pattydoo Blog

Nähen lernen, Schnittmuster und Anleitungen für Nähbegeisterte

Schnittmuster Kosmetiktasche “Vicky”

Tasche kostenloses SchnittmusterAuch wenn ich gerne Klamotten für mich und meine Kleene nähe, sind meine Lieblingsnähprojekte einfach Taschen. Wie sicher viele von euch auch, habe auch ich meine ersten Näherfahrungen als junges Mädel damit gesammelt. Sobald die Schule aus war, habe ich mich mit meiner Freundin vor Mutters Nähmaschine gesetzt und los experimentiert. Später habe ich mich sogar mit einem selbstgenähten Handtäschlein um meine Lehrstelle als Schneiderin beworben. Ihr seht ja, wohin das geführt hat :)

Immer noch tüftle ich gerne an großen und kleinen Taschen für jede Gelegenheit. Zum Beispiel an einem Kosmetiktäschlein für die neue Folge der DaWanda Nähschule für Nähanfänger:

Kosmetiktasche selbernähen

Der Videodreh mit Lena hat wieder viel Spaß gemacht!

Materialien

Für das Kosmetiktäschlein „Vicky“ (Breite: unten 22 cm + oben 15 cm, Höhe: 11 cm, Tiefe: 8 cm ) benötigt ihr folgende Materialien:

  • zwei verschiedene laminierte Stoffe oder Wachstuch, je 33 x 38 cm groß
  • Vlies zur Verstärkung (z.B. Haushaltswischlappen), 33 x 38 cm groß
  • ein Reißverschluss, 30 cm lang, oder endloser Reißverschluss
  • zwei Stück Gurt- oder Webband, je 8 cm lang

Das kostenlose Schnittmuster* könnt ihr mit einem Klick auf den Button herunterladen. Anschließend müßt ihr es ZWEIMAL ausdrucken (Druckereinstellung: “tatsächliche Größe” bzw. keine Seitenanpassung) und zusammenkleben.
Freebie Kosmetiktasche Wachstuch

 
 

Wachstuch zuschneiden

Falls ihr meine Tipps und Tricks zum Nähen von laminierten Stoffe und Wachstuch noch nicht gelesen habt, schaut unbedingt noch in mein letzten Blogpost hier. Darin erfahrt ihr auch, womit ihr das Schnittteil für den Zuschnitt der Tasche auf dem Stoff fixieren könnt.

Tasche NähanleitungLaminierte Baumwollstoffe links: Amy Butler’s Alchemy | rechts: Kaffe Fassett Plink

Wegen dem Reißverschluss und vor allem dem nicht ganz einfach zu nähenenden Material ist dieses Nähprojekt nicht für die ganz „blutigen“ Nähanfänger geeignet. Wenn ihr allerdings schon ein paar Wendies, Stiftetaschen oder die berühmte „Susie“ genäht habt, solltet ihr auch die neue „Vicky“ gut schaffen. Statt aus Wachstuch könnt ihr sie natürlich auch aus einfachen Baumwollstoffen nähen.

Hier könnt ihr euch noch anschauen, wie ihr das Täschlein mit Innenfächern ausstatten könnt.

Ich wünsche euch viel Spaß dabei!!!

Happy Sewing,
Eure Ina

*Meine kostenlosen Schnittmuster und Nähanleitungen, die ich auf pattydoo zeige, sind in erster Linie für den privaten Gebrauch bestimmt. Wenn du danach genähte Exemplare verkaufen möchtest, schreibe bitte eine Mail, um eine Lizenz für das Schnittmuster „Vicky“ zu erhalten: lizenz@pattydoo.de

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. Danke für die tolle Anleitung! Ich hab mir gleich mal das Schnittmuster gespeichert und werde es bestimmt bald ausprobieren ♥

    • Danke für die tolle Anleitung. Hab das Täschchen genäht und finde es toll. Liebe Grüße Jule

    • 3
      | Monika meint:

      Liebe Ina,
      ich bin auch von dieser Kosmetiktasche voll begeistert. Deine Videos sind so toll und du erklärte immer alles ganz genau, da kann man nichts falsch machen.
      Wenn der Schnitt noch etwas größer wäre, dann könnte man die Tasche als Kulturtasche gebrauchen, nur fehlen dann die Unterteilungen. Vielleicht kannst du uns das erklären?
      Herzlichen Dank, ich freue mich auf mehr von dir.
      Liebe Grüße

      • 4
        | Tine meint:

        das würde mich auch interessieren. Kann man nicht einfach den Innenstoff auch größer zuschneiden?

