pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Rock „Romy“ mit Reißverschluss und Passe

pattydoo Rock AnleitungMit großer Freude und heftigem Herzklopfen präsentiere ich euch heute ein neues Nähvideo zum Selbernähen eines Rocks mit Passe. Das bisher längste und aufwendigste Tutorial! Darin zeige ich euch unter anderem wie Schnittteile im Bruch schräg zum Fadenlauf zugeschnitten werden, wie ihr einen beidseitig verdeckten Reißverschluss ganz einfach einnähen könnt und wie auch das Annähen von Schrägband ganz sicher klappt.

Das alles zusammen ergibt dann den charmanten Rock Romy:

pattydoo Rock TRomy

Ein glockig ausgestellter Rock mit einer Passe, der bequem auf der Hüfte sitzt und luftig locker über den Knien endet. Ihr könnt ihn in zwei Varianten nähen: mit einem geteilten, bogigen Vorderteil (Foto links) oder mit einem durchgehenden Rockteil (Foto rechts).

Das Schnittmuster-PDF beinhaltet sämtliche Schnittteile für die Größen 32 bis 48. Dazu gibt es weitere Infos u.a. zur Größenauswahl, zur Schnittanpassung sowie zum Zuschnitt. Ein Klick auf den Button führt euch direkt zur Schnittmusterseite mit allen weiteren Infos.

Schnittmuster Rock

 

Im Video könnt ihr euch die erste Variante anschauen:

Wenn ihr schon ein paar Susie-Taschen genäht habt und noch dazu Kurven-Näherfahrung habt, meistert ihr ganz sicher auch dieses Nähprojekt! Nur Mut!

Rock mit Passe nähen Anleitung

Stoffe: hier und hier

Den beidseitig verdeckten Reißverschluß einzunähen, ist gar nicht sooo schwer – im Video zeige ich es wie immer Schritt-für-Schritt. Den „Klebeband-Trick“ habe ich mir übrigens hier abgeschaut.

Rock mit beidseitig verdecktem Reißverschluss nähen

Hier die Variante mit einem durchgehenden Rockteil und normalem Saum statt Schrägband:

Rock aus Baumwollstoff nähen

Stoffe: hier und hier

Dieses Rockteil habe ich übrigens nur leicht schräg zugeschnitten. Wenn ihr einen Stoff habt, bei dem das Muster gerade von oben nach unten verlaufen muss, könnt ihr das Rockteil auch gerade zuschneiden. Dann entspricht die auf den Schnittteilen gekennzeichnete vordere bzw. hintere Mitte dem Fadenlauf.

Schnittmuster Rock

 

Die erfahrenen Näherinnen unter euch können auch einen Nahtreißverschluss in die Seitennaht einnähen. Wie das funktioniert, könnt ihr euch zum Beispiel in diesem Video anschauen.

Rock einfach selber nähen

Na dann hoffe ich mal, dass der Sommer noch eine gute Weile anhält, damit noch einige „Romys“ am Strand ausgeführt werden können!

Sommerrock selber nähen Videoanleitung

Und wenn nicht, macht dieser Rock sicher auch in Babycord oder einem leichten Jeansstoff eine gute Figur. Ich werd’s euch zeigen.

Happy Sewing,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. 1
    | Sandra meint:

    Hi Ina…
    der Rock ist klasse!!! Habe gerade einen Wickelrock genäht, der ganz schön in die „Hose“ gegangen ist. Das Video kommt genau im passendem Moment ! Wird auf jeden Fall mein nächstes Projekt !

    Dicken Gruß Sandra

  2. Hallo ina, der richtige Zeitpunkt für das Video. Denke das nächste Kleidungsstück ist mal wieder fur mich. Freu mich es nach Anleitung um zu setzen. Lg und schönen Abend. Nadine von Nadinis.

  3. Wow, der sieht gut aus! Und Du machst eine tolle Figur darin, Kompliment!

  4. 4
    | Reni meint:

    Hallo liebe Ina,

    einfach Klasse! Hab schon die ganze Zeit immer wieder geschaut, ob es was neues bei Dir gibt. Schnitt hab ich gerade geladen und den passenden Stoff hab ich auch schon einige Zeit im Schrank ;-)))

  5. 5
    | Lenie meint:

    der Rock ist klasse Patty!!!

  6. wow, der Rock mit den Blumen sieht wahnsinnig toll aus :-)

    VLG
    pipa

  7. Hallo Ina! Schön wieder etwas Neues auf deiner Seite zu finden! Das Video ist wieder super geworden und leicht verständlich. Ich denke, dass ich mir demnächst auch so einen Rock nähen werden :)

    Liebe Grüße, Kati

  8. 8
    | Simone H. meint:

    Wieder ein super Video. Der Rock ist nicht so meins, bin allgemein kein Rock-Typ. Aber es hat sich mehr als gelohnt das Video zu sehen. Der Trick mit dem Reißverschluß ist super. DANKE!!!
    Freu mich jetzt schon auf Dein nächstes Projekt.
    LG Simone

  9. 9
    | Andrea Eisl meint:

    WOW! Das Video ist wirklich toll geworden, ich werde mich gleich mal an die Arbeit machen und mir eine Romy nähen. Es hat sicher viel Mühe gemacht so ein aufwendiges Tutorial zu erstellen. DANKE für deinen Einsatz! Ich freue mich jedes Mal, wenn es Neuigkeiten von Dir gibt! Mach weiter so!
    Ganz liebe Grüße aus Österreich Sendet Dir Andrea

  10. 10
    | Mitten ins Nadeloehr meint:

    Aaaaaahhh ein wunderschöner Rock mit dem wunderschönen Namen meiner Tochter!

    Vielen Dank für deine ganze Arbeit, Ina!
    Du bist spitze!

    „Romy“ wird auf jeden Fall eines meiner nächsten Projekte!

  11. 11
    | Virginia meint:

    Klasse! Ich freu mich schon aufs ausprobieren!
    Weiter so!
    Grüße!

  12. 12
    | Charlotte meint:

    JUHUUUUUUU! Der wird ganz bald nachgenäht. Wunderschön!! Danke, liebe Ina!

