pattydoo Nähblog

Nähen lernen, Schnittmuster, Anleitungen und Nähideen

Tunika & Kleid im Ibiza-Style nähen – unser neues Schnittmuster „Olivia“

tunika_kleid_naehen_anleitungStrahlender Sonnenschein, glitzerndes Wasser, feiner Sand zwischen den Zehen – was kann es Schöneres geben?! Sich frei und entspannt fühlen und nach einem heißen Tag am Strand einfach eine luftig-leichte Tunika über den Bikini werfen… das ist Sommerfeeling pur! Wollt ihr euch davon ein wenig ins Nähzimmer holen? Dann näht euch doch eine tolle Strandtunika – mit unserem neuen Schnittmuster „Olivia“! Verziert sie nach Herzenlust mit Fransen, Pompom-Bändern und Borten und designt so eure ganz eigene Variante im bunten Ibiza-Style – als Anregung zeig‘ euch heute jede Menge Nähideen…

tunika_kleid_sommer_naehen_diy_schnittmuster

Unsere Tunika soll eure perfekte Strandbegleitung für den Sommerurlaub oder Ausflug zum Badesee sein! Sie lässt tiefe Einblicke zu, umschmeichelt jedoch das, was man beim Eis holen oder Cocktail schlürfen vielleicht gerne verdecken möchte.

schnittmuster tunika

Anleitung_DIY_Tunika_naehen

Sie ist locker-weit geschnitten und wird unterhalb der Brust mit einem Gummizug flexibel angepasst.

schnittmuster_tunika_naehanleitung_diy_strandoutfit_ausschnitt

Viskosegewebe „Shadow Fish“ z.B. bei Stoffwelten

Die Dreiviertel-Ärmel sind ausgestellt und lassen sich ebenso wie der Saum prima mit hübschen Borten und Bändern schmücken.

schnittmuster_tunika_naehanleitung_diy_strandoutfit_ausschnitt_aermel

Tunika Nähvideo

In unserer Videoanleitung zeige ich euch alle Arbeitsschritte ganz genau, vor allem wie der Gummizug gearbeitet wird. Aufgrund der spitz zulaufenden Ecke wird das Gummiband nicht einfach zusammengenäht, sondern die Enden jeweils einzeln an der vorderen Mitte fixiert.

Stoffempfehlungen

Für den Tunika-Schnitt eignen sich leichte, gewebte Stoffe aus Viskose oder Baumwolle, z.B. Batist, Voile, Chambray, Musselin oder Double Gauze. Aufgrund des Materials sind sie angenehm atmungsaktiv, jedoch auch knitteranfällig. Für eine Urlaubstunika bieten sich daher Blusenstoffe aus Polyester an, da diese die Reise im Koffer meist knitterfrei überstehen.

Von den genannten Stoffen lassen sich einige, z.B. Chambray, recht unkomplizert vernähen, andere dagegen sind etwas anspruchsvoller, z.B. Batist. Aber mit ruhigen Händen und meinen Tipps zum Zuschneiden und Nähen feiner Stoffe, schafft ihr es sicher, diese zu bändigen! Eine tolle Sache ist bspw. eine Geradstichplatte, die das Einziehen des Stoffes in das Stichloch verhindert.

Ausschnitt mit Schnürung

Wenn euch der Ausschnitt zu gewagt ist, habe ich zwei schöne Ideen, wie ihr ihn dekorativ verkleinern könnt – hier z.B. mit einer angesagten Schnürung.

schnittmuster_tunika_naehanleitung_trompetenaermel_quasten_videoanleitung_selber_naehen

Für diese schneidet ihr einen langen Schrägstreifen zu und fertigt daraus ein schmales Band wie hier in diesem Nähvideo. Näht jeweils 3 kurze Stücke als Schlaufen innen an die Ausschnittkanten und fädelt dadurch das lange Band. Alternativ kann ich mir auch gut kleine, angenähte Metallringe vorstellen.

Tunika_Ausschnitt_bindung_schleife

Die Bänderenden lassen sich wunderbar mit Quasten und Perlen pimpen. Hier schnitt ich von der Borte einzelne Quasten ab, schob sie mit Perlen auf das Band und fixierte sie mit Textilkleber.

schnittmuster_tunika_naehanleitung_strandtunika_quasten_selber_naehen

Viskosegewebe petrol von Stoff & Stil | Quastenband von Wunderpop | Perlen von AfS

Quasten, Bommeln & Borten

Als ich zu Pfingsten auf Mallorca war, konnte ich mich kaum satt sehen an den schicken Tuniken, die es auf Märkten und in kleinen Boutiqen gab – nun freue ich mich, dass wir ein passendes Schnittmuster haben und ich mir nach Herzenslust meine eigene Versionen designen kann!

schnittmuster_tunika_naehanleitung_trompetenaermel_quasten_selber_naehen

Sonst bin ich ja nicht so der Schnörkelfan, aber dem aktuellen Ibiza-Boho Look & Hippie Style kann ich nicht widerstehen und liebe es, die Tuniken mit bunten Pompom-Borten, Fransen und Ethno-Webbändern zu versehen!

schnittmuster_tunika_naehanleitung_quasten_strandtunika_selber_naehen

schnittmuster tunika

 

Tunika Kleid

Tadaa… hier seht ihr mein aktuelles Lieblingskleid! Hierfür habe ich die Tunika einfach ein wenig verlängert und den Ausschnitt mit einem Einsatz alltagstauglich gemacht.

schnittmuster_tunika_kleid_bommeln_naehvideo_selber_naehen

Zudem kürzte ich die Ärmel und nähte süße Rüschen an. Im Schnittmuster-PDF findet ihr Anleitungen zum Verlängern, für den Einsatz sowie für die Rüschen, deren Länge und Position ihr ganz nach Belieben bestimmen könnt.