      • 5
        | Almut meint:

        Ich habe das Schnittmuster auf dem Drucker einfach um 50% vergrößert.. Der Reißverschluss muss dann 45 cm lang sein. Das müsste doch auch gehen. Ich werde es mal versuchen

  2. 6
    | Lenie meint:

    vielen dank für die tolle Anleitung!

  3. 7
    | Sally Wenger meint:

    auch ich möchte mich für Deine tolle Anleitung bedanken , habe aber noch eine Frage bezüglich der Haushaltswischlappen.
    Kannst du das etwas konkretisieren ?
    Was genau ist damit gemeint ?

    Viele liebe Grüße
    sally

    • Hallo Sally,

      damit meine ich diese Wisch- oder Putzlappen, die man sonst zum Geschirr abspülen verwendet. Meistens sind mehrere Lappen in einer Packung. Die bekommt man in jeder Drogerie oder im Supermarkt.

      Liebe Grüße,
      Ina

      • 9
        | Inga meint:

        Man bekommt auch diese Wisch-und Putzlappen im Tedi, Jawoll oder Thomas Phillips , große Packungen spottbillig, also in den Sonderposten Märkten

        Auch sage ich danke an Ina für das tolle Video !

        Gruß Inga !

      • 10
        | Tanja Lipp meint:

        Ich finde die Wischlappen einfach Klasse.
        Finde da hat die Tasche einen schöneren halt als mit Bügeleinlage.
        Und dazu kommt noch das es viel billiger ist.

        Ich nähe dieses Täschchen total gerne zum verschenken und habe die Größe auch schon für ein SchlamperMäppchen geändert.
        Einfach nur TOLL

        Danke Pattydoo also Ina

  4. 11
    | Krissy meint:

    Vielen Dank, liebe Ina! Ich freue mich schon auf’s nachnähen… bin seit ca 4 Monaten von dem Nähvirus befallen und ich kann einfach nicht damit aufhören :) Und deine Videos und Schnitte und Tipps und Tricks und und und sind einfach super! DANKE :-)

    LG

  5. Liebe Ina,

    vielen herzlichen Dank, dass Du Dir wieder soviel Mühe gemacht hast und uns das sogar noch kostenlos weitergibst.

    Liebe Grüße …. Margarete

  6. 13
    | Heike W. meint:

    Hallo Ina,

    die Kosmetiktaschen sind ja wieder klasse geworden und gar nicht so kompliziert.
    Sehr gut erklärt , wie immer.
    Suuuuuuper Ina!

    LG
    Heike W.

  7. DAS wird eines meiner nächsten Projekte. Vielen Dank wieder für die tolle Anleitung!
    Sonnige Grüße
    antetanni

  8. Hallo liebe Ina,

    auch ich nähe erst seit wenigen Wochen.
    Auf deinen Blog bin ich durch DaWanda aufmerksam geworden.
    Finde dich super sympatisch und deine Videos richtig toll.
    Genau diese Tipps und Tricks braucht man als Nähanfänger..

