pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Wickelkleid „Sally“

Wickelkleid_naehen_tutorialFigurschmeichelnde und zu vielen Anlässen tragbare Kleider können wir Frauen doch nie genug haben, oder? Darum zeige ich euch in meinem neuen Nähvideo wie ihr ein Wickelkleid aus Jersey schnell und einfach selber nähen könnt! Dieser Klassiker darf in keinem Kleiderschrank fehlen! Ob zurückhaltend-elegant aus einfarbigen, weich fallenden Stoffen oder extravagant mit einem tollen Stoffmuster – in diesem Kleid seid ihr immer perfekt gekleidet und könnt kleine Problemzönchen ganz einfach verschwinden lassen.

Hier ist unser neues Schnittmuster „Sally“ – ein durchgehendes Wickelkleid aus Jersey, welches ihr je nach Belieben mit Taillenbändern an eure Figur anpassen könnt.

schnittmuster wickelkleid

 

Schnittmuster_Wickelkleid_Nähvideo_quadratisch

Wickelkleid Nähvideo

Im Nähvideo könnt ihr euch wie immer alle Arbeitsschritte zum Nähen anschauen:

Mein Tipp: Immer auf dem Laufenden bleiben und meinen YouTube-Kanal abonnieren.

Im Videotutorial zeige ich euch wie das Kleid mit schmalem Ausschnittbündchen und kurzen Taillenbändern genäht wird. Darüber hinaus findet ihr im Schnittmuster-PDF noch weitere Varianten zum Nähen der Ausschnittkante sowie Erläuterungen zum Anpassen der Taillenbänder und der Länge des Kleides.

Ausschnittkante Nähvarianten

Die Passform entspricht der unserer Schnittmuster Liv und Ella. Ihr geht also relativ sicher, wenn ihr das Wickelkleid in der gleichen Größe näht.

Wickelkleid Bündchen Ausschnitt nähen

pattydoo Biojersey „Sewing Flowers“ von Stoffonkel

Statt mit einem Bündchen könnt ihr den Ausschnitt auch auf die feine Art mit einem Stoffstreifen verstürzen. Dies sieht noch etwas edler aus und bietet sich z.B. bei leichten, weichen Viskosejerseys an.

Wickelkleid Ausschnitt nähen

Viskosejersey mit Punkten von Stoffe.de

Wenn ihr den Ausschnitt etwas geschlossener mögt, könnt ihr zum Beispiel unser Top „Livia“ nähen und darunter tragen.

Jerseykleid nähen

Ich trage Größe 38 bei 1,65 cm Körperhöhe.

Hier hat sich unsere liebe Melanie in Schale geschmissen – ich finde, das Blümchen-Kleid steht ihr hervorragend!

Wickelkleid_Sally

Melanie trägt Größe 38 bei 1,72 cm Körperhöhe

Wickelvarianten

Das Taillenband haben wir verlängert, so dass es als Gürtel auch am Vorderteil verläuft. Zudem ist der Ausschnitt mit einem 4 cm breiten Jersey-Bündchen genäht. Damit dieses schön am Hals anliegt, wird es aus drei Teilen zusammengesetzt.

Wickelkleid Ausschnitt

Biojersey „Laniflower“ blau von Stoffonkel über Dawanda

Beim Zuschneiden gemusterter Stoffe solltet ihr ein paar Dinge beachten, damit der Musterverlauf am Kleid später ein harmonisches Gesamtbild ergibt. Auch hierfür findet ihr im PDF jede Menge Tipps!

Wickelkleid_Sally_binden

Genauso wie eine kleine Anleitung wie die Ausschnittkante mit Bügeln in Form gebracht werden kann. Da sie schräg geschnitten ist, neigt sie vor allem beim Nähen dazu ausgedehnt zu werden, so dass der Ausschnitt evtl. absteht. Mit ein bisschen Hitze und Dampf könnt ihr das jedoch ganz leicht wieder ausgleichen…

Wickelkleid_Ausschnitt_bügel_step2

…damit dem Tragevergügen nichts mehr entgegensteht!

Schnittmuster_Wickelkleid_selber_nähen_quadratisch

Wußtet ihr übrigens, dass die belgisch-amerikanische Designerin Diane von Fürstenberg als die Erfinderin des Wickelkleids gilt? Sie brachte 1973 das erste „Wrap Dress“ heraus, welches sich im Laufe der Zeit als so stilbildend erwies, dass heute sogar ein Exemplar im Metropolitan Museum of Art in New York ausgestellt ist. Angeblich hat die Schauspielerin Anne Hathaway dem Wickelkleid sogar ihre Existenz zu verdanken.

schnittmuster wickelkleid

 

Also lasst uns den Frühling einläuten und die Liebsten in unseren selbst genähten Wickelkleidern verführen! Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachnähen und bin gespannt auf eure Werke!

