pattydoo Blog

Nähen lernen, Schnittmuster und Anleitungen für Nähbegeisterte

pattydoo tutorial #8 – Draped Shirt „Elaine“

Shirt selber nähenEndlich ist es soweit! Nachdem ich Taschen in allen möglichen Formen und Größen genäht habe, präsentiere ich euch das erste pattydoo-Videotutorial mit einer Klamotte für Frauen! Ein legeres Shirt, einfach geschnitten, aber doch raffiniert – der perfekte Frühlingsbegleiter. Die seitliche Drapierung ensteht durch den asymmetrischen Schnitt und umschmeichelt wunderbar die weiblichen Kurven.

Das Draped Shirt „Elaine“ besteht gerademal aus drei Schnitteilen und ist deshalb relativ einfach zu nähen. Es ist ein schönes Nähprojekt für diejenigen, die schon etwas Näherfahrung gesammelt haben und sich gerne mal an elastischen Stoffen wie Jersey oder Interlock versuchen wollen.

In meinem neuen Nähvideo zeige ich euch nicht nur den Zuschnitt der einzelnen Schnittteile sowie die komplette Nähanleitung Schritt-für-Schritt – nebenbei gebe ich auch jede Menge Tipps und Tricks zum Arbeiten mit elastischen Stoffen!

Shirt selber nähen

Das Schnittmuster für die Größen 34 bis 52 erhaltet ihr im pattydoo designer – ein Klick auf den Button führt euch direkt zur Produktseite mit allen weiteren Infos.

schnittmuster drapiertes Shirt

 

* Bitte lest euch die Information zur Kaufabwicklung und zur gewerblichen Nutzung unter diesem Post durch.

+++ACHTUNG+++

Edit 19.09.2013: Für die kalte Jahreszeit könnt ihr die Ärmel ganz einfach verlängern. Die Anleitung und das Schnittteil für einen 3/4-Ärmel findet ihr hier.

Eine kleine Vorschau auf das im Ebook enthaltene Schnittmuster:

Schnittmuster T-Shirt

Schöne Jersey-Stoffe mit Neon-Streifen in Orange und Pink-Gelb findet ihr bei meinen Sponsoren Stoff & Liebe! Bei „Alles für Selbermacher“ gibt’s noch die neongelben Streifen.

Nähanleitung T-Shirt

Eine Overlock für die Nähte und eine Coverlock für die Säume sind für T-Shirts natürlich die perfekte Ausstattung, aber mit etwas Geduld und den richtigen Einstellungen klappt’s auch mit der normalen Nähmaschine. Mit meiner Veritas habe ich’s ausprobiert.

Elastische Nähte mit Nähmaschine

Tipps zum Nähen elastischer Stoffe mit der Nähmaschine

Hier nochmal die wichtigsten Fakten zum Nähen von Jerseys & Co:

  • Verwendet eine Jersey- bzw. Stretchnadel (Stärke 70 oder 80), damit der Stoff bzw. die Maschen nicht beschädigt werden.
  • Verwendet einen elastischen Stich, d. h. einen Stich mit viel Faden pro Zentimeter bzw. einer hohen Stichdichte (z.B. kleiner Zick-Zack-Stich), damit sich die Naht mit dem Stoff mitdehnen kann und nicht reißt.
  • Viele Nähmaschinen haben elastische Stichprogramme – schaut doch mal in die Bedienungsanleitung!
  • Lockert ein wenig die Spannung vom Nadelfaden, damit die Naht nicht zu stramm ist.
  • Versucht, den Stoff beim Nähen nicht zu dehnen (außer den Ausschnittstreifen).
  • Wenn es bei eurer Nähmaschine möglich ist, verringert den Nähfußdruck oder verwendet einen zusätzlichen Obertransport. (Dafür gibt es auch manchmal einen zusätzlichen Nähfuß.)

