kleines Mädchen getragen habe.
    …und, wenn ich gaaaanz viel Zeit habe, nähe ich für meine große „Kleene“ (schon 15!) ein Strandkleid

    Herzlichen Dank für die tolle Idee / Anleitung
    Liebe Grüße, Marion

  31. 41
    | Charlotte meint:

    Unglaublich, was man mit ein paar Stchen alles hinbekommen kann… Ganz, ganz niedlicg und scheinbar recht einfach! Supertolle Idee, wie passend, dass ich grade Tante von einer Nichte geworden bin!Sie wird in Kleidchen schwimmen!! =) Danke für die Anregung.

  32. 42
    | Julie meint:

    Hallo Ina;
    Ich finde deinen Blog einfach super !
    Woher hat er eigentlich seinen Namen?
    Mach weiter so:)
    Liebe Gruesse Julie

  33. Toll, toll, toll!

    Noch habe ich ja kein Smokkleidchen genäht, aber das steht schon sooooooo lange auf meiner Liste! Die wecken einfach die schönsten Erinnerungen :.)

  34. 44
    | Kaja meint:

    Hallo,

    ich find die Idee auch super und hab mich gleich mal drangemacht. Hab alles genau nach „Anweisung“ gemacht, aber es klappt leider nicht. Der Gummifaden liegt schön glatt auf der Rückseite und spannt nicht – somit kräuselt sich auch nichts. Die Oberfadenspannung hab ich verringert und ich habe am Anfang einen Knoten gemacht. Steh grad voll auf dem Schlauch… Mal sehen, ob mir noch die Erleuchtung kommt. :-) Aber Deine Anleitungen sind der Hammer… Kannst Du ja nichts für, wenn die am anderen Ende des Internet so „doof“ sind, wie ich :-) LG erstmal

  35. Wunderschön ist das Kleidchen und das Modell!
    Der Stoff ist toll und vielleicht sollte ich es mal mit dem Kleid in meiner Größe versuchen.

    GLG Ines

  36. Kannst Du den Link zum Stoff nochmal erneuern? Er funktioniert leider nicht und der Stoff ist ja ein Habenmuß Stoff ;-).

    GLG Ines

  37. 47
    | Maria meint:

    Hallo!
    Hilfe!!! Ich lese hier, dass manche von euch das smoken mit der pfaff expression 2.0 super hinbekommen haben. Ich nicht. Bouhouuu. Bei mir verheddert sich immer der Oberfaden nach unten und mehr nicht. Könnt ihr mir eventuell ein paar Tips geben, worauf ich achten muss? Möchte doch so gerne ein süßes Kleidchen von Ina nachnähen.
    Danke.

  38. 48
    | Caro meint:

    Hallo Ina – es freut mich ja, dass es für so viele so einfach ist dieses süße Kleid zu nähen – doch ich werde hier fast verrückt. Habe mittlerweile die zweite Gummirolle und es geht nicht. Egal wie ich meine Maschine (W6) einstelle – bei mir klappt es nicht, dass wenn ich nähe, der Unterfaden bzw Gummi schon von beginn gerafft ist. Ich muss ihn immer per hand ziehen und dass kann ja nicht sein. Habe ich ihn zu locker auf der Unterspuhle aufgewickelt oder bin ich einfach zu dumm dafür. Habe es jetzt schon das 4x aufgetrennt und werde es bald an die Wand werfen :o( Vielleicht weisst du mir ja noch nen Tip.

    • 49
      | Koko meint:

      Zum Thema „Smocken oder Kräuseln mit dem Gummifaden“
      Für den Gummifaden sollte eine eigene Unterfadenspule, die nur für den Gummi (lockerer) eingestellt wird verwendet werden. Den Gummi mit der Hand ohne zu ziehen auf die Spule aufwickeln. Geradstich, Stichlänge 3-4mm, Oberfadenspannung 3-5, normaler Nähfaden oben. Je stärker die Unterfadenspannung desto stärker die Kräuselung. Tipp: Mit dem Blindstich oder dem Elasticstich kann man unterschiedliche Effeke erzielen.

  39. 50
    | Marialeinchen meint:

    Huhu. Smoken macht Lust auf Sommer. Hat bei mir auch schon gut geklappt. Hab ne spielhose gemacht. Allerrdings hab ich jetzt noch etwas dünneren baumwollstoff. Kann es sein, dass man bei ner pfaff select 3.2die ofadenspannung auf sieben Stellen muss? Das sieht dann bei mir ganz gut aus. So drei oder zwei ist voll locker. Ist das bei einigen Maschinen umgekehrt mit der Spannung? Ist mal gut zu Wissen für andere pfaffis!!!! ;)
    Dein Kleid ist der Hammer! Und so tolle Tipps……..

  40. 51
    | Tina meint:

    Meine Ovi hat einen Kräußelfuß u das funktioniert super!

  41. 52
    | Katharina meint:

    Hallo Ina,

    kannst du mir sagen, woher du die schöne Rüschenborte (rot mit Punktenn) hast?! Ich würde gern genauso eine an das Kleidchen für meine 2,5 Jährige Tochter nähen.. finde aber überall nur solche mit Quadraten drauf!