    Finde diese Kosmetiktasche super, möchte auch ständig Taschen nähen…
    Habe aber eine ganz alte maschine, leider kein Zubehört mehr dabei…
    deswegen muss ich noch etwas üben mit den reissverschlüssen, aber es geht schon
    einigermaßen =)

    Ich würde gerne noch wissen, woher du diesen tollen hellbauen beschichteten Stoff herhast
    mit den Bäumen und Blüten..

    in den hab ich mich ja total verliebt =))))))
    Liebe Grüße aus dem Schwabenland ins schöne Berlin! Andi

  9. 16
    | Madlen meint:

    Hallo Ina,

    VIELEN DANK! Du triffst mit deinen Nähworkshops immer genau meinen Geschmack! Es gibt ja einige solche kleinen Taschen im Web zu finden (wofür man unter anderem auch bezahlen muss), aber alle haben mir irgendwie nie so richtig gut gefallen. Diese hier ist genau mein Ding! :D

    Danke Danke Danke Danke Danke!

    Liebe Grüße,

  10. Hallo Ina,

    vielen lieben Dank für dein neues Video und die tolle Anleitung. Ich habe schon viele „Wendys“ und Stiftemäppchen nach deinen Anleitungen genäht und bin davon ganz begeistert. Bei der Firma „Wachstuchverkauf“ stehe ich auf der Warteliste für eine Restekiste. Wenn sie ankommt, weiss ich jetzt schon genau was ich als erstes davon nähen werde.

    Liebe Grüße, SaMari

  11. 18
    | Angela meint:

    Liebe Ina, genau danach habe ich die ganze Zeit gesucht! Unsre Tasche ist nämlich kaputt gegangen und da wollt ich nun selber nähen. Danke für Deine genialen Tutorials!

    Noch eine Frage: Wo bekommst Du die schönen beschichteten Stoffe her? Z.B. den von Kaffe Fassett?

    Herzlichen Dank
    Angela

  12. 21
    | Petra meint:

    Liebe Ina,

    danke für diese wieder meisterhafte Anleitung.

    Noch etwas zum Vlies:
    ich nehme solche mit fer Bezeichnung „Bodentuch“, die sind ca. 50cm X 60cm groß und für alles mögliche geeignet. Sie laufen beim Waschen nicht ein, verlieren nur ein wenig an Festigkeit.
    Da man Kosmetiktäschchen eher nicht wäscht, ist es hier egal, bei anderen Stofftaschen aber nützlich zu wissen.

    Liebe Grüße

    Petra

  13. 22
    | Gabriele Niebling meint:

    Hallo Ina
    vielen Dank für die tolle Idee mir der Tasche. Werde ich die Tage bestimmt
    nach arbeiten.
    Liebe Grüße
    ELE

  14. 23
    | Angelika Höhne meint:

    Liebe Ina,

    danke für das wie immer schöne Nähvideo. Habe den Schnitt sofort ausgedruckt und werde es bestimmt ausprobieren, wenn mal andere Nähprojekte, die im Kopf geistern, fertig sind.
    Ich hab auch noch einen Tipp für die Vlieseinlagen: Bodentuch mit Motiv zum Beispiel bei Rossman für 0,99€, da sind zwei Stück drin und sie sind relativ fest und sind nach dem Probewaschen auch in Form geblieben. Oder Bodentücher bei Zeemann für nur 0,79€ für zwei Stück. Die sind etwas dünner und ich habe sie noch nicht gewaschen, aber in der Regel wäscht man ja seine Taschen auch nicht dauernd, wie Petra schon meinte.
    Ich hatte dir auch mal direkt eine Mail geschrieben mit einer Frage zu einem Jerseyproblem. Ist die eigentlich jemals angekommen oder geht dieser Weg gar nicht? Ich hatte das mit den Kommentaren irgendwie nicht gleich gefunden, bin am Computer mit diesen Blogs und Netzwerken sehr unerfahren. Und eigentlich muss ja auch nicht jeder meine Schwierigkeiten lesen, ist ja für andere vielleicht langweilig.
    Also nochmal lieben Dank für deine tollen Nähtricks und Anleitungen.

    Liebe Grüße Angelika

  15. 24
    | Ines Grusa meint:

    Hallo Nina,

    super, was du alles machst und diese tollen Tipps, einfach klasse.
    Jetzt habe ich natürlich auch die neue Tasche „Vicky“ gesehen und würde sie gerne ausprobieren.
    Leider finde ich das Schnittmuster nicht. Kannst du mir weiter helfen ?
    Ganz liebe Grüße
    Ines

  16. 25
    | Ines Grusa meint:

    ich meint natürlich Ina und nicht Nina ;) sorry !!!!