Happy Sewing,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. Hallo Ina,
    Toller Schnitt, mir gefällt die verstürzte Variante am Besten!
    Ich wollte fragen, ob die Ärmel auch austauschbar sind mit die von Ella, Liv und Scarlett!?

  2. Hallo Ina,
    Ein super schönes Kleid, ich mag diese Art, ob als Kleid oder Shirt.
    Nur eines vermisse ich………ich hätte das Kleid, gerade die Variante mit dem Taillenbund gerne einmal von Rückseite gesehen.
    Ansonsten einfach nur zum Nachnähen gemacht.
    Liebe Grüße
    Martina

    • Hallo Martina,

      das Kleid ist auf der Rückseite durchgehend. Das Taillenband wird durch die seitliche Öffnung nach hinten über das Rückenteil geführt. Es gibt keinen Taillenbund o.ä.

      Liebe Grüße,
      Ina

  3. 9
    | Manu meint:

    Hallo Ina!
    Kann man das wickelkleid auch seitlich zunähen, sodass es nur optisch ein wickelkleid ist? Wenn ja, kann ich dann die gleiche Größe wählen, oder brauche ich es dann 1 Nr größer?

    LG
    Manu

  4. 10
    | Petra S. meint:

    Liebe Ina,

    das Kleid gefällt mir so gut, dass ich es sofort meiner Unbedingtnähenliste
    hinzugefügt habe. Ich finde, es ist komfortabel und gleichzeitig schön.
    Das Video lässt, wie immer, keine Wünsche offen.
    Vielen lieben Dank!

    Ein schönes Wochenende wünscht
    Petra

  5. 11
    | Regina meint:

    Toller Schnitt! Dein Video ist sehr hilfreich – vielen Dank für Deine tollen Tipps!
    Wird es das wunderbare Kleid auch für Kinder geben? Würde mir sehr gefallen!

    Mit liebem Gruß
    Regina

  6. 12
    | Roswitha meint:

    Hallo Ina,
    ich finde das Kleid bzw. den Schnitt einfach wunderschön….. und ich hoffe es versteckt meinen Wohlstandsbauch ein wenig…nur eine Frage ich bin so um die 1,63 cm groß bei Gr. 38, ich habe die Befürchtung, dass dieser Schnitt nur großen Frauen passt und kleine Frauen immer ein wenig pummelig aussehen darin….gibt es da irgendwelche Tricks das man dies vermeiden kann?

    Liebe Grüße
    Roswitha

  7. 13
    | Angela meint:

    Hallo Ina,
    Kann man deinen Stoff auch in irgendeinem Geschäft (Stoff&Stil etc.) kaufen oder nur online? Ich hab mich in den blauen Stoff verliebt.

    Liebe Grüße
    Angela

  8. 15
    | Katharina meint:

    Liebe Ina,
    vielen Dank erstmal für deine Schnitte und vor allem für deine tollen Erklärungen! Eine Frage habe ich zu dem neuen Schnitt „Sally“: Kann ich auch anstatt Jersey einen leichten Baumwollstoff oder Viskose nehmen?
    1000 Dank für deine Antwort. Liebe Grüße, Katharina

  9. Hallo Ina,
    gerade vorhin ist meine Sally mit einem schwarzen Kirschen-Stoff fertig geworden. Ich hab die Variante mit dem feinem Ausschnitt gewählt. Das Kleid sieht super aus, ist auch gar nicht so schwer zu nähen. Nur muss ich sagen, dass für mich der Ausschnitt auch viel zu weit ist, der verdeckt schon im Stehen nicht mal meinen BH geschweige denn beim Sitzen. Von daher kommt dann wohl nur ein Top drunter in Frage.
    Liebe Grüße
    Manuela

  10. 17
    | Simone meint:

    Hallo liebe Ina
    könnte man das Wickelkleid auch als Wickelshirt\tunika nähen ? Dann einfach die Länge kürzen oder auch die Weite an der Taille verändern damit der Schnitt als Tunika gut fällt?
    LG

  11. 18
    | Tanja meint:

    Hallo Ina!

    Wie sieht das ganze denn von hinten aus? Gibt’s da noch Fotos? Wie wird denn genau gewickelt…..? Fragen über Fragen..

    Danke.
    Schöne Grüße,
    Tanja

  12. 19
    | Sandy meint:

    Hallo Ina,

    besteht die Möglichkeit die „Sally“ auch aus nichtdehnbaren Stoffen zu nähen? Wenn ja..auf was sollte ich achten.