Jersey nähen

Eine tolle Optik könnt ihr bei „Elaine“ mit einem gestreiften Stoff erzielen, aber auch mit gemusterten oder uni Stoffen und bspw. einem kontrastfarbigen Ausschnitt kann sie zum Hingucker werden.

schnittmuster drapiertes Shirt

 

Für die Säume und den Ausschnitt gibt es alternative Verarbeitungsmöglichkeiten, z.B. könnt ihr den Halsausschnitt einfassen die Säume mit einem Bündchen oder einem „falschen“ Bündchen nähen. Hier seht ihr noch ein weiteres Designbeispiel.

Und??? Wie gefällt euch mein neues Video und vor allem das Shirt? Ich bin gespannt auf euer Feedback!

Happy Sewing,
Eure Ina


Info zur gewerblichen Nutzung: Ihr dürft Shirts, welche ihr nach meinem Schnitt „Elaine“ genäht habt, bis zu einer Menge von 10 Stück pro Jahr verkaufen mit dem Hinweis, dass es nach einem Schnittmuster von pattydoo angefertigt wurde. Wenn ihr eine größere Menge gewerblich veräußern möchtet, wendet Euch bitte mit einer Mail an mich: lizenz@pattydoo.de.

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. Yeah! Das sieht toll aus! Ich bin hin und weg!
    Das muss ich nachnähen! Ganz toll, liebe Ina!
    Liebe Grüße
    Nadine

  2. 2
    | Lena meint:

    Hallo Ina, was für ein Zufall! Ich habe am Wochenende gerade beschlossen, Jersey doch noch eine Chance zu geben und ein legeres Shirt aus Streifenstoff mit leichten Fledermausärmeln zu nähen. Und jetzt bin ich auf deiner Seite, weil ich bei der Susie an dem Punkt angelangt bin, an dem ich ohne deine Videoanleitung nicht weiterkomme und siehe da – du hast das passende Tutorial für meine Pläne, die ich am Wochenende gefasst habe. Ich freue mich schon darauf, nach deiner Anleitung das Shirt zu nähen. Vielen Dank für deine tollen Ideen, die du mit uns teilst!
    Lena

  3. Hallo liebe Ina,

    das Warten hat sich gelohnt: Das Video ist ganz ganz super toll!!
    Du erklärst das immer sehr gut und alle Schritte sind gut nachzuvollziehen.

    Jetzt habe ich ganz viel Lust den Schnitt selbst auszuprobieren! :-)

    Viele liebe Grüße,
    Käthchen

  4. Liebe Ina,
    eine tolles Shirt und eine super Anleitung!
    Du bist so gut :) vielen Dank
    und viele Grüße
    Gesine

  5. …als ob ich es geahnt hätte, als ich Dir gestern meine Mail geschrieben habe:-) Tausend Dank! Jersey habe ich meterweise zuhause. Los geht’s!

    Liebe Grüße,
    Heike

    PS: Gefühlt habe ich eeewig darauf gewartet, dass es Dich und diese wunderbare Webseite gibt. Du bist jetzt meine Nähheldin:-)

  6. 6
    | Nikola meint:

    Hallo liebe Ina,

    deine Seite ist einfach toll :-) kannst du nicht jeden Tag so ein tolles Nähvideo machen? Das ist mit das Beste was es nach einem anstrengenden Arbeitstag geben kann ;-)

    Herzlichste Grüße,

    Nikola

  7. Hallo Ina, vielen Dank für das tolle Video! Ich habe schon häufiger T-Shirts genäht und konnte dank deiner tollen Anleitung noch was dazulernen. Bei dir sieht das alles so einfach aus, ich hoffe, dass mir deine Anleitung das Leben in Zukunft auch ein bisschen leichter macht. Jetzt weiß ich auch endlich, wieso man eine elastische Naht zum Nähen von Jersey verwenden sollte, das hast du super erklärt.