    Danke!

    Liebe Grüße, Katharina

    P.S.: Vielen Dank für deine Seite! Ich profitiere sehr davon! Und es macht super viel Spaß!

  42. Huhu Patty. Vielen Dank für deine tollen Ideen und Anleitungen.

    Warum ich schreibe, ich habe den Kräuselfuß für die Nähmaschine (alte Pfaff, ich muss Sie sagen. Ist knapp 3 Monate älter als ich bin, sprich 31). Dort legt man den zu kräuselnden Stoff nach unten unter den Fuß und den nicht zu kräuselnden Stoff nach oben (rechts auf rechts). Es ist gewöhnungsbedürftig, man kann aber die Weite ganz gut regulieren, indem man mit der Stichweite spielt. Je höher, desdo enger gekräuselt. Irgendwann hol ich mir noch den Mehrstichkräusler (Faltenleger). Damit bekommt man ganz exakte Kräuselungen und er hat sehr viele Einstellmöglichkeiten (Falte alle 1-6-12 Stiche, einstellen der Faltenweite etc. pp.)

  43. 54
    | pusteblume meint:

    ich bin schon 13 jahre und nähe und ich meine ja immer wenn ich so süße baby klamöttchen sehe dass meine mutter mich nicht so süß angezogen hat und weil ich auch kein geschwisterchen habe an dem ich mich austoben könnte muss ich jezt alles was geht was ich süß oder gut/schön finde für mich nähen und meine verlorene kindheit nachholen! klingt villeicht bescheuert aber ich mag eigenlich so etwas kindlichere sachen man muss ja nicht unbedingt so kindliche stoffe benuzen auch wenn ich es manchmal mache!

  44. 55
    | pusteblume meint:

    hallo ina eigentlich wollte ich lezten sommer mir schon das normale smoke kleid von dir nähen hatte auch schon das gummi gekauft und alles stoff zurecht gelegt mich gemessen und dann festgestellt dass der stoff nicht reicht ! also alles wieder weg geräumt und bisher nochnicht nochmal machen wollen! viel mach ich es diesesjahr aber jezt finde ich es garnichtmehr soo toll wobei die rüschchenvariante auch gut ist aber ich hab keine overlock und wenn ich es mit nadel und faden kreusel sieht das bei mir kake aus aber viel lege ich mir dieses durchsichtige gummi an und damit müsste es doch gehen oder ?

  45. Hei Ina,
    wir haben grad in der pattydoo-Nähgrupe ne Diskussion – geht ums smoken und die Spulenkapsel =)

    Ich habe geschrieben, dass man bei JEDER Maschine die Unterfadenspannungan der Spulenkapsel verstellen kann.
    Als Gegenbeweis wurde auf diesen Beitrag verlinkt und den Satz
    „Allerdings klappt das Smoken auf diese Weise nicht immer – vor allem, wenn die Unterfadenspule nicht in eine Spulenkapsel eingelegt wird, sondern direkt in die Nähmaschine (wie z.B. bei der Brother Innovis 55). “

    Das stimmt aber so nicht ;)
    ‚Auch die innov-is 55 – und alle anderen Maschinen mit Horizontalgrefer – haben eine Spulenkapsel … die sieht halt anders aus, ist aber trotzdem eine ;)
    (oder warum sonst sollte esfür dise Maschinen Spulenkapseln zu kaufen geben?)

    Lieben Gruß
    Christine

  46. 58
    | Natalie meint:

    Hallo liebe Ina,
    habe nach Deiner Anleitung ein süßes Kleid für meine kleine Clara genäht. Mit den Trägern tue ich mir schwer. Hast Du die Träger wie bei der Tasche Wendy genäht?
    Liebe Grüße
    Natalie

  47. Sehr hübsch!
    Geht das auch ohne die Rüsche? Ist nicht so gefragt bei uns…

  48. 60
    | Schrodt meint:

    Danke für die vielen schönen Tipps. Gruß Regina

  49. 61
    | Koko meint:

    Ich habe den Kräuselfuß von Pfaff ausprobiert. Zum Besfestigen des Fußen muß der doppelte Stofftransport hochgeklappt werden und bleiben. Oberfadenspannung nicht zu locker einstellen, Mit der Stichlänge 3 gibt es nur eine ganz leichte Kräuselung, bei 6 entsteht eine starke Kräuselung. Mann kann nur eine Stofflage kräuseln oder aber auch zwei Stofflagen zusammennähen und gleichzeitig den unteren Stoff kräuseln. Das Führen des Stoffes ist Übungssache. Ich halte mit der rechten Hand beide Stofflagen zwischen die Finger,( Finger-Stoff-Finger-Stoff-Finger) ,lasse den unteren zu raffenden Stoff locker und führe den oberen Stoff in den Schlitz des Fußes. Mit der linken Hand schiebe ich den unteren Stoff mit.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Eine weitere Variante, das Kleid mit einer Rüsche am Saum, findet ihr hier. […]

Teile deine Meinung mit

Your feedback