    Grüßle Sandy

  13. 20
    | Danny meint:

    Guten Morgen,
    Im Video gibt es nur einen Ausschnittstreifen, ich habe laut Schnittmuster aber zweimal vorne, einmal hinten. Einfach zusammennähen? Was soll denn nun die „bessere“ Version sein?
    LG

    • 21
      | Denise meint:

      Hey,

      also, Du hast die Wahl für den dünnen Ausschnittstreifen, der besteht aus einem Stück. Und der dicke besteht aus insgesamt 3 Teilen. Den dicken Streifen musst Du jeweils an den Seiten am hinteren Stück annähen. Anleitung hierzu findest Du in der PDF vom WIckelkleid. „Bessere“ Version ist Geschmackssache. Da der Ausschnitt am Kleid doch recht viel Einblick gewährt, empfinde ich den „Dickeren“ Streifen als „besser“, er verdeckt mehr… ABer, wie gesagt, ist Geschmackssache

      LG Denise

  14. 22
    | Denise meint:

    Ich habe bei meinen lokalen Stoffladen nachgefragt, ob er den schönen Stoff ordern würde. Ich hätte ihn soo gerne! Aber ich kaufe meine Stoffe einfach lieber im Laden.

    Leider kam von ihm heute nur diese Antwort:

    „Hallo Denise,

    leider reagiert Pattydoo nicht auf unsere Anfragen. Ich gehe davon aus, dass Sie keine weiteren Händler suchen.
    Ich bedauere es, dass ich leider keine positive Antwort geben kann.“

    Schade :((((((

    Dann muss ich einen anderen Stoff suchen um das Kleid zu nähen. Das Schnittmuster liegt schon fertig im Schrank und will endlich zum Einsatz kommen. Bin soooooo gespannt wie es aussieht. Danke für den Schnitt!

  15. 24
    | Steffi meint:

    Hallo Ina,
    seit einigen Wochen besuche ich regelmäßig deine Seiten. Bin von den Schnittmustern und deinen Nähvideos sehr begeistert und lerne super gut dadurch. Kannst du deine Schnittmuster für die Kleider auch in größeren Größen, sowie die Shirts, erweitern? Tu mich sonst damit etwas schwer.
    Liebe liebe Grüße und mach weiter so.
    Steffi

  16. 25
    | Simone meint:

    Hallo Ina
    Leider habe ich immer noch keine Antwort auf meine Frage vom 26.2. bekommen, ob man das Wickelkleid auch als Wickeltunika nähen kann. Einfach nur kürzen oder auch an den Seiten für einen entsprechenden Fall etwas verändern ?
    Über eine Antwort würde ich mich freuen. Schon mal vielen Dank im Voraus.
    LG von Simone

    • Liebe Simone,

      bitte entschuldige die späte Anwtort – ja, du kannst das Wickelkleid einfach zu einer Tunika kürzen. Evtl. kannst du im Bereich der Hüften die Seitennähte etwas stärker abnähen, falls es zu weit sein sollte.

      Gute Gelingen & schöne Grüße,
      Ina

  17. 27
    | Anna Lena meint:

    Liebe Ina,
    Ich habe mich für den breiten Ausschnittstreifen entschieden…es liegt alles vorbereitet und zugeschnitten vor mir. Leider komme ich mit dem zusammennähen der 3 teile nicht zurecht !? Wo muss ich diese zusammennähen ? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!
    Liebe grüße Lena

    • 28
      | Dodi meint:

      Liebe Lena,

      genauso geht es mir im Moment!

      Liebe Ina,

      bitte beantworte doch die Frage, wie man die drei Ausschnittsstreifen zusammennäht. Ich hab echt keinen Plan, da ja die Teile eckig zugeschnitten sind.
      Ganz lieben Dank im Voraus.

      Liebe Grüße
      Dodi

  18. 29
    | Isabella Sch meint:

    Das Kleid schaut echt toll aus.
    Meine Frage: ist es auch als Umstandskleid (7 Monat) tragbar?? gibt es dazu schon Erfahrungen?
    danke lg isabella

  19. 30
    | Birte meint:

    Hallo Ina,
    so ein toller Schnitt!
    Im Stehen sitze das Kleid super,aber im Sitzen „beult“ der Ausschnitt. Woran kann das liegen?

  20. 31
    | jnin meint:

    Hallo

    ich finde das Kleid wirklich toll und habe mich für die breite Ausschnittvariante entschieden. Leider kann ich keine Anleitung finden, wie die 3 Streifen zusammengenäht werden. Ich finde die dürftige Erläuterung in der PDF nicht einleuchtend und habe es leider falsch vernäht. Also alles nochmal auftrennen :(
    Gibt es eine ausführliche Anleitung?

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Wickelkleid nähen | pattydoo NähblogEin Jersey Wickelkleid zum Binden ganz einfach selber nähen! Schritt für Schritt mit dem Nähvideo lernen. Auch für Anfänger! >>> Mehr InfosBesuchen Sie die Website […]

Teile deine Meinung mit

Your feedback