  13. 13
    | Nicole M. meint:

    Liebe Ina,
    gaaaanz tolles Video! Ich bin begeistert! Und dass es Deinen Rock sogar in Größe 32 gibt find ich fantastisch!

    Vielen Dank für die viele Arbeit!

    Herzliche Grüße
    Nicole

  14. 14
    | Maria meint:

    Liebe Ina, ich hab dir grade schon einen Kommentar unter das Video geschrieben, aber ich muss es hier auch noch mal sagen, es ist wirklich Wahnsinn wieviel Mühe du dir machst und sicherlich noch einige andere Leute die an der Umsetzung der Videos beteiligt sind. Ich konnte schon so viel von dir lernen und freue mich jetzt tierisch drauf mir in den nächsten Tagen einen neuen Rock zu nähen. Nochmals einen dicken virtuellen Drücker an dich! Nun gehe ich aber wirklich ins Bett :)

  15. 15
    | Marina meint:

    Liebe Ina,
    deine Videos und Schnitte sind klasse! Und vor allen Dingen auch dein Timing! Passt immer genau zu meinen Projekten, die ich mir so als Anfänger vorgenommen habe und dann davor sitze und mir denke: Wie soll das bitte gehn? Wie jetzt mit dem Reißverschluss. Meine Elaine liebe ich heiß und innig, Bowie ist mein täglicher Begleiter und oft beneidet und Susi beinhaltet mein „Kleinzeug“ zum nähen. Du siehst, Pattydoo begleitet mich :) Und es macht richtig Spaß mit dir zu nähen!
    So, und der Rock kommt heute nachmittag ins Warenkörbchen! Ab nächster Woche hab ich Urlaub und werd mich dann Romy widmen :)
    Lg Marina

  16. 16
    | Heike W. meint:

    Hallo Ina,

    wieder ein Kompliment an dich wie toll du erklärst! Ich finde die Figur muss stimmen z.B. schöne Beine, um so einen Rock tragen zu können, daher bin ich kein Fan von Röcken.
    Aber das Video ist wieder toll geworden, vor allem das du uns auch so Tricks verrätst wie z.B.(Tesa am RV).
    Ich wünsche mir von dir mal eine einfache Freizeithose, dass wäre toll.
    Der Rock ist richtig einfach gemacht und hat eine super Wirkung durch den schrägen Teil.
    Man muss deine Videos einfach sehen!

    LG Heike W.

  17. Liebe Ina,

    ich habe mich sofort in den weiß-hellblauen Rock verliebt. Die Kombi, die Du auf dem Foto trägst ist wunderbar! Vielleicht kannst Du mir verraten, wo man den weiß-hellblauen Stoff kaufen kann?

    Viele Dank und liebe Grüße
    Jenny

    • 18
      | Ina meint:

      Liebe Jenny,

      schön, dass dir der Rock gefällt! Für den Stoff habe ich leider nur noch eine Quelle bei Etsy gefunden – die habe ich unter dem Foto verlinkt.

      Liebe Grüße,
      Ina

  18. 19
    | Biggi meint:

    Hallo Ina,

    der Trick mit dem Klebeband ist toll, ich hab ja schon so einige RV eingenäht, aber auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Vielen Dank dafür, mach weiter so.

    LG, Biggi

  19. Wirklich toller Rock! Habe jetzt schon ein paar Anleitungen mit Bündchen oben, aber sowas hat mir noch gefehlt. Werde mir die Anleitung auf jeden Fall vormerken!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

  20. 21
    | Teresa meint:

    Wow, das Schnittmuster muss ich mir sofort kaufen, auch wenn es wohl wirklich eine Wintervariante bei mir wird… Aber beide Röcke sind echt schick und es kitzelt mich schon in den Fingern. Toll fände ich auch, wenn es dazu noch eine Kindervariante gäbe, dann könnte ich mit meiner Tochter im Partnerlook auftreten.
    Liebe Grüße Teresa

  21. 22
    | Frau Mani meint:

    Liebe Ina,

    die beiden Röcke stehen dir wie immer sehr gut! Da ich leider kein Rocktyp bin bzw. meine Figur es nicht zulässt, ist die Romy nichts für mich.

    Das Video ist super! Du erklärst alles so, dass man meinen könnte, jeder kann das. Auch wenn ich den Rock nicht nähe, habe ich viel gelernt – Reißverschluss, Schrägband!

    Du bist praktisch meine „Näh-Mutti“ geworden, obwohl ich um einiges älter bin als du *grins*. Vielen herzlichen Dank dafür.!!
    Bitte mach so weiter!

    Liebe Grüße vom Bodensee,
    Frau Mani

  22. wow .. der helle is mein absoluter favorit … in einer ruhigen monute führ ich es mir zu gemüte ;)

    lg. moni

  23. Oh der Rock sieht toll aus, den werde ich auch mal ausprobieren.

  24. 25
    | Anja meint:

    Hej Ina,

    oooh wie fein! Der Blümchenrock macht ganz viel Lust auf Sommer. Vielen Dank für die schöne Nähidee und das tolle Video.

    Viele Grüße nach Berlin,
    /anja.

  25. 26
    | Anne meint:

    Hallo Ina,
    das Video ist wie immer toll geworden, vielen Dank dafür!
    Ich hätte da eine Frage zum Schrägband: Muss man das denn vor dem Verarbeiten auch vorwaschen, so wie den Stoff? Falls ja, verliert das dann nicht seine Form?

    Viele liebe Grüße
    Anne

    • 27
      | Ina meint:

      Liebe Anne,

      vielen Dank! Nein, das Schrägband bitte nicht vorwaschen. Ich würde davon ausgehen, dass es es so hergestellt ist, dass es nicht mehr einläuft.

      Liebe Grüße,
      Ina

  26. 28
    | Edina meint:

    Hallo. Gerade in einem passenden Moment…kann meine neue Schneiderpuppe einweihen. Tolles Video, wie immer ;)

  27. 29
    | Petra H. meint:

    Hallo Ina,

    ich bin ja Nähanfängerin, habe das Shirt „Elaine“ genäht und es ist toll geworden.

