pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Ein Tulpenkleid für den Frühling – „Chloe“ aus Jersey

jerseykleid_tulpenrock_naehenHeute möchte ich euch zeigen, dass ihr unser „Chloe“-Kleid auch super aus Jersey nähen könnt. Ich hab’s ausprobiert und bin sehr begeistert von meinem neuen Punkte-Kleid! Weil es für den Übergang sein soll, haben wir das Schnittmuster ja ursprünglich für Sweatshirt-Stoff konzipiert und die Weitenzugaben entsprechend auf dieses Material abgestimmt. Für die frühlingshafte, leichte Jersey-Variante habe ich es einfach eine Größe kleiner genäht, was in diesem Fall prima klappte!

tulpenkleid_jersey_naehen_schwarz_weiss

Mit Weitenzugaben meine ich die Zugaben, die zum eigentlichen Körpermaß dazu addiert werden, damit das Kleidungsstück bequem sitzt und man sich gut darin bewegen kann. Bspw. beträgt beim Chloe-Schnitt die Zugabe zum Brustumfang 4 cm. D.h. es ist im Brustbereich 4 cm weiter als das Körpermaß (Gr. 38, Körpermaß: 88 cm/ Fertigmaß: 92 cm). Wenn ich nun eine Größe kleiner, die 36 wähle, minimiert sich der Brustumfang um 4 cm, die Weitenzugabe (bezogen auf meine Körpermaße) beträgt demzufolge 0. Somit liegt das Kleid aus Jersey – wie gewünscht – im Brustbereich schön an!

kleid_tulpenrock_punkte_jersey_naehen

Dies sind so die Überlegungen, die ich anstelle, bevor ich einen Schnitt aus einem Stoff nähe, für den er eigentlich nicht bestimmt ist. Nicht immer funktioniert die Formel: anderer Stoff = eine Größe kleiner oder größer – auch weil sich von Größe zu Größe noch andere Maße, bspw. die Rocklänge ändern. Hier müssen dann evtl. Anpassungen vorgenommen werden.

Rocklänge anpassen

Bei meinem Jerseykleid in Größe 36 kam ich ohne Änderungen aus. Das Kleid ist nur minimal kürzer – mir gefällt es so!

tulpenrock_jersey_naehen

Für den Fall der Fälle lassen sich jedoch Oberteil und/oder Rock ganz einfach verlängern. Beim Rockteil müssen die unteren Bereiche waagerecht abgetrennt, um den gwünschten Betrag nach unten verschoben und anschließend die Seitennähte angeglichen werden. Diese Skizze findet ihr neben weiteren Anleitungen zum Anpassen des Schnittmusters im PDF.

schnittmuster_rocklaenge_anpassen_vorschau

Wie schön, wenn dann alles hinhaut und man am Ende ein neues, selbst genähtes Kleid für die Frühlings- und Sommergarderobe hat!

kleid_schnittmuster_festlich_naehen

Jersey s/w mit Flecken, z.B. hier erhältlich

Es wird Zeit, dass sich die Sonne endlich durchsetzt und uns dauerhaft schönes Wetter beschert – ich möchte so gerne wieder mal draussen hier bei uns am Lietzensee schöne Fotos machen!

kleid_naehen_jersey_festlich

Und nun mal schauen, was für schicke Kleider sich heute beim RUMS versammeln – ich lasse mich gerne inspirieren!

Happy Sewing,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. Ein tolles Kleid, muss ich endlich auch mal nähen :)

  2. 2
    | Silvia Br. meint:

    Du siehst bezaubernd aus in deinem neuen Kleid.
    LG Silvia

  3. Tolles neues Kleid. Gut zu wissen, daß die Stoffwahl hier funktioniert, gibt es doch etliche Drucke eher mal auf Jersey als auf Sweat. Ich habe nun erstmal Sweat hier liegen, gewaschen ist er auch schon, bald möchte ich loslegen und auch endlich eine Chloe haben. Hast du Chloe mal zu Sneakern (und vergleichbaren Turnschuhen) angezogen. Ich habe (aktuell) nur Sandalen mit Absatz und das ist mir dann doch noch zu frisch. ;) Ich bin gespannt, ob Chloe auch zu schicken Sneakern o.ä. gut aussieht.
    Lg
    Franziska

    • Hi Franzi,

      tatsächlich trug ich letztes Wochenende auf der Messe Sneaker zu dem Kleid (die beigen von meiner Jogginghose) – mir hat’s gefallen! Sicher eine Frage des Stylings ;)

      Probier’s einfach mal!