  17. 26
    | Antje König meint:

    Ach wie schön und so easy !!
    Ich sag nur Weihnachten naht und das sind wunderbare Geschenke !!!
    Bitte mehr Täschlein! :0)

  18. 27
    | Petra H. meint:

    Hallo Ina,

    super Deine Kosmetiktasche. Steht schon auf meiner To-Do-Liste.
    Ich kann auch von diesen Taschen nicht genug bekommen.
    Danke dafür.

    Und wie immer wieder ein tolles Video.

    Übrigens das T-Shirt , dass Du im Video in grau-gelb trägst,
    habe ich mir in grau-orange genäht. ;O)

    LG Petra

  19. 28
    | Dita meint:

    Hallo Ina,

    wie immer ist Dein Video super toll geworden. Hab leider nicht verstanden wie das Klebeband heißt, zum unterkleben bei meinen Füßchen und der Stichplatte. Wo bekomm ich das denn?
    Mach weiter so, bin schon immer neugierig was für tolle Ideen Du noch hast.
    Danke auch für das kostenlose Schnittmuster.

    LG Dita.

    • 29
      | Andi meint:

      Hallo,

      dieses Band das Ina meint, nennt sich „Masking Tape“ das ist bedrucktes, farbiges Klebeband.
      Sicher geht aber auch Tesa oder Paketband?!

      Liebe Grüße Andi

      • 30
        | Ina meint:

        Hi Andrea,

        Paketband oder Tesa habe ich noch nicht ausprobiert. Am besten geht wirklich Backpapier, finde ich.

        Liebe Grüße,
        Ina

      • 31
        | Dita meint:

        Hallo Andi,

        herzlichen Dank. Dann wird ich mir gleich welches besorgen und kann loslegen.

        LG Dita.

  20. 32
    | Manuela meint:

    Liebe Ina,

    das ist ja toll, heute hat „meine“ Tochter Vicky ihren 18. Geburtstag!!
    Zum Geburtstag geht sich das Täschchen für heute nicht mehr aus, aber es wird mein nächstes Nähprojekt!

    Deine Anleitungen sind immer toll beschrieben und gut nachzunähen, danke das du dir so viel Mühe machst!

    Liebe Grüße
    Manuela

  21. 33
    | Christiane meint:

    Wow, toll, dankeschön!! Wird sofort nachgenäht :)

  22. 34
    | Uli meint:

    Hallo Ina,

    dem holländischen Stoffmarkt letzte Woche in Dresden sei dank, habe ich meine Stoffkiste wieder aufgefüllt. Dabei sind auch einige Stücke beschichtete Baumwolle im Einkaufsbeutel gelandet. Welch ein Zufall ;) Da wird bestimmt so ein Täschchen entstehen.

    Vielleicht kann man es auch als Stiftemäppchen zweckentfremden? Meine Tochter malt unheimlich gerne und hat so viele Stifte, die überall hin mit müssen.

    Uli

    PS. Danke für das tolle Video!

    • 35
      | Uli meint:

      Hallo Ina,

      habe heute das Täschchen genäht. Es war zum Schluss doch eine sehr fummelige Angelegenheit. Vorallem beim Wenden bin doch sehr ins Schwitzen geraden. Auch die letzte Naht wollte nicht gelingen. Letztendlich habe ich sie mit der Hand genäht und aus lauter Verzweiflung gleich einen Teflonnähfuss geordert.

      Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen! Mir gefällt es und dem Töchterchen auch!

      Liebe Grüße!

      Uli

  23. Vielen Dank für die Anleitung und den Schnitt. Die Täschlis sehen echt süß aus.
    LG
    Kerstin

  24. Wieder ein super Tutorial. Danke dafür! Sie Idee mit dem Backpapier ist genial!
    Aber ich habe noch mal zwei pamelopee-typische doofe Fragen:
    1. Was ist das nochmal genau für ein Tape, dass du zum besseren Transport aufklebst?
    2. Warum macht man die Nahtzugaben erst so groß, wenn man sue nachher wieder kürzt?