    Der vorgestellte Rock gefällt mir auch ausgesprochen gut.
    Da ich nicht so tolle Beine habe, meine Frage:
    Kann man diesen Rock auch auf mittlere Wadenlänge verlängern? Ich habe
    einen leichten Jeans-Stretchstoff, den gern dafür verwenden würde.

    Freu mich auf Deine Antwort und auf Dein nächstes Projekt!

    LG Petra

    • 30
      | Petra H. meint:

      Hallo Ina,

      vielleicht hast meine Frage übersehen.

      Würde mich über eine Antwort freuen, da ich den Rock sehr gern nähen möchte.

      LG Petra

      • 31
        | Ina meint:

        Liebe Petra,

        ja, du könntest den Rock auch verlängern, indem du das Rockteil für den Vorder- und Hinterrock verlängerst. Dafür mußt du die Seitennaht länger zeichnen und den Rocksaum entsprechend deiner gewünschten Länge parallel nach unten verschieben.

        Da der Rock ausgestellt ist, wird er bei einer Verlängerung nach unten noch weiter. Da müßtest du schauen, ob dir das gefällt. Ansonsten kannst du die Seitennaht weniger schräg zeichnen (bei Vorder- und Hinterrock geichermaßen), damit er unten nicht zu weit wird.

        Ich hoffe, du kannst alles nachvollziehen? Vielleicht schreibe ich demnächst mal einen Artikel dazu.

        Liebe Grüße & gutes Gelingen,
        Ina

        • 32
          | Petra H. meint:

          Vielen Dank Ina für Deine Mühe.

          Ich habe das Prinzip verstanden und werde es auch entsprechend umsetzen können.
          Durch Dein tolles Video werde ich das bestimmt schaffen. Einen ergänzenden Artikel würde mir sehr gut gefallen ( evtl. auch der ein oder anderen Nähanfängerin) .

          Bis bald und ganz liebe Grüße

          Petra

        • 33
          | Conni meint:

          Liebe Petra, ich habe gerade die gleich Frage wie du. hast du den Rock inzwischen länger genäht und warst du zufrieden?

  28. 34
    | Anna meint:

    Liebe Ina!

    jippie, endlich ist wieder ein neues Tutorial von dir im Netz – ich habe mich schon die ganze Zeit auf was Neues von dir gefreut. Ich bin zwar noch Nähanfänger und muss zur Übung erst noch ein paar Susies nähen, aber der Rock ist auf jeden Fall schon auf der Liste meiner zukünftigen Projekte….

    Vielen Dank für die tollen Anleitungen!
    Liebe Grüße

    P.S.: Was verwendest du denn für eine Nähmaschine in dem Video? Ich besitze nämlich keine eigene und muss mir immer eine irgendwoher leihen….

  29. Hallo Ina,

    ich hatte mir einen Wickelrock von dir gewünscht und da ist er!
    Ich bin total begeistert und werde ihn sicherlich nähen. Vielen lieben Dank für das tolle Tutorial!!!

    Liebe Grüße
    Anette

  30. Ein toller Rock und gleich in 2 Varianten!
    Klasse!!!

    GLG Ines

  31. 37
    | Katrin meint:

    Liebe Ina,
    perfekt! Ich bin begeistert! Deine Projekte kommen immer genau wie gerufen. DANKE für Deinen tollen Einsatz, die ganzen Mühen, die Du Dir für uns machst! Ich freue mich schon jetzt auf meinen neuen Rock, der Dank Dir sicher wieder gut funktioniert und paßt!
    Einzige Frage: Wieviel Schrägband brauche ich?
    Danke
    Liebe Grüße
    Katrin

  32. 38
    | Petra meint:

    Liebe Ina,

    wieder ein wunderbares Teil mit einer klasse Anleitung!
    Vielen lieben Dank für all Deine Mühe, die im Video gar nicht bemerkbar ist – Du erklärst und zeigst jeden Schritt mit bewundernswerter Leichtigkeit.
    Ich bin einmal mehr restlos begeistert und werde diesen Rock bald für mich nähen, da Du zum Glück auch wieder üppigere Größen berücksichtigt hast. Dafür ein dickes Extradankeschön!

    Liebe Grüße

    Petra

  33. 39
    | Janina meint:

    Ich glaube, damit muss ich ein wenig rumexperimentieren, wenn wieder was auf PayPal verfügbar ist (Geldmäßig)
    Ich glaube für mich wäre n ticken länger besser…
    Ich würde ihn vermutlich einmal in sommerlich-schön und in schwarz-grau-elegant nähen (ich habe gemerkt, dass ich keinerlei solcher Kleidungsstücke besitze)

    • 40
      | Betty Reyes meint:

      Wow… das ist eine tolle Idee mit der eleganten Variante… danke! :-) Ich habe „nur“ einen schwarzen Rock, denn ich immer anziehe, wenn ich zu „was gutes wie Theater“ geh… und langsam kann ich meinen armen Rock nicht mehr sehen… hihihi… supi, jetzt weiß ich was ich fürs nächste Theaterbesuch nähen und ausführen werde!!!

  34. 41
    | Marion meint:

    Hallo Patty,
    ich habe nun schon öfters in deinem blog „gestöbert“ und mir Anleitungen und Tipps geholt.
    Herzlichen Dank für die Mühe und für die exakten Anleitungen und großes Kompliment !
    So…das mußte ich jetzt doch mal loswerden.
    Mach‘ bitte weiter.
    Liebe Grüße
    Marion

  35. 42
    | Alina meint:

    Hallo Ina!
    Der Rock ist total super! (Vorallem die 2. durchgehende Variante finde ich toll). Wie gut dass ich grade von meinen besten Freunden einen Stoffladen Gutschein zum Geburtstag bekommen habe!! Vielleicht gibtst du uns ja noch ein Paar tips fuer die 2. variante!

    Liebe Gruesse
    Alina

  36. 43
    | Dita meint:

    Hallo Ina,

    ist ja wieder ein tolles Stück geworden. Den Trick mit den Reißverschluss find ich super, es heißt ja man lernt nie aus.
    Mach weiter so, bin immer begeistert wenn wieder was neues von Dir im Netz ist.