      Liebe Grüße,
      Ina

  4. 5
    | Tiwi meint:

    Liebe Ina,
    ich habe Chloe in dem groß geblümten Stoff nachgenäht. Der Stoff ist ja etwas dicker. Lediglich in der Länge vom Oberteil u. ggf. vom Rock müsste ich bei mir noch etwas zugeben. Nun habe ich mir Sommersweat gekauft u. schon gewaschen. Dieser Stoff ist etwas dünner. Wäre es hierbei auch Sinnvoll eine Größe kleiner zu nähen? Dann muss ich auf jeden Fall in der Länge zugeben u. wie passen dann die Armausschnitte? Nicht das es kneift:(
    Danke, dass du zur Stoffveränderung noch etwas geschrieben hast. Bei dir sieht das Kleid Toll aus.
    LG
    Tiwi

    • Hi Tiwi,

      Danke! Der Schnitt ist ja für Sommersweats konzipiert, daher würde ich dir empfehlen ihn in der richtigen Größe nähen.

      Gutes Gelingen & schöne Nähgrüße,
      Ina

  5. 7
    | Kathrin meint:

    Liebe Ina, das Kleid sieht toll aus. Darf ich fragen, was du genau mit Jersey meinst? Ich bin bei Stoffen immer etwas unsicher. In der Anleitung steht, empfohlen wird Baumwolle mit 5% Elasthan, ich habe da jetzt aber schon Sweat und Jersey gesehen. …
    Liebe Grüße, Kathrin

    • Hallo Kathrin,

      in der Anleitung steht zur Stoffempfehlung: ausschließlich dehnbare Stoffe, ein Sommersweat (Baumwolle mit 5% Elasthan) ist ideal.
      Dieser ist dicker und etwas weniger elastisch wie ein Jersey (hiermit ist Single Jersey gemeint).

      Liebe Nähgrüße,
      Ina

      • 9
        | Kathrin meint:

        Vielen lieben Dank.

      • 10
        | Kathrin meint:

        Liebe Ina,
        ich würde doch noch einmal gern zur Stoffwahl etwas fragen. (Die Frage hatte ich auch in der Facebook-Gruppe gestellt.) Ich habe mir einen ganz tollen zweiseitigen Jersey (55% Baumwolle, 45% Viskose) gekauft, den ich gern für dieses Kleid genommen hätte. Der Stoff ist dehnbar, aber nicht elastisch, zum Gewicht kann ich nichts sagen, er fühlt sich aber recht schwer an. Meinst du, das könnte damit auch klappen? (Zum Ausprobieren ist er mir doch zu teuer.)
        Liebe Grüße, Kathrin

  6. 11
    | Koko meint:

    Ein Jäckchen wäre toll. Das haben sich auch schon ander gewünscht. —-Ich wünsche mir zu diesen vielen tollen Kleidern ein tailliertes, langärmeliges aber kurzes ( Bolero-) Jäckchen. Vielleicht auch mit verschieden Kragenvarianten. Bitte, danke.

  7. 12
    | Tiwi meint:

    Dem kann ich nur zustimmen.
    Ein kurz geschnittenes Jäckchen mit langen Ärmeln zu den tollen Kleidern wäre super. Das vermisse ich auch noch.
    Würde mich sehr freuen, wenn das käme!!
    Vielen Dank für alles!
    LG
    Tiwi

  8. 13
    | Susi meint:

    Hallo Ina,
    ich würde gerne wissen, ob das Kleid auch für kleine (1,52m), dicke Frauen mit wirklich dicken Bauch geeignet ist? Ich würde es mir gerne nähen, aber es wäre schade, wenn es mir überhaupt nicht stehen würde. Kann an das so pauschal sagen, ob mir der Schnitt passen würde?
    Lg, Susi

  9. 14
    | Katrin meint:

    Hallo Ina,
    wird es Chloe in absehbarer Zeit als Papierschnittmuster geben?
    Stoff habe ich mir schon gekauft :-)
    jedoch scheue ich mich davor den Schnitt auszudrucken und zusammen zu kleben außerdem ist dieser dann schlecht aufzubewahren :-(

    LG Katrin

    PS: Das Muster finde ich Klasse ;-)

  10. 15
    | Henrike Rottgardt meint:

    Hallo. Gilt diese Formel Sweat-Jersey auch für die Kindergrößen des Kleides? Grüße, Henrike

  11. Hallo Ina,

    der Tipp mit dem Jersey kam jetzt gerade richtig! Das Schnittmuster ist ausgeschnitten und der Jersey liegt bereit. Danke schön!

