pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

DIY-Maxikleid

maxikleid_diy_150Na, habt ihr den Sommer gerade auch so vermisst wie ich? Zum Glück lässt sich die Sonne wieder langsam blicken. An den letzten warmen Tagen bin ich nämlich auf den Maxikleid-Geschmack gekommen und war schon ganz traurig, dass ich mein neues, bodenlanges Kleid nicht tragen konnte! Für dieses habe ich unser Sommerkleid-Schnittmuster „Svenja“ einfach um zwei weitere Rockstufen verlängert. Wie ihr euch auch so ein Maxi-Sommerkleid selber nähen könnt, werde ich euch heute zeigen!

Zugegeben, zuerst war ich skeptisch, ob mir (1,65 cm groß) so ein langes Walle-Kleid stehen würde, aber schon nach dem ersten Hineinschlüpfen fühlte ich mich wie eine kleine Prinzessin und genoss den weit schwingenden Rock.

maxikleid

schnittmuster

 

Auch konnte ich mir zuvor nicht vostellen, so ein Blumenmuster tatsächlich zu tragen. Aber da die meisten Maxikleider aus stark gemusterten Stoffen sind, wollte ich es einfach mal ausprobieren.

maxikleid_bustier

Und siehe da, es passt perfekt – nicht nur mit der Stoffwahl (Amy Butler „Jolie“), auch mit dem Schnitt bin ich sehr glücklich! Deshalb erkläre ich euch gleich mal wie es genäht wird.

maxikleid_diy

Nähanleitung für ein Maxikleid

Näht das Sommerkleid Svenja zunächst bis auf den Saum fertig und schneidet jeweils zwei Stoffstreifen für zwei Rockstufen gemäß der Tabelle zu (zzgl. 1,60 m Stoff zum Kleid):

maxikleid_masse

Die Stufenteile werden zu Ringen geschlossen und an der zweiten Stufe wird der Saum genäht (zweimal 1 cm). Kräuselt dann die 2. Stufe auf die Weite der 1. Stufe und näht sie an. Kräuselt die 1. Stufe etwa auf die Saumweite des Kleides.

Macht nun eine Anprobe und steckt beide Stufenteile an das Kleid, so wie euch die Länge am besten gefällt (Bild 1). Zieht dafür am besten auch die Schuhe an, die ihr tragen würdet. Kürzt das Kleid entsprechend (Bild 2, zzgl. 1 cm Nahtzugabe) und kräuselt die 1. Stufe auf die endgültige Saumweite des Kleides und näht sie an das Kleid (Bild 3). Fertig!

maxikleid_anleitung

Ihr könnt das Kleid mit Spaghetti-Trägern nähen…

maxikleid_traeger

…oder auch mit breiten Trägern, die den BH verdecken. Das hat Janine letzten Sommer im pattydoo Nähforum gezeigt. Anhand ihrer Idee habe ich eine Anleitung erstellt.

maxikleid_naehen

Free Spirit Baumwolle-Voile Amy Butler „Jolie“

So und jetzt bitte, bitte wieder ganz viel Sonne! Ich will mein neues Kleid wieder ausführen!

schnittmuster

 

maxikleid_mit_stufen

Sagt an – konnte ich euch heute vielleicht auch auf den Maxikleid-Geschmack bringen? Oder seid ihr schon lange Fan von sommerlichen Wallekleidern?

Happy Sewing,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. Das ist wirklich schön Ina! Ich kann total verstehen, warum sich es so gut anfühlt :-D Ob das bei meinen 160cm auch so hübsch aussieht…? Wir werden sehen :)

    Liebe Grüße,
    Anna

  2. 2
    | Danica meint:

    Hallo Ina,

    Am Wochenende ist endlich Stoffmarkt in unserer Nähe :-)
    da kommt diese Idee wie gerufen. Ich nähe hauptsächlich
    für meine Tochter und wurde schon mehrmals darauf angesprochen,
    dass ich mal was für mich machen soll.
    Das Schnittmuster habe ich eh schon vor längerer Zeit gekauft und
    jetzt steht es auf meine To-Sew-Liste ganz oben.

    Vielen Danke und angenehme Sommertage
    sonnige Grüße
    Danica

  3. Das sieht richtig toll aus. Wenn ich genug Zeit hätte würde ich mir auch eins nähen. Viele Grüße, Susanne

  4. Wundervoll, steht Dir ausgezeichnet, auch und gerade mit den Blumen, Romantik pur! Hab mir gerade dieser Tage auch ein Maxo-Kleid (Neckholder) genäht und warte auf Zeit und Mann zum Fotografieren ;-)

  5. 5
    | Anne B. meint:

    Liebe Ina,

    klasse Idee. Ich bin frischer Fan von Maxikleidern. Bin vor einigen Wochen auf den Geschmack gekommen und habe mir ganz fest vorgenommen mir diesen Sommer auch eins zu nähen.

    Als Anregung:

    Ich habe eine Teenie-Tochter und würde mich sehr über coole Schnittmuster in Ihrer Größe (128 aufwärts) freuen, z.B. ein Shirt mit lässig überschnittenen Schultern oder ein einfaches Kleid mit überschnittenen Schultern und einen Gummizug auf Tailienhöhe.