    Liebe Grüße aus Bayern
    Dita

  37. 44
    | Christiane meint:

    Hallo liebe Ina,

    ich habe schon lange nach einem Schnitt dieser Art gesucht , habe mir den Schnitt schnell gekauft und freue mich auf´s Nähen.
    Allerdings würde ich die zweite Variante bevorzugen, die im Video nicht gezeigt wird.
    Dazu hätte ich also ein paar Fragen :)

    Kann ich die „Reißverschlussbeschreibung“ des Videos auf den zweiten Rock übertragen? Es sieht auf den Artikelbildern so aus, als säße der RV beim Bogenrock hinten und beim anderen Rock seitlich….

    Vielleicht magst du mir das verraten, ehe ich loslege :)

    Liebe Grüße

    Christiane

    • 45
      | Ina meint:

      Liebe Christiane,

      du kannst bei Variante B mit durchgehendem Rockteil entweder den RV in die hintere Mitte oder in die Seitennaht einnähen.

      Ersteres funktioniert mit einem normalen RV wie im Video. Bei einem RV in der Seitennaht ist zu beachten, dass diese leicht gerundet verläuft, dadurch ist es einen Tick schwieriger. Hier würde ich zudem einen Naht-RV empfehlen.
      Die Schnittteile für den Hinterrock müssen bei einem RV in der Seitennaht im Bruch zugeschnitten werden.

      Alles klar?

      Liebe Grüße & gutes Gelingen,
      Ina

      • 46
        | Christiane meint:

        Liebe Ina,

        vielen Dank :)
        Ich könnte quasi für Variante B das Schnittteil des Hinterrocks von Variante A nehmen und eben mit dem Vorderrock von Variante B kombinieren.
        So, dass der Hinterrock eben auch bei Variante B geteilt ist. Funktioniert das?
        (Klingt alles etwas wirr ;) )

        Liebe Grüße

        christiane

        • 47
          | Ina meint:

          Liebe Christiane,

          die Schnittteile für den Hinterrock sind für beide Varianten gleich. Je nachdem ob du den RV in die hintere Mitte oder in die Seitennaht nähen möchtest, mußt du die Teile entweder 2x mit Nahtzugabe an der hinteren Mitte oder 1x im Bruch ohne Nahtzugabe zuschneiden.

          Hoffe, jetzt ist alles klar.

          Liebe Grüße,
          Ina

        • Liebe Ina,

          genau das war meinen Überlegung.
          Lieben Dank für deinen Mühe!
          Ich werd es probieren!

          Herzliche Grüße

          Christiane

  38. Liebe Ina,

    ein Röckchen von dir fehlt mir noch in meiner Sammlung. :-)

    Momentan bin ich immer noch Elaine-infiziert, aber auch deine schöne Wendetasche habe ich schon öfter genäht.

    Deine Videos sind IMMER enorm hilfreich und haben mir den Einstieg in die Nähwelt letztes Jahr sehr erleichtert.

    Danke nochmal dafür

    LG
    Sabine

  39. 50
    | Anja meint:

    1.000 Dank für dieses erstklassige Nähvideo! Endlich kann meinereiner das mit dem nahtverdeckten Reissverschluß nachvollziehen sowie nachnähen inklusive einem Supertipp (Klebeband). Und nebenbei: Der Schnitt ist richtig prima!

  40. 51
    | Ina meint:

    Liebe Ina!
    Ich finde so super, was Du da machst und wie präzise alles erklärt wird. In dem Video habe Ich Fragen auf viele Fragen gefunden. Danke, ich warte auf die Fortsetzungen!
    Ina

  41. 52
    | Leni meint:

    Hallo Ina!

    Du hast mit Deiner tollen Anleitung einen Wunsch erfüllt. Jetzt klappt das mit dem Reißverschluss. Vielen Dank!!!

    Ich finde Deine Videos super klasse! Mache bitte weiter so!

    Ganz liebe Grüße

    Leni

  42. Liebe Ina,

    jetzt ist mir noch eine Frage in den Sinn gekommen – ich hoffe, ich nerve nicht ;)

    Muss der Fadenlauf zwingend diagonal verlaufen?

    Ich habe mir nämlich ein Chevron Stöffchen ausgeguckt und denke, dass dieses nur im geraden Fadenlauf gut aussieht.

    Liebe Grüße

    Christiane

    • 54
      | Ina meint:

      Liebe Christiane,

      nein, der Fadenlauf muss nicht zwingend schräg sein. Dies sorgt nur für einen Tick schöneren Fall. Bei einem Muster, das von oben nach unten verlaufen muss, sollten die Schnittteile im geraden Fadenlauf zugeschnitten werden.

      Dies hatte ich im Artikel oben noch ergänzt. Das Rockteil aus dem hellblauen Wellen-Chevron habe ich auch nur leicht schräg zugeschnitten, weil das besser passte.

      Liebe Grüße,
      Ina

  43. Hallo Ina,

    ich liebe deine Tutorials! Was ich da immer lerne! Und jetzt ein neues, ich bin ganz aus dem Häuschen! Danke danke danke :) Und noch einen Lob für deine Preise, die sind für den Aufwand den du betreibst echt günstig!

    Liebe Grüße

    Katharina

  44. 56
    | Anja meint:

    Hej Ina,

    ich habe eine Frage zur Variante mit durchgehendem Rockteil. Hast Du die Passe vor dem Zusammennähen mit einem Schrägband eingefasst, so dass der „dunklere“ Streifen entsteht oder ist das ein dünnes Webband?

    Sonnieg Grüße
    /anja.

    • 57
      | Silke meint:

      Hallo Anja, das würde mich auch interessieren. Konntest du es mittlerweile rausfinden? Viele Grüße

    • 58
      | Silke meint:

      Hallo Ina, wunderschöner Rock! Wie nähe ich denn bei Variante B diesen Streifen zwischen Rockteil und Passe? Die Frage wurde auch schon 2 Mal gestellt, leider fehlt mir dafür die Anleitung. Kannst du weiterhelfen? Viele Grüße

  45. 62
    | Birgit meint:

    Hallo Ina,

    bezüglich des verdeckten Nahtreißverschlusses bin ich noch absolute Anfängerin,
    bei burda fand ich dieses Tutorial:

    http://www.youtube.com/watch?v=-sPyMljaoOM

    da merkt man wirklich due qualitativen Unterschiede… deine Videos sind um Welten besser!

