pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Raffiniert, aber supereinfach zu nähen – unser Knotenkleid „Amelie“

jerseykleid_knoten_drapierung_naehen„Selbst genäht, selbst genäht sind alle meine Kleider, selbst genäht, selbst genäht ist (fast) alles was ich hab’…“ Darum brauche ich immer neue Schnittmuster – vor allem für schöne Kleider! Ihr auch?! Dann schaut euch doch mal „Amelie“ an, unser neues Schnittmuster für ein Jerseykleid (Größe 32 bis 48) mit raffiniertem Knoteneffekt – für alle, die es elegant und weiblich mögen und so wie ich auf schmeichelnde Drapierungen stehen!

schnittmuster Knotenkleid Amelie

 

knotenkleid_jersey_naehen_anleitung_schnittmuster

Das Tolle daran: das Kleid ist viel einfacher zu nähen als es vielleicht auf den ersten Blick aussieht!

jerseykleid_selber_naehen_anleitung_tutorial

Die Knotenoptik seitlich am Vorderteil entsteht, indem die Teilungsnaht zwischen Oberteil und Rock auf eine bestimmte Weise in Falten gelegt wird.

knotenkleid_drapierung_falten_naehen

Für genügend Gestaltungsspielraum hält unser Schnittmuster wieder einmal mehrere Nähvarianten für euch bereit. Wie diesen großen, runden Ausschnitt, der mit einem schmalen Bündchen (aus dem gleichen Stoff) gearbeitet wird.

Ausschnitt mit Bündchen nähen

Knotenkleid Nähvideo

Mit dem Nähvideo könnt ihr die Faltung gut nachvollziehen, zur Sicherheit ist im Schnittmuster-PDF auch eine Skizze, die es nochmal detailliert zeigt.

Stoffe & Zutaten

Für das körpernah geschnittene Kleid empfehle ich euch weich fallende, elastische Jerseystoffe – ein leichter Viskosejersey mit 5% Elasthan ist ideal. Jerseys aus Polyester oder Modal erzeugen ebenfalls die gewünschten, geschmeidigen Falten.

Bei einem unifarbenen Stoff kommt der spezielle Faltenwurf besonders schön zur Geltung. Wie hier bei diesem edlen, bürotauglichen Kleid mit langen Ärmeln, das ich euch schon mit unserem Blazer „Ellen“ zeigte.

Knotenkleid Jersey elegant für festliche Anlässe nähen

Viskosejersey von Stoff & Stil

In Kombination mit dem kleinen, flachen Ausschnitt entsteht ein schöner Untergrund, auf dem sich Statement-Ketten perfekt in Szene setzen lassen.

knotenkleid_statement-kette_outfit_naehen

Aber auch diese sommerliche Variante mit tropischem Blumenmuster mag ich sehr!

Sommerkleid Viskosejersey Raffung nähen

Zusammen mit dem auffälligen Muster haben die Falten hier eine wunderbar kaschierende Wirkung.

jerseykleid_tropical_stoff_muster_naehen

Viskosejersey mit Blumen von Stoffe Ideen, ähnlich bei Dawanda

Aber richtig verliebt bin ich in dieses knallrote Kleid mit extrakurzen Ärmeln! Das zieh‘ ich an, wenn ich gute Laune habe und die Blicke auf mich ziehen möchte!

sommerkleid_rot_viskosejersey_anleitung_schnittmuster

Oder haben die Leute im Regierungsviertel vielleicht doch nur so geschaut, weil wir Fotos gemacht haben? Egal – Hauptsache ich fühl‘ mich wohl darin!

sommerkleid_naehen_schnittmuster

schnittmuster Knotenkleid Amelie

 

Und ich könnte mir vorstellen, dass sich viele von euch ebenso so wunderbar in unserem neuen Kleid fühlen! Im pattydoo Nähforum habe ich sogar schon das erste Beispiel entdeckt. Ich freue mich darauf, weitere schicke Knotenkleider von und an euch zu sehen!