    Und vielleicht hole ich mir auch noch deinen Schnitt dazu, der sieht wirklich schick aus!
    LG, Gerdi

  8. Super sieht’s aus! Ich hoffe ich hab demnächst mal Zeit es auszuprobieren :)

  9. 9
    | Philine Tempelmann meint:

    Hallo Ina,
    das ist ja wieder eine tolle Anleitung. Das Schnittmuster ist gekauft, der Stoff bestellt und dann bin ich mal gespannt, ob mein erstes Kleidungsstück was wird! Hab ich es richtig verstanden, das „Draped“ entsteht dadurch, dass die Hüftweite passgenau ist?
    Schöne Grüße
    Philine

  10. 10
    | Sina meint:

    Hallo Ina…

    Vielen vielen Dank für diese tolle Anleitung , seit 2 Monaten folge ich deinen Blogg, du bist einfach Klasse….
    mach bitte bitte weiter so… ich habe durch dich soooo vieeeeele Näherfolge das es regelrecht süchtig macht,
    Danke für diese tollen inspirationen….

    Viele liebe Grüsse Sina

  11. Wow! Das sieht klasse aus!
    So ein Neon-Streifen Shirt hatte ich auch schon geplant!
    Die Asymmetrie dazu ist natürlich ein toller Effekt!
    Sonnige Grüße!

  12. 12
    | Kira meint:

    Hi Ina
    ich verfolge Deinen Blog von Anfang an und bin sehr begeistert von Dir und Deinen tollen Anleitungen!!! Ich habe schon die Susi nachgenäht was super gelungen ist und auch viele Tipps aus anderen Tutorials angewendet. Danke für Deine Mühe!!
    Dass Du jetzt auch Klammotten nähst und zeigst finde ich großartig!!! Werde das Shirt aufjedenfall testen und zusammen mit dem Schleifentäschchen Ebook bei Snaplys noch heute kaufen. Wenn man die Ärmel verlängert könnte man doch auch ein langarmshirt daraus machen, oder?? Würdest Du dafür extra ein Schnitteil machen, damit man nicht so viel Stoff verschnitt hat oder den vorhanden Ärmel verlängern??
    Mach weiter so!
    Liebe Grüße Kira

  13. Liebe Ina,
    vielen Dank für das tolle Video! Ich denke, jetzt traue ich mich auch mal an Jersey heran. Meine Tochter freut sich schon! ;)
    LG

  14. 14
    | Christiane meint:

    Ooooh, toll!! Vielen Dank, eine Klamotte für Frauen ist toll :)

  15. 16
    | Rebecca Groß meint:

    Ich hab mich schon soooooo gefreut! Kannst kaum erwarten mir den Stoff zu kaufen!

  16. 17
    | Melanie meint:

    Hallo Ina,

    das Video ist ganz große Klasse! Schon lange liegt ein Jersey bei mir, aber ich habe mich
    einfach nicht daran getraut. Bislang habe ich ’nur‘ Taschen etc. genäht und noch kein Kleidungsstück. Du
    gibst tolle Tipps und ich denke, jetzt werde ich es nach ein paar Probenähten doch einmal versuchen. Da ich
    keine Overlock besitze, sind die Erklärungen für die normale Nähmaschine besonders toll!!
    Leider hat sich mein Jersey nach dem Waschen am Rand eingerollt. Ich hoffe, das läßt sich mit dem Bügeleisen
    wieder rückgängig machen, ansonsten wird es mit dem Nähen wohl sehr schwierig.
    Vielen Dank nochmal für Deine Mühe.
    Liebe Grüße
    Meelanie

  17. 18
    | Peggy meint:

    Allerbeste Ina,

    Du bist so entzückend, weil:
    1. du alles so phantastisch einfach erklärst
    2. weil du all dein Wissen und deine Tricks an uns weitergibst
    3. weil du bist wie du bist – einfach liebenswert.

    Deine Anleitungen – ob via Film oder Fotos – sind einfach genial!

    Weiter so und herzliche Grüße in die Landeshauptstadt!

    Peggy

  18. Super!
    Und wieder was über die Stiche bei der Nähmaschine gelernt!
    Danke dir!!!! :))))

    lg dani

  19. 20
    | Jenny meint:

    Hallo Ina,
    Danke, das macht Lust aufs testen!
    2 Fragen ergeben sich mir aber noch aus dem Video:

    1. du sagst, im Schnittmuster ist die nahtzugabe enthalten. Wenn man aber teils wie du mit der Overlock näht, dann entfällt die doch sowieso?

    2. welche Einstellungen muss ich an der Nähmaschine für die Verwendung der zwollingsnadel einstellen?