    So in etwa müsste es aber gehen, oder?

    Liebe Grüße, Birgit

    • 63
      | Birgit meint:

      mmhhh, habs nach der Anleitung versucht… auf jeden Fall den normalen Nähfuß verwenden, jedenfalls schafft der Pfaff Reißverschlussnähfuß nicht so nah heranzunähen, jedenfalls gings mir als “Anfänger“ in diesem Bereich so. Mit dem normalen Nähfuß zeigt sie es auch im Video… bin so 80%ig zufrieden, werde den Rock anziehen. Freue mich aber nochmal auf ein Video zu dem Thema von dir Ina

  46. 64
    | Anne meint:

    Liebe Ina!

    Nachdem ich am Wochenende Deine Susie genäht habe, habe ich mir gestern das Schnittmuster für Rock Romy gekauft.
    Kannst Du sagen, wie viel Schrägband Du für die Größe 38 brauchtest? Oder habe ich die Angabe überlesen?!

    Viele Grüße,
    Anne

  47. 65
    | Katrin meint:

    Ina, Du bist SPITZE!
    Danke Dir für Deinen wahnsinnigen Einsatz – Absolut Professionell – Alles bis ins Detail erklärt. DER Traum für Nähstarter wie mich. Danke Dir! Schnitt hab ich, Stoff und restl. Material auch – Dein Video auch schon bis zum Ende bestaunt. Jetzt will ich’s wissen ob ich’s hinbekomme. Super auch, dass Du dein Video in Schritte unterteilt hast! So kann man schön, Schritt für Schritt vorgehen und findet immer wieder den Einstieg.
    Der Dame im Stoffladen habe ich gezeigt was ich vorhabe…sie kannte Dich noch nicht…sie nahm sich aber direkt einen Zettel und meinte, das sieht ja sehr interessant aus! dein Fanclub wächst sekündlich! :-)
    Vielen lieben Dank!
    Katrin

  48. 66
    | Romy meint:

    Wow, ein rock der meinen namen trägt ist ja eigentlich schon ein must have … :-) dankeschön!

    Lg romy

  49. 67
    | Nicole meint:

    Hallo Ina

    Schaue mir Deine Tutorials mit voller Begeisterung an und möchte auch gleich loslegen!
    Nun habe ich es auf Deinen Rock Romy abgesehen. Gerne möchte ich das Schnittmuster bestellen via E-Book bin aber aus der Schweiz. Wie komme ich zu diesem Muster?

    Liebe Grüsse Nicole

  50. 69
    | Katrin meint:

    Leute!
    Ich habe heute Nacht meine erste „Romy“ zur Welt gebracht. Sie ist großartig geworden. Ich hatte erst etwas „Bammel“ – ob ich das als Näheinsteigerin wohl hinbekomme? JA! Dank Ina JA JA JA! Ich hatte zuvor eine Susie und ein Stifte-Täschle genäht. Die zwei Projekte haben toll funktioniert – Und Dank Ina habe ich heute Nacht eine tolle Romy gezaubert.
    Sie trägt sich fantastisch – sehr bequem –
    Ina ist die BESTE da sind wir uns ja alle einig :-)
    Beste Grüße
    Katrin

  51. 70
    | Katrin meint:

    Liebe Ina,
    nachdem die Variante A so toll funktioniert hat möchte ich mich gerne an Variante B ran trauen (allerdings mit RV hinten, an der Seite trau ich mich nicht ohne ein Video von Dir..) – einzige Frage die noch offen ist: Zwischen Passe und eigentlichem Rock schimmert bei Dir noch ein dunklerer Streifen? Ist das Schrägband?
    Danke für einen Tipp
    Liebe Grüße
    Katrin

    • 71
      | Katrin meint:

      Liebe Ina,
      könntest Du mir bitte einen Tipp geben, was Du zwischen Passe und Rock bei Variante B gemacht hast? Meine Variante A ist so schön geworden, dass mich Variante B in den Fingern juckt. Da schimmert doch ein dunkel-türkiser Streifen zwischen den Stoffen?! Kleiner Tipp reicht und ich bin wieder gut beschäftigt :-)
      Danke Dir!
      Katrin

  52. Hallo liebe Ina,

    vielen vielen Dank für den tollen Schnitt. Ich habe mir schon die Variante B genäht. Allerdings sieht bei mir der Reißverschluss an der Seite halt nicht so toll aus wie bei dir. Von dem her hoffe, dass es bald eine Anleitung/Video dafür von dir gibt.

    Liebe Grüße
    Manuela

  53. 73
    | Tina meint:

    Liebe Ina,
    vielen Dank für die tollen Anleitungen!!! Ich habe da mal eine Frage zum Rock „Romy“ und auch zum „Vokuhila“, kann ich auch als Bund statt einer Passe und Reissverschluss ein Strickbündchen annähen? Oder meinst Du dann sitzen und fallen die Röcke nicht so gut.
    Ich Frage so vorsichtig, da ich für mich noch keinen Rock genäht habe.
    Ich freu mich auf Deine Antwort…:-)
    Lieben Gruss
    Tina

  54. 74
    | Herbst-Moidl meint:

    Danke für dieses schöne Schnittmuster und die prima Anleitung. Sonst hätte ich mich da wahrscheinlich nie drangetraut. Jetzt hab ich meinen Rock schon an und freue mich riesig, dass sogar ich das geschafft habe. Hätte ihn noch etwas enger nähen dürfen, aber so sitzt er eben etwas weiter unten.
    Außerdem kann ich mir ja einfach neuen Stoff besorgen und dann noch einmal loslegen.