+++ Ergänzung 12.6.2017 +++
Da einige von euch gefragt haben, wie sie die Teilungsnaht verschieben können, habe ich im Schnittmuster-PDF das Maß für die Oberteillänge (= Position der Teilungsnaht bzw. des Knotens) sowie Hinweise zum Anpassen der Schnittteile ergänzt. Wenn ihr das Schnittmuster schon erworben haben, könnt ihr diese Infos kostenlos herunterladen.

Happy Sewing,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. 1
    | Petra S. meint:

    Liebe Ina,
    die „Knotentechnik“ ist genial. Danke für diesen Aha-Effekt.
    Ganz nebenbei: Du siehst in allen Varianten des Kleides wunderbar aus!

    Für mich müsste ich den Schnitt noch etwas vergrößern, mal sehen, ob ich das zufriedenstellend hinkriege.

    Liebe Grüße
    Petra

  2. 2
    | Kathrin meint:

    Liebe Ina,
    das Kleid sieht einfach toll aus. Ich muss (wie immer ;) ) nach dem Stoff fragen: Im Blogbeitrag werden Viskosejersey und Modal empfohlen, beim Zusammenstellen des Schnitts werden in den Shops auch viele Baumwolljerseys z.T. mit 8% Elasthan vorgeschlagen. Sind die denn auch geeignet oder doch okay? Was heißt „nicht zu schwere Stoffe“? Und was ist der knallrote für ein Stoff?
    Ich hoffe, ich bin nicht zu nervig. Liebe Grüße, Kathrin

    • 3
      | Petra H. meint:

      Liebe Ina,

      mir gefällt das Knotenkleid ebenfalls sehr sehr gut und du siehst darin ganz bezaubernd aus.

      Ich schließe mich Kathrins Fragen an und würde auch gern wissen, wie ich einen „guten Stoff“ finde, denn leider habe ich öfters schon einen Jersey gekauft, der nach dem Waschen schon völlig verwaschen und verzogen war. Ein Tipp wäre echt hilfreich um solche Käufe zu vermeiden.

      Liebe Grüße

      Petra

  3. 4
    | Britta Schneider meint:

    Hallo Ina,

    Ich finde deine Schnitte toll und sind einfach umzusetzen. Aber was mich immer stört ist die Bastelarbeit vorbei -ausdrucken kleben , …

    Kann man es auch als Fertigschnitt erwerben?

    LG Britta

  4. 6
    | Cornelia meint:

    Liebe Ina,

    Deine Schnitte sind einfach genial. Gut durchdacht und perfekt zum Ausdrucken umgesetzt. Deine Nähvideos sind eine riesige Hilfe, falls ich beim Nähen mal nicht weiterkomme. Das Kleid werde ich mir sicher bald nähen. Es sieht total raffiniert aus und sieht an mir in Gr.46 sicher auch gut aus. Z.Zt. bin ich noch an dem Blazer dran.
    Liebe Grüße
    Cornelia

  5. 7
    | Eva meint:

    Liebe Ina,

    das ist ja mal wieder ein echt superschönes Nähprojekt! Mir gefällt besonders gut, dass der tolle Knoteneffekt so super easy zu erreichen ist. Ich werde mir dieses Kleid mit Sicherheit für den Urlaub nähen.

    Was hast du eigentlich für ein Shirt auf dem Video an? Der V-Ausschnitt gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße
    Eva

  6. 9
    | Karin Baumann meint:

    Hallo Ina,
    das Kleid ist Dir wieder mal prima gelungen, ich werde es heute auch gleich nähen nachdem gestern mein Blazer Ellen fertig geworden ist.
    Ich freue mich schon, also gleich in den Shop gehüpft und los gehts.

    Ich wünsche Dir einen tollen sonnigen 1. Juni,
    liebe Grüße
    Karin

  7. 10
    | The meint:

    Das ist ja mal ein superschönes Kleid! Da ich bald entbinde, würde mich interessieren, ob man das Oberteil auch als Stillversion, also als Fakewickel von deinem Wickelkleid oder in Kombi mit Wasserfall Scarlett kombinieren könnte…

    LG Therese

    • Hi Therese,

      nein, eine Kombination mit den anderen Schnitten geht aufgrund der speziellen Falttechnik nicht.