    Kreative Grüße,
    Miri D

  12. 17
    | Melanie Maas meint:

    Hallo liebe Ina, ich habe heute meine beiden Modelle für meine Tochter und für mich fertig gestellt. Die Kleider sitzen wie angegossen und sehen bezaubernd aus. Ich habe den French Terry Dala Dance mit Tulpenmuster gewählt. Am kommenden Wochenende ist Schaulaufen angesagt:) Ich werde mal versuchen den Schnitt für einen Stretchjeans zu verwenden, da ich einfach kein schönes Jeanskleid im Laden finde, obwohl das Thema ja so angesagt ist.Ein Feedback teile ich gerne, wenn es fertig ist. Nochmals besten Dank für den tollen Schnitt!
    Liebe Grüße
    Melanie

  13. 18
    | Inge Holzwarth meint:

    Ich würde das Kleid sehr gerne nähen, aber ich hasse Kleben.
    Ist es mal als Papierschnitt geplant?

    Liebe Grüße
    Inge

    • Ja, der Papierschnitt für unser Schnittmuster „Chloe“ wird vorraussichtlich im Juli erhältlich sein.

      Schöne Nähgrüße,
      Ina

  14. 20
    | Karinski meint:

    Zu erst ich kann eigentlich nicht nähen in der Schule er er immer grausam Note 5 und schlechter.
    Meine Mutti is pattydoo süchtig und hat gesagt des Kleid is hübsch komm Versuch mal …
    Naja ….
    Versucht und wunderbar 😊!
    Kleid sitzt sieht gut aus und dann deinem Turtorial hat es super funktioniert !
    Hätte nicht gedacht dass es so gut wird und mir so viel Spaß macht .
    Danke für die tollen Schnitte wo man keine doofe Nahtzugabe dazu malen muss oder ähnlich .
    Ich bin begeistert .
    Schön dass es dich gibt !

  15. 21
    | Isabel meint:

    Gerne sage ich an dieser Stelle einmal vielen Dank für die ausgezeichneten Schnittmuster, die ich bei pattydoo gekauft habe. Sie sind sehr präzise gearbeitet und ausführlich erklärt, so dass auch eine Hobbynäherin wie ich mit diesen Schnittmustern klarkommt.
    Das Kleid Chloe habe ich mit einer Haushalt-Nähmaschine genäht in einem dunkelgrauen Baumwolljersey-Stoff mit Blumenprint in Grösse 38. Die Ärmel habe ich ein wenig angepasst, da ich als älteres Mädchen eine etwas längere Kurzarmversion bevorzuge. Die Länge des Kleides wollte ich erst auch verlängern, habe es aber nicht gemacht und bin zufrieden damit. Das Kleid hat eine wunderbare Passform und sieht gelungen aus. Ich nähe es sicher noch einmal mit einem anderen Stoff. Am liebsten würde ich es mit Leinenstoff nähen, aber dies geht vermutlich leider gar nicht, da ausschliesslich dehnbare Stoffe dafür empfohlen werden. Villeicht gibt es bei pattydoo ja auch einmal ein paar Schnittmuster für Leinenbegeisterte.
    Nun wünsche ich allen viel Freude beim Nachnähen und sende herzliche Grüsse aus der Schweiz nach Berlin zu Ina und Team.

  16. 22
    | Sara Endtmann meint:

    Liebe Ina,

    ich habe vor einer Woche das Kleid 👗 genäht und es gefällt mir super 👍🏻Deine Anleitung und Schnittmuster sind klasse, weiter so!

    Ich würde das Kleid gern nochmal in einem anderen Style nähen und wollte fragen ob es möglich ist die Kellerfalten wegzulassen. Wann ja wie viel cm vom Vorderteil müssten weggenommen werden ?

    Danke im Voraus ❤️

    • Hi Sara,

      vielen Dank! Wenn du die Falten weglassen möchtest, musst den den Bereich zwischen den Faltenknipsen weglassen. Dafür musst du das Rockteil schräg zusammenfalten. Vielleicht hilft dir das?

      Gutes Gelingen & schöne Nähgrüße,
      Ina

  17. 24
    | Carina meint:

    Hallo Ina,

    eine Frage zu deinem tollen Schnittmuster:
    kann ich das Kleid Chloe auch mit den Puffärmeln von der Liv nähen?

    Viele Grüße und ich bin schon gespannt auf deine nächsten Ideen!
    Carina

  18. 25
    | Lisa meint:

    Hallo Pattydoo Team!

    Ich habe eine Frage! Wo bekomme ich das sm für ein 7 jähriges Mädchen her. Sie wünscht sich eine chloe! Finde es nicht!

    LG lisa

Teile deine Meinung mit

Your feedback