    Liebe Grüße, Herbst-Moidl (Judit)

  55. Liebe Ina,
    Dein Video ist wieder der Hammer gut. Ich mache mich gleich auf die Arbeit! (bevor der Sommer vorbei ist, und ich den Rock nicht mehr tragen kann ;-))

    Grüße aus München

    Ines

  56. 76
    | Dorothee meint:

    Liebe Ina,

    ich bin wie immer total begeistert, sowohl von dem Rock, als auch von dem Video. Das einzige Problem was ich immer habe (ging mir bei meinen Susies auch schon so) dass ich leider nicht so einen zweiseitigen Reißverschluss/Kanten-Nähfuß habe wie ich immer in Deinen Videos sehe. Deshalb muss ich immer ein weng anders vorgehen. So einen Fuß brauche ich unbedingt mal, aber es scheint ihn nirgendwo zu kaufen zu geben. War Deiner schon bei Deiner Nähmaschine dabei oder hast Du ihn Dir nachgekauft?

    Herzliche Grüße
    Dorothee

    • 77
      | Ina meint:

      Liebe Dorothee,

      vielen Dank! Hm… bei mir war der Kantennähfuß schon mit dabei. Denke, bei den meisten Nähmaschinen ist das Sandardzubehör. Es kann sein, dass der Fuß bei dir anders aussieht. Was hast du denn für eine Maschine?

      Liebe Grüße,
      Ina

  57. 78
    | Bianca meint:

    Hallo Ina,

    ich bin total nähbegeistert! Ich bin zwar noch sehr jung, aber ich habe vor ungefähr einem halben Jahr das nähen von einer Freundin beigebracht bekommen und liebe es einfach zu nähen. Ich habe dann in YouToube gestöbert, weil ich dachte, dass ich dort vielleicht ein Video finde, das mir am Anfang etwas hilft. Und dann bin ich auf ein Video von dir gestoßen und seit diesem Zeitpunkt schaue ich mir immer wieder nach Videos von dir um.
    Deine Videos sind einfach nur toll! Ich habe bis jetzt den Wickelrock, die Wendetasche, das Stiftemäppchen, das Sommerkleid (Stoffe smoken) und das Kosmetiktächlein genäht. Und ich finde das, dass gar nicht so schlecht für eine 13-jährige ist, die Nähanfängerin ist ;)

    Liebe Grüße und alles Gute weiterhin wünscht dir
    die kleine Nähverrückte

  58. 79
    | Steffi meint:

    Hallo liebe Ina,
    wie viel Saumband benötigt man ungefähr für den tollen Rock?
    Liebe Grüße

  59. 80
    | sandra meint:

    Hallo Ina, hab gestern Abend ganz spontan deinen Rock „Romy“ genäht und bin begeistert! Der Rock ist total schön & bequem :) Vielen Dank für das tolle Schnittmuster! lg Sandra

  60. Hallo Ina :)
    Ich habe den Rock in Variante A endlich genäht und es hat dank des Videos super funktioniert :) Ich habe ihn sogar am Strand ausgeführt, wenn du Lust hast kannst du ihn dir ja mal ansehen: http://www.froebelina.de/rums-rock-romy
    Ich würde mich freuen :)

    Viele liebe Grüße

    Katharina

  61. 83
    | Anna Verena meint:

    Hallo,
    ich würde sehr gerne wissen was für eine Nähmaschine du hast. Ich habe leider eine alte Viktoria, für die es auch keine Anleitung mehr gibt. Sie kann auch nicht langsam nähen. So schön langsam wie deine Nahtverriegelungen kann meine nie und nimmer nähen. Hab es auch schon von jemandem der schon länger näht mal testen lassen. Habe mich schon ein bißchen schlau gemacht und denke über eine W6 nach…
    Dein Tutorial find ich sehr schön gemacht. Alles sehr schön erklärt und auch jedes wichtige Detail wird gezeigt. Danke dir!

  62. 84
    | Andrea meint:

    Hallo Ina!

    Erst einmal vorweg: Ich bin begeisterte Leserin Deines Blogs und freue mich immer riesig, wenn Du wieder etwas Neues eingestellt hast. Das ein oder andere habe ich auch bereits erfolgreich nachgenäht.

    Mein letztes Projekt war der Rock „Romy“ als Herbstvariante und dazu habe ich jetzt auch mal eine Frage an Dich. Ich habe den Rock „B“ genäht in einem etwas festeren Baumwollstoff (97%BW/3%Elastan) in hübschem Glencheck-Karo. Er fällt hervorragend, solange ich ihn noch mit „nackten“ Beinen trage. Jetzt ist es allerdings auch hier etwas kühler geworden und ich habe ihn zur Strumpfhose angezogen und jetzt klebt er bei jedem Schritt daran fest.

    Ich habe mir bereits Futterstoff besorgt und plane jetzt, ihn nachträglich zu füttern. Meine Idee war, den Rockschnitt aus dem Futterstoff noch einmal zu nähen, die Passe jedoch verkürzt um den Beleg, und alles innen an den Beleg zu nähen. Jedoch weiß ich nicht, wie ich das alles an den Reissverschluss bekommen soll. Hast Du eine Idee bzw. wärst Du eher dafür, eine separaten Unterrock zu nähen?

    Ich würd mich freuen, wenn Du mir helfen könntest!

    LG
    Andrea

    • 85
      | Ina meint:

      Liebe Andrea,

      vielen Dank für dein Lob!

      Falls du es in der Zwischenzeit nicht schon selbst hinbekommen hast: Das Rockfutter muss in der Seitennaht entsprechend der RV-Länge offen sein. Du kannst die Kanten vorher versäubern und festnähen. Dann nähst du es an den Beleg und diesen an den Bund. Der Beleg wird am Bund befestigt wie im Video gezeigt. Das Futter ist dann am RV lose – du muss es nicht extra befestigen.

      Oder hast du es anders gelöst?

      Liebe Grüße,
      Ina

      • 86
        | Andrea meint:

        Liebe Ina!

        Vielen Dank für Deine Tipps.

        Ich hatte es in der Tat schon einmal alleine versucht, ähnlich wie ich es im Kommentar bereits geschrieben hatte und wie Du auch vorschlägst. Der Beleg war bereits schon am Rock, daher musste ich das Futter im Nachhinein noch dran nähen. Allerdings hatte ich mit einigen Handstichen versucht, das Futter an den RV zu nähen und gemerkt, dass das keine gute Idee war (es verzog sich dann alles irgendwie). Also habe ich es dann dort auch wieder abgetrennt. Mich beruhigt, dass Du schreibst, dass es auch gar nicht daran gehört. Wieder was dazu gelernt ….!