      Liebe Nähgrüße,
      Ina

  8. Da habt ihr ja wieder ein ganz tolles Schnittmuster raus gebracht. Das will ich mir auch unbedingt nähen, die „Knoten“ gefallen mir sehr.
    Obs als Stillversion möglich ist, würde mich auch interessieren, da ich auch gerade stille.
    Ich werde das Kleid wohl verlängern müssen, denn ich mag es immer nicht, wenn die unschönen Knie rausschauen. Hoffe, dass das Kleid von hinten dann nicht zu unvorteilhaft aussieht, da ich auch Größe 44 oder 46 brauche.
    LG, Manu

  9. Liebe Ina,

    ich liebe deine Schnittmuster und habe schon viele Kleidungsstücke danach genäht. Das Knotenkleid finde ich auch klasse, allerdings würde mir der Knoten auf Taillenhöhe besser gefallen. Auf der Höhe des Bauches, wie auf den jetzigen Bildern, habe ich das Gefühl, dass es einen vorhandenen Bauch eher noch hervorheben würde, anstatt ihn zu kaschieren. Könnte man den Knoten im Schnittmuster denn irgendwie „anheben“?

    LG Ellen

    • 14
      | Manuela meint:

      Das würde mich auch interessieren!

      LG Manuela

      • Hi Ellen & Manuela,

        eigentlich ist der Knoten genau an dieser Stelle, um ein Bäuchlein zu kaschieren, aber das ist natürlich Geschmackssache. Schaut euch gerne mal die Nähbeispiele im pattydoo Nähforum an.
        Zusätzlich habe ich Hinweise zum Anpassen der Oberteillänge erstellt, womit sich auch die Teilungsnaht und damit der Knoten verschieben lässt (ganz unten im Blogartikel).
        Vielleicht hilft euch das bei der Näh-Entscheidung?

        Liebe Nähgrüße,
        Ina

  10. 16
    | Iris meint:

    Hallo Ina,

    ich finde den Schnitt große Klasse. Aber mich würde auch interessieren, ob man den Knoten auf Taillenhöhe „anheben“ kann. Da ich sehr klein bin, würde das die Proportionen besser verteilen.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Iris

    • 17
      | Friederike meint:

      Ich schließe mich der Frage an – umgekehrt: in wo würde man das Schnittmuster verlängern? Für welche Körperlänge werden die Schnittmuster designed? Könntest du die Armlänge, Rückenlänge und Körperlänge ebenfalls in der Größentabelle aufnehmen?

      • Hi Iris & Frederike,

        im Schnittmuster sind für jede Größe Körper- und Armlänge angegeben. Heute habe ich noch die Oberteillänge und damit die Position der Teilungsnaht bzw. des Knotens ergänzt, ebenso wie eine Anleitung zum Anpassen der Schnittteile, um die Teilungsnaht höher oder tiefer zu legen. Schaut euch mal die zwei PDF-Seiten an, die ihr im Blogartikel ganz unten kostenlos herunterladen könnt. Alle weiteren Infos sind im Schnittmuster-PDF.

        Schöne Nähgrüße,
        Ina

  11. 19
    | Christina meint:

    Hallo Ina.
    Vielen Dank für wieder ein so tolles Schnittmuster. Einen ähnlichen Schnitt hat De….al auch schon mehrfach benutzt, die Kleider sitzen super und schmeicheln kleine Bäuche einfach perfekt weg.
    Ich freu mich schon auf s Nachnähen.
    Ich liebe deine roten Schuhe, sie sind ein Traum und machen wunderschöne Füße!
    Alles Liebe

  12. 20
    | Simi meint:

    Hallo liebe Ina
    Das sieht ja echt toll aus.
    Allerdings würde ich gerne anstatt des Kleids ein längeres Oberteil mit dieser raffinierten Knotentechnik nähen.
    Dann müsste man doch außer der entsprechenden Saumkürzung auch den Knoten höher setzen oder? Würde mich auch interessieren wie das geht…
    Liebe Grüße
    Simi

  13. 21
    | Sabine meint:

    hallo Ina,
    das ist mal wieder ein tolles einfaches Schnittmuster mit wow -Effekt.
    ich habe eine Frage, laut Aussage einer Schneiderin habe ich eine nach vorne hin abfallende Taille was bedeutet das und muss ich dann am Schnittmuster evt. etwas ändern?
    LG Sabine

  14. 22
    | Karin Liebler meint:

    Liebe Ina,

    mir gefällt das Knotenkleid ebenfalls sehr sehr gut und du siehst darin ganz toll aus.