    Danke vorab und Cheerio nach Berlin,
    Jenny

    • 21
      | Ina meint:

      Liebe Jenny,

      meine Antworten:

      1. die Breite der Overlocknaht ist als Nahtzugabe im Schnitt eingeplant (0,7 cm)
      2. bei den meisten NäMas werden beide Fäden für die Zwillingsnadel durch die gleichen Fadenführungen eingefädelt. Zum Nähen wird ein einfacher Doppelsteppstich verwendet. Die Fadenspannung darf nicht zu fest eingestellt sein, damit die beiden Nähte sich nicht zusammenziehen. Immer vorher an einem Probestück ausprobieren.

      Liebe Grüße,
      Ina

  20. 22
    | Silke Bauer meint:

    Hallo liebe Ina

    vielen lieben Dank für das tolle Tutorial (wieder einmal :-) ) Ich habe schon das Popover Sundress und die Wendy erfolgreich nachgenäht und habe von deinen Tips profitiert

    Ich finde das Shirt toll und bin sowieso auf der Suche nach einem SM für mich … Bis jetzt war immer meine Kleine das „Opfer“ das benäht wurde ….

    Nur weiß ich leider nicht ob das SM auch für meine Größe was ist ? Habe 44/46 und eine große Oberweite, und ich hab es auch gerne etwas länger …. kann man das SM einfach länger machen und noch ne Nahtzugabe dazugeben ?

    LG Silke

    • 23
      | Ina meint:

      Liebe Silke,

      es freut mich, dass du schon so viele Sachen nachgenäht hast!

      Das Shirt sitzt locker, auch im Brustbereich. Du kannst es ganz einfach ein Stück weiter und länger machen – im pdf ist das auch genauer erklärt.

      Liebe Grüße,
      Ina

      • 24
        | margit meint:

        hab grad eben das shirt genäht, ich brauch 44/46 und stelle leider fest, dass ich vermutlich einen zu wenig elastischen stoff genommen habe … denn die elastistät ist bei diesem schnitt glaub ich sehr wichtig, naja, etwas für die tonne oder ich find eine andere abnehmerin
        nächstes shirt wird größer zugeschnitten und ein elastischerer jersey wird gesucht!
        lg, margit

  21. Hallo Ina, ganz toll das T-Shirt und super erklärt, dass man Jersey auch versuchen kann mit einer normalen Maschine auszuprobieren. Du machst uns richtig Mut. Hatte mir gerade türkisfarbenen Jersey gekauft …leider etwas zu wenig…vielleicht probiere ich damit einen Rock aus. Ich liebäugele aber schon länger mit einer Overlock.. Ist es dabei besser eine zu nehmen, bei der man das Messer wegklappen kann?
    Viele Grüße
    schurrmurr

    • 26
      | Ina meint:

      Hallo schurrmurr,

      ein Messer zum Wegklappen ist praktisch, wenn man rundherum z. B. ein Bündchen annäht. Wenn man am Ende der Naht, also wieder am Nahtanfang angelangt ist, kann man das Messer hochklappen und zerschneidet so nicht die Naht. Das wird sicher noch in meinem nächsten Video deutlich ;)

      Liebe Grüße,
      Ina

  22. Hallo Ina,

    mal wieder eine super Anleitung!
    Du machst das wirklich immer sehr toll.
    Weiter so!

    Liebste Grüße
    Eva

  23. Wirklich super super toll *__* =)
    Weiter so, freue mich immer wenn ein neues Video erscheint =)
    Und Vielen Dank für deine mühe

    Liebe Grüße Becky

  24. 29
    | Anisa meint:

    Weiter so!!!! Danke

  25. 30
    | Lola meint:

    Hallo Ina,
    das ist wie immer ein supertolles Video! Du hast alles so verständlich erklärt, dass man sofort Lust bekommt, gleich loszunähen. Ich finde es super, dass du dir immer so viel Mühe gibst, dein Wissen an uns weiterzugeben. Da kann man auch ruhig mal ein bisschen was für das SM bezahlen.
    Ich überlege momentan mir auch mal eine Overlock-Maschine zuzulegen. Kannst du da irgendwas empfehlen?