        Also noch einmal ganz lieben Dank und mach weiter so!

        LG
        Andrea

  63. Hallo Ina
    In Sachen Kleidung bin ich Anfängerin.
    Nähe ich den Seitenreißverschluss genauso ein, wie Du ihn in dem Video eingenäht hast – nur eben in der Seitennaht?
    Gibt es noch etwas, was ich beachten muss?
    LG Mab

  64. 88
    | Ramona meint:

    Hi!
    Deine tutorials sind Spitze! Und Deinen Ring find ich voll süß. Wo gibt es solche Ringe?

    Wenn ich den Rock mit Babycord nähen will, wie muss ich den Stoff legen? Er ist wild gemustert. Müssen die Cordstreifen senkrecht oder waagerecht sein?

    Liebe Grüße
    Ramona

  65. 89
    | Maya Sun meint:

    Wow, ist der Rock schön geworden. Leider kann ich keine Röcke tragen. Vielleicht finde ich ja jemand anderen, für den ich diesen zauberhaften Rock nähen darf. Nach dem Video würde ich jetzt am liebsten sofort loslegen. :-)

  66. 90
    | Yvonne meint:

    Hallo pattydoo,
    ich liebe deinen blog und habe schon viele tolle Ideen von dir umgesetzt.
    Ich habe nun das Schnittmuster vom Rock „Romy“ gekauft, kann mir aber leider deine Videoanleitung nicht ansehen. Wenn ich das Video anklicke, verabschiedet sich immer mein Internet. Vielleicht könntest du das mal von deiner Seite aus kontollieren. Ich habe nämlich sonst keine Internetprobleme, nur bei diesem Video, was ich doch so sehnsüchigt erwarte… :-)
    Vielen Dank schonmal…
    Lieben Gruß Yvonne

  67. 92
    | freya meint:

    Hallöchen!
    Danke für deinen tollen Blog, du machst das nicht nur sympathisch und wunderschön, sondern mit so viel Liebe und Sorgfalt und das einfach nur zauberhaft unkompliziert.
    Mich packt auch schon seit einiger Zeit das Nähfieber, das Problem ist nur, dass die Maschine meiner Mama nun rumzickt, mal davon abgesehen, komm ich mit ihr auch nicht so gut klar.
    Darf ich fragen was für ein Modell deine ist? Sie sieht nämlich herrlich unkompliziert aus und trotzdem sehr verlässlich und ordentlich.
    Ich danke dir schon mal im Vorraus,

    liebe Grüße

  68. 93
    | Anne Henning meint:

    Hallo Ina,

    hab mir grade das ebook zu deinem wunderschönen Rock zu gelegt :)
    Bin absolute Nähanfängerin, (übrigens deine Loopanweisung ist super, hab jeden einen zu Weihnachten geschenkt und sie sind super angekommen :) und wollte mir die Stoffe bestellen die Du verwendet hast. Leider gibt es die nicht mehr :(
    Kannst Du mir sagen was für Stoffe du verwendet hast also welche Art (hab mit der richtigen Stoffauswahl noch so meine Probleme) ?

    Danke Anne :)

    • 94
      | Anne meint:

      Juhu :)

      wollt nur Bescheid geben, das sich die Frage erledigt hat, hab mir das Schnittmuster runter geladen,
      und da steht ja alles dabei :)

      LG

  69. 95
    | Caro meint:

    Liebe Ina, die andere Variante des rocks, hast du dafür auch eine Nähanleitung?

  70. 96
    | Verena meint:

    Hey,

    ich bin Nähanfänger und wollte gerne den Rock Romy in der Variante mit dem durchgehenden Rockteil nähen. Das Schnittmuster und den Stoff habe ich mir schon gekauft, nur fehlt mir noch etwas die Anleitung.
    Könntest du noch ein Video machen, in dem du diese Variante nähst??

    das wäre total super!!

    Lieben Gruß,
    Verena

  71. 97
    | Silly meint:

    Hey Ina – ist ja schon was her, dass hier das letzte Kommentar geschrieben wurde ;)
    Das muß geändert werden!
    Bin einer deiner begeisterten Nähanfängerinnen, die sich schon quer durch deine tollen Anleitungen genäht
    hat. Dank deiner phantastischen Videos ist auch alles gelungen!
    Nach dem Vokuhila Rock will ich mich jetzt an Romy wagen. Und dazu habe ich
    eine Frage. Ich würde den Rock gerne etwas länger nähen, so, dass er mir übers Knie
    geht. Verlängere ich das Schnittmuster einfach um die cm, die mir fehlen,
    oder muß ich noch was anderes beachten? Der Rock soll ja nicht breiter werden.
    Wär super, wenn du mir da helfen könntest. Vielleicht noch wichtig – ich hab mir die
    B Variante ausgeguckt mit dem RV der A Variante :)
    Vielen Dank schonmal und liebe Grüße!
    Silly

  72. 98
    | Wiebke Otto meint:

    Hallo, also deine Seite ist wirklich super. Habe schon ein paar Teile ausprobiert und einige Schnittmuster mehr erworben. Möchte mich jetzt an diesem Rock versuchen. Meine Frage, möchte den Wickelrock nähen, wieviel Schrägband muss ich etwa einplanen? Und welche Bügeleinlagen benutzt du? Danke für die Hilfe. LG

  73. 99
    | Meike meint:

    Hallo Ina,
    Nachdem ich einige Bowies genäht habe, standen am Wochenende das Shirt Elaine und Liv auf dem Programm, die beide topp aussehen :-) Super ist, dass die Schnittmuster in Größe 32 zu haben sind oder der Schnitt einfach zu ändern ist, die bei Elaine. Jetzt will ich den Rock Romy in der Wickel-Variante nähen. Allerdings ist mir der Rock nach dem Erstellen des Schnittmusters leider zu lang, da ich nur 1,56 m groß bin. Leider sind meine gedanklichen Versuche den Rock zu kürzen gescheitert, da er ja nicht schmäler werden darf.
    Wäre super, wenn Du mir da einen Tipp geben könntest…
    Liebe Grüße und keep calm and sew stuff! Meike