    Liebe Grüße
    Anne

  6. 6
    | Monique meint:

    Sieht super aus….meinst du man kann den Stufenrock auch so verlängern? Hätte den gerne bis zum Boden…

  7. Liebe Ina,

    ich finde es super, dass du mit deinen Basisschnitten ständig neue Varianten ausprobierst und diese mit uns teilst, wenn du selbst davon überzeugt bist.
    Du leistest ganz tolle Arbeit und ich freue mich immer, wenn ich etwas Neues von dir lesen kann.
    …Und das Kleid steht dir bombe!! :-)

    Viele Grüße,
    Caro

  8. Hallo Ina,
    ich habe schon ewig kein Maxikleid mehr getragen.
    Allerdings habe ich mir für dieses Jahr schon ein paar neue „Schlamperkleider“ aus Jersey genäht – irgendwie empfinde ich derzeit Jersey doch als sehr praktisch und bequem für mich (und meine Kinder).
    Letztes Jahr war ich auf dem „bunte-Röcke-Tripp“ und vor einigen Jahren hatte ich weite Pumphosen(ähnlich Haremshosen)geliebt.
    Mal schauen, wie es nächstes Jahr wird. (Schon komisch, dass ich „solche Phasen“ habe).
    Also, wenn Du Lust hast, mal bei meinen Projekten vorbeizuschauen:
    http://kleine-lotta-hohenberg.blogspot.de
    Liebe Grüße Karin
    P.s. Auch warte sehnsüchtig auf Sonne!

  9. 9
    | Biggi meint:

    Schöööön, na da muss der Sommer doch kommen (und vor allem bleiben).

  10. 10
    | Andi meint:

    Hi Ina!

    Das Maxikleid sieht spitze aus!!! Ich habe letztes Jahr eins geschenkt bekommen und liebe diese Kleider seitdem. Habe mir die „Svenja“ gestern bestellt und suche nun nach passenden Stöffchen… =O)

    Könnte man die „Linda“ genauso verlängern, um einen Maxirock zu bekommen?

    Liebe Grüße und mach weiter so!!!

    • Hallo Andi,

      ja, den Stufenrock könntest du auf diese Weise auch verlängern. Die Mehrweite zwischen den einzelnen Stufen sollte jedoch geringer sein. Zudem sollten die Stufen breiter sein. Ich würde dir empfehlen, es an einem Probeteil zu testen und zu experimentieren.

      Ein Vorschlag für Größe 38:

      1) obere Rockstufe: 2 Teile je 52 cm breit, 22 cm hoch (noch Zugabe für Tunnelbund zufügen)
      2) mittlere Rockstufe: 2 Teile 128 cm breit, 32 cm hoch
      3) untere Rockstufe: 4 Teile 128 cm breit, 46 cm hoch

      Schöne Grüße & gutes Gelingen,
      Ina

      • 12
        | Andi meint:

        Wow! Du bist spitze!!! Vielen Dank für Deine Tipps! Werde ich nächste Woche gleich mal ausprobieren!

        Viele liebe Grüße
        Andi

  11. 13
    | Franzi meint:

    Hej Ina!

    Ich finde klasse, was du machst! Ich komme zeitlich nicht dazu, mehr zu nähen – zumal mein Geschick auch nicht über eine einfache Wendy hinausgeht, aber ich hole mir sehr viele Anregungen!

    Eine Frage hätte ich da noch: ist es auch möglich, das Kleid in der Maxi-Version als ein Stück zu nähen? Und wenn ja – wie?
    Bei gemusterten Stoffen fallen die Nähte nicht auf, aber ich traue mich noch nicht so und würde es erst mal aus einem Uni-Stoff als Probestück nähen…

    LG Franzi

    • Hi Franzi,

      ja, die Maxiversion kannst du auch aus einem Teil nähen, indem du einfach nur das Rockteil verlängerst, dann wird das Kleid allerdings nicht ganz so weit. Sei mutig und probier’s mal aus ;)

      LG, Ina

  12. Also, ich bin auch auf den Maxi-Kleid-Geschmack gekommen, auch wenn ich meins gerade schon zugeschnitten hatte, als ich Deinen Post sah. Ist also ein anderer Schnitt. Aber das Wichtigste: bodenlang! deins ist auch wunderschön, und das „wallewalle“ bringt Romantik und Eleganz ins Spiel ;-)

  13. 16
    | Sabine Müller meint:

    Superschön, wow, das brauche ich unbedingt. Danke für die tollen Tips!

  14. 17
    | Ella Mayer meint:

    es ist natürlich unpassend, dass ich mich im Winter um Kleider kümmere, aber ich liebe es mich im Winter in den Sommer hinein zu fühlen..
    Dieses Kleid sieht absolout Spitze aus. Außerdem liebe ich Maxikleider..
    Mach weiter so!! :)
    LG Ella

  15. 18
    | Ingrid meint:

    Liebe ina!
    Wie meinst du das mit dem Kräuseln ? (Bin Nähanfängerin)
    Danke

  16. Liebe Ina, das Kleid ist einfach ein Traum! Den Schnitt kannte ich noch gar nicht von Dir! Ich freu mich grade total, da ich auch im Maxikleidfieber bin und immer nach einem schönen Webwareschnitt die Augen auf halte! Die Bedenken wegen der Größe hatte ich übrigens auch, wir sind gleich groß :-D Ich finde man fühlt sich mit Maxikleid sogar gleich 10cm größer :-D

Teile deine Meinung mit

Your feedback