    Liebe Grüße :)
    Lola

  26. Sehr gutes Tutorial!
    Und vorallem: Super erklärt :)
    Ich finde deine Kette auch sehr sehr niedlich.

    ~
    Nira von http://nirasavetheworld.blogspot.de/
    ~

  27. 32
    | Ida meint:

    Liebe Ina!

    Deine Videos sind einfach klasse! Du erklärst alles so toll!!
    Leider gibts den Stoff nicht bei Stoff und Liebe :-(
    Hast du einen Tip wo ich ihn finden kann?

    LG

  28. Yeah, wie kool ist denn das? So etwas schwebte mir auch im Kopf herum!

    Aber sag mal… wieviel Stoff brauche ich denn ungefähr für dieses Shirt?

    • 34
      | Ina meint:

      Hallo,

      je nach Größe brauchst du 110-110-120-130-140-150 cm (für Gr. 34-36-38-40-42-44) bei einer Stoffbreite von 150 cm.

      Liebe Grüße,
      Ina

  29. 35
    | Gaby meint:

    Hallo liebe Ina,
    nachdem wir ( meine Tohter und ich ) schon deine tolle
    Ebookanleitung vom Bowietäschchen erfolgreich ausprobiert haben und eine
    Susi auch schon mein Bad ziert kommt dieses Ebook und vor Allem das Video wie gerufen weil du dort
    so schön erklärst wie das mit dem Bündchem am Hals funktioniert. Nun ist das Ebook schon so gut wie gekauft
    Und wir sind sehr gespannt was dir noch alles tolles einfällt.
    Liebe Grüße
    Gaby

  30. Hallo,

    was für ein wunderbares Videotutorial. Da bekommt man schon beim Zuschauen ganz viel Lust aufs Nachmachen! Und dann noch die vielen wertvollen Tipps, richtig klasse.

    Und selbst der Nagellack passt zum Stoff ;-))

    Ganz liebe Grüße,
    Katrin

  31. 37
    | Gabriele Niebling meint:

    Liebe Ina !!

    Ganz toll was Du uns da gezeigt hast. Alles verständlich und gut erklärt.
    Man sieht Dir an mit welcher Freude Du dabei bist.
    Lieben Dank für Deine Mühe.
    Werde es bestimmt nach nähen.
    Liebe Grüße Gaby

  32. Liebe Ina,

    das Video ist Dir wieder super gelungen und auch das Shirt gefällt mir gut, aber bevor ich mich an Jersey traue werde ich erst mal weiter mit Baumwollstoffen arbeiten ;-).
    Mittlerweile habe ich eine Wendy und ein Susie nachgenäht und auch da haben die Videos genial geholfen.
    Vielen Dank für Deine viele Mühe, die Du in uns Nähanfänger steckst!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

  33. 39
    | kraeutergarten meint:

    Hallo ina,

    habe nun zu ersten mal ein video von dir gesehen und bin begeistert.
    Der schnitt ist wirklich sehr schön und sicherlich für anfänger
    bestens geeignet. Schade nur, dass der schnitt nicht in rubens-frauen-größe
    erhältlich ist. Dennoch weiter so. Vg

    • 40
      | Sabine Kolb-Pfindel meint:

      Hallo Ina!
      Ich bin der gleichen Meinung wie Kraeutergarten. Ich hätte das Shirt sehr gerne genäht, aber Größe 46…..
      Schade.
      lg Sabine
      Deine Seite ist super…ich hatte mein Erfolgserlebnis mit dem Handytäschchen.

    • 41
      | Mareike Wagner meint:

      Ja mir geht es auch wie euch.
      Würde es auch so gerne nähen brauche aber auch 46 oder 48 je nachdem.
      Schade.