    • 38
      | Ina meint:

      Liebe Pamela,

      1. Das ist Masking Tape.
      2. 1 cm breite Nahtzugaben nähen sich besser, aber theoretisch könnte man sie auch gleich mit 0,5 cm anlegen.

      Liebe Grüße,
      Ina

  25. Oh, und ich habe auch noch eine Idee, für alle, die keine Klemmen haben. Vielleicht gehen auch Büroklammern oder Klebeband?
    Wer’s zuerst rausfindet, sage bitte Bescheid :-)

    • 40
      | Dita meint:

      Müssten eigentlich auch Wäscheklammern gehen, oder? Sind zwar etwas groß doch es sind ja meist nur kurze Stücke. Klebeband hält nicht so gut, da es in sich ein wenig rutscht.

      LG Dita

      • 41
        | Ines Grusa meint:

        es gibt doch auch die kleinen Holzwäscheklammern, meist im Bastelgeschäft…
        LG

      • 42
        | Inga meint:

        Ich arbeite übrigens mit Haarclips, diese, die der Friseur hat ! Geht super , nichts rutscht weg, haben eine tolle Länge, wo man fein mit arbeiten kann !
        Viele Grüße von Inga

    • Hallo pamelopee,
      ich hab das Täschchen gerade genäht und zur Befestigung Büroklammern benutzt. Das funktionierte wunderbar.

      LG Margarete

  26. Hallo Ina!

    Danke für die mal wieder wundervolle Anleitung. Ich hab da noch eine Frage: wie groß ist die fertige Tasche, passt da Sockenstrickzeug rein? D.h.: ein 100g Knäul mit Stricknadeln.

    Sonnige Grüße K@the
    https://www.facebook.com/pages/Käthe-Kreativ/229398007194018

  27. 48
    | nadine schnabelrauch meint:

    Hallo liebe ina ich bin noch ganz am anfang mit dem nähen und durch zufall auf deine seite gestoßen.
    Ich wollte mir gerade das kostenlose Schnittmuster ausdrucken, nur steht da leider das ich ein kennwort eingeben muss.
    Kannst du mir da weiter helfen?
    Liebe grüße nadine

    • 49
      | Ina meint:

      Liebe Nadine,

      es ist kein Passwort zum Ausdrucken notwendig – es müsste einfach so klappen. Wie gehst du vor beim Ausdrucken?

      Liebe Grüße,
      Ina

      • 50
        | Nadine Schnabelrauch meint:

        Liebe ina danke für deine schnelle Antwort.
        Also ich lade das schnittmuster ganz normal runter gehe dann beim
        Druckerprogramm rein um die Einstellung tatsächliche Größe einzustellen
        Und dann auf drucken dort erscheint dann ein kleines fenster wo steht bitte kennwort eingeben
        Eine bekannte hat das gleiche problem.
        Liebe grüße nadine

      • 51
        | marie meint:

        hallo Nadine

        also ich mache es anders, ich lade das Schnittmuster herrunter und dann speichere
        ich es auf meinen PC, erst dann gehe ich auf das Druckerprogramm.
        das geht immer
        LG
        Marie

      • 52
        | Nadine Schnabelrauch meint:

        Danke Marie
        Werde es morgen gleich mal ausprobieren.
        Liebe grüße nadine

  28. 53
    | Sanne von der Ostsee meint:

    Hallo liebe Ina,

    Tasche ist so eben fertig geworden.
    Wie immer eine tolle Anleitung. Hab mich mit dem letzten Schritt „Ecken“ nähen etwas schwer getan, aber dafür ist das Ergebnis umso schöner. Hab die tasche aus BW genäht und finde sie prima.

    Wenn interesse an Fotos deiner nachgenähten Werke besteht, melde dich einfach und ich stelle Sie dir gern zur Verfügung.