  74. 100
    | Ramona Fleischer meint:

    Hallo!
    Also ich hab den Rock jetzt schon dreimal genäht. Klappt alles super bis auf den RV…
    Obwohl ich alles genauso anlege wie Du (RV oben abschließend anlegen), habe ich am Schluss nach Annähen der Belege ca 1cm Luft zwischen oberem Rockrand und Zipper. Da ich meine Shirts nie unter dem Rock trage, sieht man es nicht, aber Sinn der Sache ist es ja nicht. Wo liegt mein Denkfehler??
    LG
    Ramona

  75. 101
    | priscilla meint:

    Hallo ich würde gerne auch so einen rock nähen doch ich finde diese schnitt angaben zum ausdrucken nirgends

  76. 102
    | Jana meint:

    Hallo, Ina,

    dein Schnittmuster ist toll! Den Proberock habe ich genäht, um die Weite abzuschätzen. Zum Glück, sonst wäre der Rock zu weit geworden – 40 ist nicht gleich 40!!! Ich habe tolle Stoffe ausgesucht. Schon das hat viel Spaß gemacht. Dein Video erklärt alle Schritte super und ich konnte toll danach nähen. Der Rock sitzt perfektund ich habe viel Lob dafür bekommen. Es hat viel Spaß gemacht, den Rock zu nähen! Mach weiter so! Du hast eine tolle Ausstrahlung und es macht Spaß, dir zuzusehen. Ich habe schon wieder ein Schnittmuster für die Handytasche gekauft…

    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolgt wünscht

    Jana aus Magdeburg

  77. 103
    | Sandy meint:

    Hallo Ina,,
    Super Schritt-für-Schritt Video! Da muss man wirklich keinen Kurs buchen. Geniale Idee erst den Stoff zusammen zu nähen, mit Klebestreifen zu fixieren und anschließend wieder auf zu trennen. Habe was dazu gelernt. Vielen Dank dafür, und eine wundervolle umsetzbare Erklärung. Danke :)
    Viele Grüße
    Sandy aus Baden-Baden

  78. 104
    | Monika meint:

    Liebe Ina,

    erstmal dickes dickes Dankeschön dass du dir soviel Mühe machst!
    Ich sitze grade beim Zuschneiden, und bin iwie „nähblind“. Schneide ich den Stoff auf links oder rechts zu?

    Liebe Grüße

    • Liebe Monika,

      vielen Dank! Das kommt drauf an: wenn du die volle Kontrolle über das Stoffmuster haben und es sehen möchtest, dann sollte die rechte Stoffseite oben liegen. Wenn du Dinge anzeichnen musst, die später innerhalb des Schnittteils liegen, sollte die linke Stoffseite beim Zuschneiden oben liegen.

      Liebe Grüße & viel Spaß beim Nähen,
      Ina

  79. 106
    | Marie meint:

    Hey Ina,
    ein großes Lob für deinen tollen Blog! Es lässt sich super stöbern und man bekommt richtig Lust aufs nähen und wenn es dann dank der Anleitungen gut gelingt einfach super!
    Ich möchte mich nun endlich mal an ein Kleidungsstück wagen und die schicke Romy nähen. Allerdings ist es momentan ja noch recht kühlt, daher würde ich den Rock gerne irgendwie füttern. Allerdings sind die meisten Futtersstoffe eher dünn.
    Da dachte ich an einen Jersey Stoff. Wäre es nicht möglich diesen einfach oben in die Passe und unten ins Schrägband mit einzunähen? Oder unten lieber nicht fest, wie ein Innenrock?
    Das könnte natürlich den Fall des Stoffes verändern. Oder gibt es andere Stoffe, die sich da eher anbieten als Jersey?
    Ein Tipp wäre ganz toll!

    Viele Grüße
    Marie

  80. 107
    | Nicole meint:

    Hallo Ina!
    Der Rock ist wirklich super! Ich habe leider das Problem dass mir die Nadel immer verklebt wenn ich Tesa oder Stylefix zum fixieren des Reißverschlusses nehme, danach reißt der Faden. :-( Weiß leider auch nicht wie ich das verhindern kann oder ob das anderen auch passiert. Wie hast du das gemacht?
    Gibt es noch Alternativen oder muss ich auf Nadeln umsteigen?

    Lg

  81. 108
    | Lena meint:

    Hallo Ina :)
    Ich habe den Rock heute aus Babycord genäht. :) War mein allererstes Nähprojekt. :D Hat auch ganz gut geklappt, ausser, dass er zu weit geworden ist. Habe dann die Nahtzugabe an den Seiten vergrößert, dann passte er besser. Der obere Abschluss des RV ist auch nicht sooo elegant geworden, aber insgesamt… :D Ich wusste gar nicht, dass so ein verdeckter RV so einfach zu nähen sein kann! :D
    Danke für die einfache Anleitung!! :)

  82. 109
    | Sandra meint:

    Hallo Ina!
    Ich würde gern aus dem Rock Romy einen Trachtenrock nähen und das Rockteil ab der Passe in Falten legen! Meinst du das haut hin u reicht die doppelte Stoff menge für die Falten?
    Lg Sandra

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] für Euch eine Picknick-Tasche, gehäkelte Eulen, tolle Tassen für sie und ihn, einen schicken Rock, ein tolles Dosen-DIY, ein kleiner Wendetrick für fleißige Nähbienen, noch ein Rock […]

  2. […] Wie das funktioniert, könnt ihr euch in meinem pattydoo tutorial #9 anschauen (Minute 18:24). Für alle, die es noch nicht kennen: das Video zu meinem Sommerock “Romy”. […]

  3. […] Rock sitzt klasse, den mach ich nochmal. Vorher schau ich mir aber der Tutorial von Pattydoo an zum verdeckten Reissverschluss (beim Rock Romy), dann knubbelt es weniger. Das Shirt finde ich […]

  4. […] Wie das funktioniert, könnt ihr euch in meinem pattydoo tutorial #9 anschauen (Minute 18:24). Für alle, die es noch nicht kennen: das Video zu meinem Sommerock „Romy“. […]

Teile deine Meinung mit

Your feedback