    • 42
      | jenny meint:

      Mir geht es ähnlich, ich bräuchte es nur leider in noch größer (52/54) :-(

    • Hallo Ina, ich habe gerade dein Schnittmuster gekauft und angeschaut und bin begeistert, wie toll du darin beschrieben hast, worauf man achten muss, wie man am Shirt ein paar Anpassungen machen kann… Echt klasse. Dass ich das Video super finde, hab‘ ich dir ja schon geschrieben. ;) LG, Gerdi

  34. 44
    | Nora meint:

    Hallo Ina,

    vielen Dank für das tolle Schnittmuster und das grandiose Tutorial dazu.
    Ich hab jetzt schon zwei deiner Elaines genäht (bei der zweiten ist der Ausschnitt auch echt gut geworden). Und obwohl ich zum ersten Mal mit Jersey gearbeitet habe, ging es dank der toller Anleitung eigentlich ganz einfach. :)

    Mach aufjedenfall weiter so und vorallem noch ganz viele Klamotten. Wie wärs zum Beispiel mit einem Sommerkleid?

    Liebe Grüße
    Nora

  35. 45
    | Anja meint:

    Liebe Ina,

    ich bin immer wieder total begeistert von Deinen Videos und Anleitungen. Diverse Susies hab ich schon genäht, jetzt will ich mich an dem Shirt probieren. Ich hab schon einige Jersey-Shirts genäht, die auch ein Streifen als Halsausschnitt verwenden. Bisher habe ich immer erst beide Schulternähte geschlossen und dann den Streifen eingenäht, damit es nicht an der einen Schulternaht so einen „Knubbel“ gibt. Das ginge hier doch auch, oder?

    Liebe Grüße aus der Nachbarschaft
    Anja

    • 46
      | Ina meint:

      Liebe Anja,

      vielen Dank für dein Lob! Na klar, kannst du den Ausschnitt auch so nähen. Meine Variante ist vielleicht die einfachere, dafür eben mit kleinem „Knubbel“.

      Liebe Grüße,
      Ina

  36. Hallo Ina,

    ich habe deinen Blog erst heute entdeckt und werde bestimmt öfter vorbei gucken. Ich hab direkt Lust sofort los zu nähen. Du hast das wirklich toll erklärt!!! Ich nähe zwar schon ewig, konnte aber trotzdem noch etwas lernen, bzw. weiß jetzt warum ich etwas wie mache ;-)

    Weiter so -liebe Grüße
    Tanja

  37. Hallo Ina,
    das ist ja ein sensationell ausführliches Video mit vielen guten Tipps. Ich nähe jetzt schon seit ca. einem Jahr solche Stoffe, habe aber trotzdem noch etwas bei Dir lernen können.
    Vielen Dank. Den Schnitt habe ich schon gekauft. Jetzt gehe ich zuschneiden.
    Herzliche Grüße,
    Elke (pulsinchen)

  38. Liebe INa,

    das ist ja wieder mal ein tolles Video, ich hab schon Deine Susi nachgenäht und war total begeistert. Das Shirt werde ich auch in ANgriff nehmen, danke

    LG Heike

  39. 50
    | Estefania meint:

    Hallo Ina

    wie immer ein super tolles Tutorial. Werde mir den Schnitt gleich bestellen und auch einen Streifenjersey freu mich schon drauf es zu nähen….
    Bitte mach weiter so ich bin echt ein Fan von deiner Seite und deinen Projekten und würde mich freuen in Zukunft weitere Kleidungstücke von dir zu nähen…

    Liebe Grüße
    Estefania

  40. 51
    | Anne meint:

    Hallo Ina!

    Meine NM hat ein Overlockfüßchen und ich möchte gerne wissen welche Stichbreite du in deinem Tutorial gewählt hast? Nahtzugabe ist ja 0,7 cm, aber bei mir kann ich max. 0,5 einstellen :-(

    LG, Anne

    • 52
      | Ina meint:

      Liebe Anne,

      schneide an den Seiten-, Schulter- und Ausschnittnähten des Papierschnittteils 2 mm von der Kante ab, dann kommst du auf dieselben Maße.

      Liebe Grüße & gutes Gelingen,
      Ina

  41. 53
    | Anne meint:

    Hallo Ina,

    dieses Video ist sowas von GEIL :-) ! Sorry für die Ausdrucksweise.