    Liebste Grüß

  29. 54
    | Anne meint:

    Hallo Ina,

    wie immer ein schönes Video und eine richtig, richtig schöne kleine Tasche. Ich habe sie sofort genäht, allerdings mit Baumwollstoffen, hatte nicht genug Wachstuch. Jetzt haben die Buntstifte und Bastelsachen meiner Tochter ein neues geräumiges „Zuhause“. Ach ja, und Nadelspiel und Sockenwolle haben ordentlich Platz in der Vicky.

    Liebe Grüße
    Anne

  30. 55
    | Martina aus Budberg meint:

    Liebe Ina, vielen Dank für die tolle und sogar kostenlose Anleitung.Deine nette Art verleitet mich immer sofort zum nachnähen und fast immer klappt alles wunderbar.Diesmal auch wieder. Weiter so!!LG aus dem Rheinland

  31. 56
    | Julifine meint:

    Danke für die sehr gute Anleitung. Nach zahlreichen „Wendys“, und einer „Susie“ war dies meine dritte Pattydoo-Tasche. Sie ist toll geworden!

  32. 57
    | Mareike meint:

    Hallo liebe Ina!

    Toll, genial einfach und gut zu begreifen.
    Ich liebe Deine Anleitungen und Videos.
    Habe das Schnittmuster direkt gespeichert.
    Aber vorher kommt die KiGa Tasche dran ;)
    Habe schon einige „Bowies“ & „Susis“ genäht und verschenkt.
    Für mich als Noch- Näh- Frischling bist Du mit Deinen Schnitten
    und vor allem den detaillierten Nähvideos eine tolle Lehrerin.

    Vielen Dank, alles Gute und bis bald ;))

    Liebe Grüße, Mareike

  33. Hallo liebe Ina,

    ich bin erst vor kurzem auf Deinen Blog gestoßen & bin soooo begeistert!
    Meine 6jährige Tochter & ich versuchen uns beide gerade zusammen am Nähen und dank Deiner tollen Videos klappt das schon ganz gut.
    Meine Tochter erzählt schon immer von INA unserer NÄHLEHRERIN :-)
    Sie ist ein echter Fan!
    … und ich auch ;-)

    Vielen Dank für die tollen Videos!

    Viele liebe Grüße
    Julia

  34. 59
    | Marina meint:

    hallo ina,

    meinst du man kann das täschchen auch mit baumwollstoff nähen?

    liebe grüße, marina :)

    • 60
      | Ina meint:

      Hi Marina,

      ja klar! Hatte ich auch geschrieben. Je nachdem wie fest der Stoff ist, kannst du ihn evtl. noch etwas mit Bügeleinlage verstärken. Z.B. mit Vlieseline H180.

      Gutes Gelingen & liebe Grüße,
      Ina

  35. 61
    | Petra meint:

    Hallo Ina,

    lieben Dank für die tolle Anleitung + Schnittmuster. (Schnittmuster habe ich mir schon ausgedruckt und zusammen geklebt.) Sobald unser Umzug geschafft und die Nähmaschine wieder ausgepackt ist, mache ich mich ans Werk.

    Großes Lob an deine Anleitungen: Alle Anleitungen sind klar strukturiert, gut nachvollziehbar und auch von Nähanfängerinnen gut zu meistern. :-)

    Grüße,
    Petra.

  36. Hallo Ina,
    Danke für die Anleitung und das Schnittmuster. Ich habe schon ein Täschchen genäht, die Größe und Form gefallen mir richtig gut!
    LG Assina

  37. kosmetiktäschchen kann man ja auch nie genug haben ;)
    danke für die Anleitung! wie immer super!
    werd ich gleich mal ausprobieren!

  38. 64
    | christiane meint:

    Hallo Ina,
    danke für die tolle Anleitung, die Tasche ist von außen ein Traum, die Innenseite allerdings macht mir Sorgen. Bei dem Reißverschluss sind dicke Löcher. Kannst du mir erklären, warum ich nicht einfach, wenn ich die Kurzen Seiten zusammen nähe alle Teile zusammen nähen kann, sondern Innen und Außenseite getrennt zusammen nähe? Vielleicht versöhne ich mich dann damit, oder fange nochmal neu an.

