pattydoo Blog

Nähen lernen, Schnittmuster und Anleitungen für Nähbegeisterte

SnapPap Geldbörse Nähvideo & Freebie

snappap_geldboerseKennt ihr schon „SnapPap“? Wer viel in der DIY- und Näh-Blogwelt herumsurft, dem ist dieses neue Material sicher nicht entgangen! SnapPap ist ein waschbares Papier in Lederoptik, das sich u.a. nähen, kleben, bedrucken, besticken, bemalen, bestempeln und prägen lässt. Es besteht aus einer Papier-Kunststoff-Mischung und eignet sich für viele Nähprojekte, ganz besonders für Taschen. Zum Beispiel für eine Geldbörse, welche ich euch in meinem neuen Dawanda Nähvideo zeige.

Die Geldbörse mit einem Geldscheinfach, 3 Kartenfächern und einem Münzfach ist ein praktischer, kleiner Begleiter und ein schnell genähtes Geschenk und Mitbringsel!

Im Nähvideo könnt ihr euch alle Arbeitsschritte zum Nähen anschauen:

Schnittmuster

Die Schnittteile für die 10 x 12 cm große Geldbörse könnt ihr als PDF-Datei kostenlos herunterladen:

Freebie Geldbörse

 

SnapPap_geldboerse_anleitung

Stoffe & Zutaten

Zum Nähen der Geldbörse benötigt ihr folgende Zutaten:

  • SnapPap, in 5 verschiedenen Farben bei Snaply (alternativ dünnes, festes Kunstleder)
  • Stoff für die bezogene Außenseite z.B. Fat Quarter von Stoff & Stil
  • Kam Snap Druckknopf von Snaply
  • Gummiband, 1,5 cm breit, z.B. von Snaply
  • Stylefix Klebeband, z.B. über Amazon

Zum Schneiden der Einschübe für die Kartenfächer benötigt ihr außerdem eine Lochzange, einen Cutter sowie eine Schneidematte.

SnapPap_geldboerse_anleitung

Bei meinen ersten Geldbörsen bestanden die Kartenfächer noch aus Einzelteilen, allerdings ließen sich die vielen Lagen schwerer nähen. Daher habe ich mich dann für die Schlitze entschieden und den Stopper eingebaut, welcher verhindern soll, dass die Karten verschwinden.

SnapPap_geldboerse_anleitung

Im Video zeige ich euch wie ihr die Außenseite mit einem schönen Stoff beziehen könnt. Hierfür müßt ihr das SnapPap-Außenteil zweimal zuschneiden.

SnapPap_geldboerse_anleitung

Alternativ könnt ihr den Stoff weglassen und das SnapPap-Material gestalten – zum Beispiel bestempeln…

SnapPap_geldboerse_anleitung

Diamanten-Stempelset von Nuuk über Dawanda

…oder mit einem Plott bekleben. Dann benötigt ihr nur ein Außenteil und die Geldbörse lässt sich etwas einfacher nähen.

SnapPap nähen

Das Münzfach wird einem Kam Snap verschlossen, stattdessen könnt ihr auch einen Metall-Druckknopf anbringen oder ein Stück Klettband aufnähen.

SnapPap_geldboerse_anleitung

Übrigens könnt ihr SnapPap auch waschen, dadurch bekommt es eine tolle Leder- bzw. Used-Optik und wird zudem etwas weicher und biegsamer. Bei größeren Nähprojekten (Taschen) ist es praktisch, wenn ihr das Material im leicht feuchten Zustand verarbeitet – bei meinen Geldbörsen habe ich jedoch das ungewaschene Material vernäht.

Freebie Geldbörse

 

SnapPap_geldboerse_naehanleitung

Mir hat’s riesigen Spaß gemacht, das neue Zeug mal auszuprobieren und mit Lena das Video für euch zu drehen! Ich hoffe, es gefällt euch und ihr habt Lust auf Snap-Pap bekommen?

Noch mehr Designbeispiele findet ihr in der SnapPap-Gallery und auf meiner SnapPap-Pinnwand. Für viele meiner Anleitungen könnt ihr das vegane Leder sicher auch gut einsetzen, z.B. für das Trennwand-Utensilo, das Spitzen-Täschlein oder die Schlüsselbänder.

Zeigt eure genähten SnapPap-Geldbörsen und andere Werke wie immer gerne im pattydoo-Nähforum oder verlinkt sie mit dem Hashtag #pattydoo, damit wir sie auf dem Tagbboard anschauen können.

Happy Weekend Sewing,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. Hallo Ina, deine Geldbörsen sehen fantastisch aus! Obwohl ich eigentlich ständig auf Nähblogs unterwegs bin, habe ich noch nie von diesem Material gehört:) Es hört sich wirklich spannend an. Eine Frage hätte ich noch, ist der Plastikanteil darin recycelt? Das wäre mir wichtig.. Liebe Grüße, Sophia

  2. 2
    | Ricarda meint:

    Liebe Ina,
    Ich habe mir gestern schon das Video angesehen und das Schnittmuster ausgedruckt. Endlich ein Nähprojekt, bei dem ich SnapPap ausprobieren werde :)

    Ich habe mal eine Frage: welche Lochzange benutzt du?

    Liebe Grüße und vielen Dank für das tolle Schnittmuster mit dazugehörigem Video!
    Ricarda

  3. 3
    | Maggi meint:

    Hallo Ina,

    die Geldbörsen sehen echt toll aus! Für mich ist bei solchen Kleinteilen aber immer zuviel „gefummel“ ;-)

    Was mich noch zum Material interessieren würde: Ist dieses vegane Leder reißfest bzw. so strapazierfähig wie normales Leder? Ist es wasserabweisend oder saugt es sich mit Wasser voll?