    Ich schließe mich Kathrins und Petra´s Fragen an und würde auch gern wissen, wie ich einen „guten Stoff“ finde, denn leider habe ich öfters schon einen Jersey gekauft, der nach dem Waschen schon völlig verwaschen und verzogen war. Ein Tipp wäre echt hilfreich um solche Fehl- Käufe zu vermeiden.

    Liebe Grüße aus Rodgau
    Karin

  15. 23
    | Claudia Brunner meint:

    Hallo Ina,

    Gibt es das Knoten-Kleid auch bald in Papierform?

    Würde das in Papierform bevorzugen ;-).

    • Liebe Claudia,

      das wird es ganz sicher noch in Papierform geben, allerdings wird es leider noch etwas dauern, bis es erhältlich ist.
      Vielleicht willst du die Zeit nutzen und das beim PDF gesparte Geld zum Kleben nutzen?

      Viele liebe Nähgrüße,
      Ina

  16. 25
    | Andrea meint:

    Hallo Ina,

    ich finde das Kleid sehr schön und würde es gerne nachnähen.

    Aber leider sehe ich auf deinen Fotos und im Video, wenn du das Kleid angezogen hast, Falten oberhalb der Brust auf der Höhe der Achsel. Woran liegt das? Kann man dem entgehen?

    LG Andrea

    • Hallo Andrea,

      zugunsten des Designs und der einfachen Verarbeitung haben wir auf Brustabnäher verzichtet, daher kann eine Faltenbildung am Armloch nicht ganz ausgeschlossen werden. Die Ausprägung ist abhängig von den Körpermaßen und vom verwendeten Stoff. Schaue dir doch mal die tollen Nähbeispiele im pattydoo Nähforum an, vielleicht helfen dir diese bei der Entscheidung ;)

      Schöne Nähgrüße,
      Ina

  17. Liebe Ina,

    wir können auch nur allen hier beipflichten. Die Kleider sehen wirklich klasse aus und die Knottechnik ist einfach super. :-)

    Lg, das TiDa Team

  18. 28
    | Marina Bürkle meint:

    Hallo Ina,

    Bin total begeistert von dem Schnitt. Habe mein erstes Kleid genäht und weil es so super gelungen ist, gleich noch ein zweites in einer anderen Farbe.

    Bin schon auf die nächsten Projekte gespannt.

    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald

    Marina

  19. 29
    | Chrisi meint:

    Hallo Ina,
    ein wundervolles Kleid, welches ich sehr gerne nachnähen möchte. Als Anfängerin möchte ich dich fragen, ob ich das Kleid um zwei Nummern vergrößern könnte (und wenn ja, wie am einfachsten) oder ist es unmöglich wegen der Faltenlegung?

    LG Christine

  20. 30
    | chriwi meint:

    Hallo Ina,

    ein wunderschönes Kleid. Perfekt um etwas Bauch verstecken.
    Du schreibst, dass der Stoff nicht zu schwer sein soll, damit der Knoten sich nicht nach unten zieht.
    Ich habe bei Stoffe.de nach Viskosejersey gesucht. Und da gibt es den leichten Stoff mit 190 g/m² oder den mittleren Stoff mit 220 g/m².
    Könnte ich den Stoff anfassen, würde mir die Entscheidung leichter fallen. Aber vielleicht kannst Du mir eine Empfehlung geben, welcher Stoff sich besser für das Knotenkleid eignet.

    Danke vorab und liebe Grüße

    christiane :-)

Teile deine Meinung mit

Your feedback