    Viele Grüße,
    Christiane

    P.S.: An alle Anfängerinnen: Bei mir ist der Nähfuss nach vorne und nach hinten von der Nadel aus gemessen 1,5 cm lang. Ich hab lange gebraucht, bis ich das gemerkt habe ;)

    • 65
      | Daggi meint:

      Hallo Ina,
      erstmal vielen Dank für Deine tolle Seite, die schönen Schnittmuster
      und die hilfreichen Videos.
      Ich habe Vicky jetzt 2x genäht und das gleiche Problem wie
      Christiane: zwischen Innenstoff und
      Reißverschlußende ist an beiden Seiten ein Loch.
      Mache ich etwas falsch oder muss das so?
      Vielen Dank für die Hilfe.
      Schöne Grüße
      Daggi

      • Hallo Daggi,

        ein kleines Löchlein bleibt, weil an dieser Stelle die Naht 1,5 cm offen gelassen wurde. Das Loch sollte abzgl. der Nahtzugabe 5 mm groß sein. Das sollte zu verschmerzen sein, da dafür die Tasche innen komplett sauber, ohne sichtbare Nahtzugaben ist.

        Schöne Grüße,
        Ina

  39. Hallo liebe Ina,

    ich konnte auch nicht widerstehen und musste deine Vicky gleich nachnähen. Wenn du mal gucken willst:

    http://lebensimpressionen.blogspot.de/2013/09/rums-donnerstag-kosmetiktasche-aus.html

    Leider ist mir das Wachstuch innen beim Wenden ganz arg eingerissen. Irgendwie war alles so steif und fest…
    aber trotzdem ist sie ein Hingucker. Ich liebe sie. Vielen Dank für den Schnitt und die tolle Anleitung.

    LG Ellen

  40. Hallo!
    Vielen Dank für die tolle Anleitung!

    Ich habe da auch noch eine Frage. Wozu sind die Lappen? Um Stand zu bekommen, oder eher eine optische Angelegenheit? Denn dann könnte man doch sicher auch Vlies für Decken nehmen, bzw. versuchen Vlieseline aufzubügeln?
    Ob das auch mit 2 Lagen Wachstuch geht, oder wird das dann ZU steif? Beschichtete Baumwolle ist ja doch ein bisschen labiler und damit einfacher zu nähen :)

    Lieben Gruß
    Britta

  41. 69
    | Jenny meint:

    Hallo Ina,
    Habe gestern die Tasche aus beschichteter Baumwolle, bodenwischtuch innen unf Baumwolle außen genäht. Normal wischlappen waren zu klein ;( das bodenwischtuch macht alles aber viel zu dick.wird sehr fummelig beim nähen. Und am Ende waren außen in den Längsnähten kleine Falten im aussenstoff ;((
    Vielleicht kannst du ja nochmal spezifizieren, welches Wischtuch du genau genommen hast oder welches Vlieseline alternativ geht?

    Danke und lg jenny

    • 70
      | Ina meint:

      Liebe Jenny,

      meine Wischlappen sind die „Allzwecktücher“ von DM. Bodenwischtücher sind zu dick für die Tasche, denke ich.

      Gutes Gelingen & liebe Grüße,
      Ina

      • 71
        | Jenny meint:

        Hallo Ina,

        danke.

        Ich habe nun 7 Taschen mit diesen Wischlappen genäht und bin immer noch frustriert. egal, wie viel Mühe ich mir gebe, bei dem Ecken zusammennähen wird es immer murksig. Und irgendwie macht dsa alles keine Freude :/

        Bin daher auf festen Aussen-/ und inntenstoffe von IKEA umgestigen, zusätzich mit Bügeleinlage verstärkt und habe den Lappen weggelassen. jetzt klappt es ganz gut.

        Vielleicht hilft dieser Tipp ja auch dem ein oder anderen Frustrierten!