    VG
    Anne

  42. Waaah ♥
    Wo hast du diese Kette her?! *-*
    dER Schnitt is supi! Danke dafür. Und danke auch für deine tollen Videos!
    So machst du es uns viiiiel einfacher & es macht viel mehr spaß :)

    Viele liebe Grüße
    ♥ ♥ ♥

  43. 55
    | Annette W. meint:

    Hallo!
    Mein erstes Shirt „Elaine“ ist fertig! Ich bin begeistert. Der Schnitt ist super, allerdings muß ich mich an die Weite im Brustbereich gewöhnen. Ich habe das Shirt in uni genäht und denke, ein Streifenjersey macht es zum echten Hingucker! Da werde ich mich auf die Suche nach einem schönen Jersey machen!

    LG Annette

  44. Hallo Ina,
    Dass video ist super.
    Ich habe mir dass schnittmuster gekauft.
    Super freue mich,
    Ciao

  45. 57
    | Kathleen meint:

    Hallo Ina‘ leider schafft meine Veritas keinen Jersey ich habe es mehrfach probiert nun muss ich wohl oder übel doch über ein neues Maschinchen nachdenken.

  46. Hallo Ina,

    das Shirt ist einfach toll, es ist sehr schnell genäht und passt super. Einfach Spitze!

    LG Gunhild

  47. 59
    | Sandra meint:

    Hallo Ina,

    Das Video ist toll. Super, dass Du es auch für Leute wie mich, ohne Overlock, erklärst.

    Ich habe eine Frage: Du hast den Schnitt um 180 grad gedreht. Ist es bei Jersey egal, wie rum die Maschen sind? Ich dachte, dass der Fadenverlauf immer die gleiche Richtung im Jersey haben muss, damit der Jersey gleich fällt. Das spart ja dann wirklich viel Stoff. Kann man das grundsätzlich machen?

    Viele Grüße, Sandra

    • 60
      | Ina meint:

      Liebe Sandra,

      vielen Dank! Obwohl ich das Schnittteil um 180 Grad drehe, liegt es trotzdem noch im Fadenlauf, der eingezeichnete Pfeil verläuft weiterhin parallel zur Stoffkante. Allerdings verläuft er beim Vorderteil dann in eine andere Richtung als beim Rückenteil.
      Bei Stoffen, bei denen das Muster in beide Richtungen gleich ist, kann man das machen (sie dürfen auch keinen „Strich“ haben). Bei Stoffen, bei denen das Muster von oben nach unten verläuft nicht. Auf diesen darf das Schnittteil nicht gedreht werden.

      War das verständlich?

      Liebe Grüße,
      Ina

      • 61
        | Sandra meint:

        Hallo Ina,
        danke für Deine Antwort. Bin wohl zu theoretisch daran gegangen, es ging um die Maschenköpfchen und -füßchen. Habe gedacht, dass man den Jersey immer mit den Maschenköpfchen nach oben zuschneidet, aber es ist wohl egal. Man erkennt es ja sowieso kaum.

        Viele Grüße, Sandra

  48. Hallo Ina

    Du bist einfach spitze.
    Was mich interessieren würde ….der Nähfuß ist der speziell für Jerseystoffe oder was für einen Zweck soll er erfüllen?

    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    • 63
      | Ina meint:

      Liebe Kerstin,

      danke :) Der Nähfuß ist für den Overlock-Stich, durch seine Bauweise hält er den Stoff breit. Die Stoffkante wird nicht zusammengezogen.

      Liebe Grüße,
      Ina

  49. 64
    | Mareike Wagner meint:

    Huhu,
    das Shirt ist richtig toll. Aber schade das dass SM nur bis 44 geht :-(
    LG Mareike

  50. 65
    | Janine meint:

    Hallo Ina,

    ich könnte Dich umarmen für Deine tollen und auch für mich verständlichen Nähvideos. Es hat so super geklappt die Susi zu nähen, dass ich mich bestimmt nun auch trauen werde, so ein wahnsinnig tolles Shirt zu nähen. Super finde ich auch, dass Du es auch für „Leute“ ohne Ovi erklärst :)
    Viele lieben Dank nochmal und liebe Grüße Janine

Teile deine Meinung mit

Your feedback