    LG
    Maggi

    • Hallo Maggi,

      das Material ist strapazierfähig, jedoch nicht reißfest – man kann es (wenn man es darauf anlegt) an den Kanten einreißen. Deshalb steppe ich die Kanten bei der Geldbörse ab. Das Papierleder saugt das Wasser nicht richtig auf, ist aber auch nicht wasserabweisend. Im Gegensatz zu Pappe/Papier quellt es nicht und löst sich nicht auf.

      LG, Ina

  4. 5
    | Heike W. meint:

    Hallo Ina,

    wie immer ein hervorragendes Video, ganz toll!
    Die Snap Pap sieht sehr steif aus, wird das mit der Zeit griffiger und gibt es bei diesem Material auch eine rechte und linke Seite?

    LG
    Heike W.

    • Hallo Heike,

      vielen Dank! Ja, das Material wird mit der Zeit griffiger und bekommt ähnlich wie Leder mit dem Tragen eine gewisse „Patina“. Die rechte und linke Seite unterschiedet sich nur sehr minimal, man kann es beidseitig verwenden.

      Liebe Grüße,
      Ina

  5. Liebe Ina,
    ich habe gerade deine Geldbörse genäht mit kleinen Änderungen, du bist mir halt ´nen Schritt zu schnell gewesen. Ich würde gerne meine Bilder bei dir auf der Pinnwand zeigen, bin aber nicht auf Facebook. Habe es heute gepostet, da ich auch beim Gewinnspiel mitmachen will, bin so verliebt, die erste Geldbörse, die mir a) gelungen ist und wie ich sie wollte. Danke, Danke, Danke.
    Gehst Du sie dir mal anschauen?
    http://pe-twin-kel.blogspot.de/2015/09/snap-pap-geldborse-teilnahme.html
    ganz doll liebe Grüße aus dem Süden,
    Petra

  6. 8
    | Alexandra meint:

    Liebe Ina,ich war mal wieder ganz aufgeregt,als ich gesehen habe, dass es ein neues Schnittmuster plus Video gibt.Zwei Geldbörsen habe ich schon genäht:)zu unterschiedlichen Shoppern brauche ich natürlich auch die passenden Geldbörsen;)

    VIELEN DANK für die tolle Anleitung:)

    Herzlichst,Alexandra

  7. 9
    | Irene meint:

    Liebe Ina,
    wo bitte gibt es den Stoff von Deinem traumhaften Kleid in
    Deinem Geldbörsenvideo?
    Deine Sachen sind einfach nur genial!
    Grüße aus Oberbayern
    Irene

  8. 11
    | Kira meint:

    Liebe Ina
    ich hatte ja schon länger mit dem Snap Pap geliebäugelt aber jetzt ist es ganz klar ich brauche dieses Material gaaaanz schnell!!!
    Vielen Dank für das tolle Projekt das ist wirklich eine meeggggaaa coole Idee und so schnell erledigt rechtzeitig für Weihnachten und den Adventskalender.
    Ich freu mich schon aufs verarbeiten.
    Ganz Liebe Grüße Kira

  9. Liebe Ina,
    merci für deine Anleitung der Geldbörse. Ich habe sie heute nachgenäht. Einfach super! Nächste Woche werde ich darüber bei mir berichten.
    Liebe Grüsse
    Simone

  10. 13
    | Hansefrosch meint:

    Liebe Ina,
    Was für ein tolles Projekt! Du inspirierst mich immer wieder enorm, an dieser Stelle 1000 Dank für Deine Mühe und Arbeit.
    Mach bitte weiter so, es ist immer ein Genuss, Deinen Block zu lesen und Deine Ideen in dir Tat umzusetzen.
    Gruß aus Hamburg,
    Der Hansefrosch

  11. 14
    | Eva meint:

    Großartige Sache, liebe Ina!

    Ich habe die Börse soeben aus LKW-Plane genäht. Das ging sogar auf meiner Haushaltsnähmaschine. Sieht tipp-topp aus. Anstatt des Druckknopfes habe ich Klettpunkte genommen.

    Endlich ein schwitz-/wasserfestes (und veganes) Outdoor-Portemonnaie.

    Beste Grüße
    Eva

  12. Sehr cool, ich bin auch ganz begeistert von SnapPap und habe mich deswegen damit auf meinem Blog beschäftigt. Wer braucht denn da bitte noch echtes Leder?

  13. 16
    | Katja meint:

    Hallo, kann ich den Schnitt mit Kunstleder nähen? Aber was mach ich mit der linken Seite vom Stoff? Die ist ja so weiß ?

  14. 17
    | Jessica Meier meint:

    Super Anleitung, werde ich natürlich nachmachen. Ich hab nur noch die Frage ist das Gummiband nötig oder könnte man den auch weglassen oder springt der Geldbeutel dann immer wieder auf?
    Danke :)

  15. 18
    | Anna meint:

    Hallo Ina, ich bin sehr begeistert von der Geldbörse und würde sie gerne nähen, aber der Faden reißt andauernd. Was für einen Faden hast du denn benutzt und welche Fadenspannung soll ich einstellen?
    Liebe Grüße,
    Anna

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] mit dabei: Die wunderbare Geldbörse aus SnapPap nach dem Schnittmuster von pattydoo genäht von Bine […]

  2. […] genau ihr dafür alles benötigt, erfahrt ihr auf auf Ina’s Blog und im Speziellen im Post über die Geldbörse. Und ihr wisst ja, ich liebe so ziemlich alles von pattydoo – und die Freebies um so mehr! […]

Teile deine Meinung mit

Your feedback