pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Quasten selbermachen

quasten_selber_machenBei der diesjährigen Sommermode sehe ich sie überall: farbenfrohe Quasten, Bänder und Borten. Daher hat unser Tunika-Schnittmuster „Kyra“ auch die Option, den Einsatz zu verzieren und den Ausschnitt mit Bändern nähen zu können. Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr dafür bunte, zum Stoff farblich passende Kordeln und Quasten selber machen könnt. Dabei kommen zwei praktische Tools zum Einsatz, mit denen die Herstellung ganz einfach gelingt.


In unserem Urlaub hatte ich schon die Gelegenheit, meine neue Tunika aus einem herrlich leichten Baumwoll-Seidenstoff auszuführen. Ich habe den Schnitt etwas verlängert, damit ich sie z.B. am Strand einfach überwerfen und zum Bikini tragen kann.

Schnittmuster_Tunika_Sommer_selber_machen

Für einen folkloristischen Look habe ich die Ausschnittkante mit einer Ziernaht und den Einsatz mit Pom-Pom-Band verziert.

Schnittmuster_Tunika_Ausschnitt_Kordeln_Stickerei_Zierstich_selber_nähen

Baumwollseiden-Crinkle von Karstadt, ähnlich aus 100% Seide z.B. über Dawanda

Die Kordeln und Quasten habe ich aus Sticktwist selber gemacht. Wie genau, seht ihr jetzt!

Schnittmuster_Tunika_Kordeln_Quasten_Videoanleitung

Anleitung Kordel & Quaste

Kordel_Quasten_DIY_Videotutorial

Da ich gerne praktische Tools ausprobiere und von diesen hier sofort begeistert war, haben wir ein kleines DIY-Tutorial dazu gedreht.

Zum Drehen der Kordel verwendete ich dieser praktischen Fadenzwirner. Natürlich geht es mit anderen Methoden (zum Beispiel dieser) auch ohne dieses Tool. Für die Tunika finde ich zwei Stickfäden (6-fädig) pro Strang ideal (auf dem Foto unten, oben mit je einem Faden gedreht).

Kordel_Tassel_DIY-tutorial

Fadenzwirner z.B. über Amazon | Sticktwist über Buttinette

Die Quasten machte ich mit einem solchen Wickelrahmen bzw. Quastenwickler, an dem mit Schrauben verschiedene Längen eingestellt werden können. Ebenso gut funktioniert die Herstellung mit einem Stück Pappe, wie sie z.B. Daniela hier zeigt.

Quasten_DIY-Set_selber_machen_Videoanleitung

Quastenwickler für 3-5 cm | für 6-10 cm z.B. über Amazon

Tunika mit Quasten

Auf die Köpfe dieser Quasten zog ich Perlen auf und befestigte sie mit Textilkleber.

Schnittmuster_Tunika_Quasten_Trotteln_selber_machen

Nun zieren sie diese Tunikabluse.

Schnittmuster_Tunika_Bluse_Sommer_selber_nähen_Videoanleitung

Blusenstoff von Karstadt, ähnlich z.B. bei Stoffe.de

schnittmuster tunika

 
 

Das ist das Tolle an den selbst gemachten Kordeln und Quasten: da es Stickgarn in vielen verschiedenen Farbtönen gibt, findet man fast immer welches, der super zum Stoffmuster passt!

Schnittmuster_Tunika_Ausschnitt_Plastron_Kordel_Quasten_selber_nähen

Zudem kann man beliebig Farben mixen und bspw. Metallicgarn verwenden.

Quaste_mit_Kordel_selber_machen_Accessoire

Weitere tolle Anleitungen und Nähideen mit Quasten und Bommeln findet ihr auf meiner Pinnwand:

Na dann kann der Sommer kommen! Oder was meint ihr?

Schnittmuster_Strandtunika_selber_nähen_Videoanleitung

Habt ihr schon mal Kordeln und Quasten selbst gemacht und damit etwas Selbstgenähtes schön verziert? Was haltet ihr vom Fadenzwirner und Quastenwickler?

Happy Tassel Making,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. 1
    | JFriedenberger / Elvedia meint:

    So eine Quaste finde ich persönlich schöner an einer Tasche. Vor allem als Spielerei an Reißverschlüssen sind sie nicht nur optisch ein Hingucker!

  2. 2
    | Silvia Br. meint:

    Hallo Ina,
    vielen Dank für das Tutorial, wie immer hast du super erklärt.
    Deine Tunika ist sehr schön, ein must have für den Sommer.
    Gibt es sie auch noch in großen Größen?
    LG Silvia

  3. 3
    | Christine meint:

    eine tolle Idee, danke sehr. Werde ich mal ausprobieren!

    Liebe Grüße, Christine

Teile deine Meinung mit

Your feedback