        LG
        Jenny

  42. 72
    | Nähbegeisterte meint:

    Liebe Ina,
    vielen Dank für Deine tollen Anleitungen! Ich habe schon viele Sachen nachgenäht und sie sind dank Deinen guten Erklärungen prima geworden. Du erklärst es toll und stellst es auch sehr gut im Film dar, so dass man es gut nachvollziehen kann.
    Mir ist aufgefallen, dass du und deine Freundin den letzten Film (Vicky) mit einer anderen Auflösung (vermute ich) gefilmt habt. Er läuft schneller ab, als Deine früheren Filme. Manche Stellen sind nicht ganz scharf und dadurch schwieriger zu erkennen.
    Vielen Dank für Deine Mühe !!!!!
    Gute Besserung!!!
    Liebe Grüße
    die Nähbegeisterte

  43. Herzlichen Dank, liebe Ina!
    Wieder eine klasse Anleitung und sogar kostenlos. Ich habe schon einige Deiner Schnitte, sie sind alle super.

    Allerdings habe ich eine Bitte / Wunsch: gerne hätte ich bei den gekauften Schnitten eine kurze Nähanleitung dazu, denn es ist schwierig, zwischen PC und Nähzimmer zu wechseln, wenn frau grad mal stecken bleibt und nicht weiß wie es weiter geht.

  44. Sag mal liebe Ina, wie groß ist denn die Kosmetiktasche, wenn sie fertig genäht ist? Also wie sind ihre Maße? Meine Mutter wünscht sich so etwas schon lange, aber sie soll nicht so klein sein.

    Liebe Grüße
    Tody

  45. Hallo Ina,
    vielen Dank für dein tolles Schnittmuster, die Taschenform gefällt mir richtig gut! Deine Anleitung habe ich mir auch angeguckt, du hast eine echt nette Art :-)
    Ich habe die Tasche aus einem Sack für Hasenfutter nachgenäht (http://www.friesenliese.de/blog/recycling-hasenfuttertasche-rabbit-food-bag) und freue mich schon aufs Verschenken!

  46. 76
    | Olise meint:

    Hallo Ina!

    Mache mir schon seit einiger Zeit Gedanken, wie man bei dieser Art von Taschen das nachträgliche Staffieren des Innenfutters „umgehen“ kann, ohne innenliegende Nähte zu sehen. Nun bin ich total begeistert von Deiner Anleitung!
    DANKE!
    Und der Trick mit dem Masking Tape beim Nähen von beschichteter Baumwolle – was soll ich sagen: GENIAL!
    Mann wird mich nun weniger Fluchen hören in meinem Nähstübchen…

  47. 77
    | Stephi H. meint:

    Hallo Ina,
    hab die Tasche heute spontan für meine Schwägerin genäht und klassisches Wachstuch genutzt. Das nähen ging zwar recht schnell, aber ich hab ordentlich geflucht zwischen durch. Besonders das zusammen nähen der Ecken war ne ziemlich fummelige Sache. Liegt das am Material oder ist das bei unbeschichteten Stoffen auch so?
    Bin sehr gespannt, wie die Tasche so gefällt…

    LG, Stephi

  48. 78
    | lovisa meint:

    Hallo ina. Vielen dank für das schöne Schnittmuster vicky. Ich frag mich ob und wie man bei diesem stoff 2 verschiedene außenstoffe kombinieren kann. Hat das schon mal jemand probiert?

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] – Let’s have a look: Shabby Media Icon-Set, ein Kuscheliger Totoro, Pattydoos Kosmetiktasche “Vichy”, Schokokekse aus nur drei Zutaten, Lavendel-Ballons, Garn aus T-Shirts machen und Schlüppis […]

  2. […] von Pattydoo hat eine tolle Videoanleitung online gestellt und das Schnittmuster ihrer Tasche Vicky habe ich zum Anlass genommen, meinen Vorrat an Helmchens Hasenfuttersäcken zu reduzieren. Helmchen […]

Teile deine Meinung mit

Your feedback