schnittmuster_tunika_kleid_trompetenaermel_selber_naehen

leichter Chambray, z.B. von Stoffe.de | Pompom-Borte

Die schicke Perlen-Pompom-Borte habe ich übrigens bei Anke | Cherry Picking ergattert – ein Träumchen! Allerdings erfordern die Perlchen ein wenig Fingerspitzengefühl und sicherlich eine vorsichtige Feinwäsche… mal schauen.

schnittmuster_tunika_kleid_rocksaum_bommeln_verzierung

Den ersten Auftritt hat das Kleid jedenfalls gut überstanden – am Wochenende hatte ich in einem Spandauer Stoffladen die Gelegenheit, viele liebe Nähfans zu treffen! Ein paar Einblicke bekommt ihr im pattydoo Nähforum.

strandtunika_selber_naehen_anleitung

schnittmuster tunika

 

So und nun lasst uns alle die Daumen drücken, dass der Sommer wieder zurückkehrt! Spätestens dann, wenn ihr euch auch so ein luftiges Teilchen genäht und damit für den Strand gewappnet seid! Ich hoffe, ich konnte euch heute mit meinen Nähideen inspirieren? Ich wünsche euch viel Freude beim Tunika nähen :)

Happy Sewing,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. 1
    | Eileen meint:

    Hallo Ina :)
    Wieder mal ein super schönes Schnittmuster. Es liegt auch schon ausgedruckt auf meinem Tisch. Jetzt würde ich aber gerne wissen, wo du den Stoff mit den pinken Blüten her hast?

    Liebe Grüße Eileen

    • Hallo Eileen,

      das ist ein Viskosegewebe von Stoff & Stil, leider schon ausverkauft. Aber dort gibt’s noch so einige, ähnliche Prints.

      Viel Spaß beim Nähen,
      Ina

  2. Liebe Ina,
    das ist wieder ganz toll. Hätte mir im Video gewünscht, dass du da zeigst, wie man das mit dem Ausschnitt genau macht, da tut man (Frau) sich dann doch leichter wie nur nur beschrieben.
    LG, Manuela

  3. 4
    | Kathrin meint:

    Hallo Ina,
    Das ist mal wieder ein super schönes Schnittmuster geworden! Vorallem aber möchte ich euch ein Lob für die Hinweise im E-Book aussprechen! Ich finde es super, dass ihr die Möglichkeiten zur Anpassung mit eingearbeitet habt!
    Dazu hätte ich noch zwei Fragen: Wenn ich die Naht unter der Brust nach unten verschieben möchte, kann ich das auch durch die Parallelverachiebung? Im Bild sieht es so aus, als ob das nur für die Verschiebung nach oben wäre.
    Und: ist es möglich, irgendwo abzulesen, wie breit die Schultern sein werden? Ich muss nämlich bei manchen die Schulterbreite anpassen, und würde das natürlich am Liebsten schon vor dem ersten Versuch machen.
    Lieben Dank für so viele tolle Schnitte!
    Viele Grüße, Kathrin

  4. 5
    | Melanie meint:

    Hallo Ina. Ich finde das Schnittmuster auch sehr schön. Würde mich freuen wenn auch die neuen Schnittmuster in Papierform erscheinen 😀
    Grüße Melanie

  5. 6
    | Sabine Schl. meint:

    Hallo liebe Ina,
    das ist genau der Schnitt,wonach ich schon lange gesucht habe,vielen Dank!!!Gleich nach dem ich den Schnitt im Newsletter gesehen habe,mußte ich ihn sofort haben….lach,war da noch mit der Roxy in gange,die nun fertig ist und 1A passt.Die Sara ist auch bis auf Halsbündchen und Säume fertig,dann lege ich mit der Tunika los,die ich allerdings aus Jersey nähen möchte.Wäre es da besser,eine Nummer kleiner zu wählen,da Jersey ja dehnbar ist?????Würde mich sehr über eine Antwort freuen,
    viele liebe Grüße an Dich und Dein Team
    wünscht
    Sabine Schl.

    • Hallo Sabine,

      es freut mich, dass dir der Schnitt so gut gefällt! Ich habe die Tunika noch nicht aus Jersey genäht und kann dir daher keine Garantie geben, aber wenn ich es ausprobieren würde, würde ich sie wohl auch eine Größe kleiner nähen.

      Liebe Nähgrüße,
      Ina

  6. 8
    | Miriam meint:

    Hallo Ina,

    das ist wirklich eine superschöne Tunika/Kleid. Nur schade, dass das Schnittmuster nur bis Größe 48 geht, bisher musste ich eigentlich immer 1-2 Nummern größer nähen und damit falle ich hier leider raus. Wird es Olivia noch in größeren Größen auch geben? Oder kann ich mir den Schnitt selbst vergrößern?
    Viele liebe Grüße!
    Miri

  7. 9
    | Andrea meint:

    Ich habe es heute das erstmal genäht und es ist wird nicht das letzte mal gewesen sein. Olivia ist zu einer meiner liebsten SM!

  8. 10
    | Joana meint:

    Hallo an alle,
    ich habe in diesem Jahr mit dem Nähen begonnen und bin total infiziert. Beim durchforsten des Internets stieß ich auf diesen Blog und habe mich sofort angemeldet und auch schon zwei SMS runtergeladen. Din Tunika hat es mir besonders angetan, da ich sie zu einer Hochzeit tragen möchte. Meine Körpermasse passen oben herum exakt auf Grösse 44. Bei der 1. Anprobe musste ich nun feststellen, daß die Ärmel spannen und der Rockteil ein bisschen knapp sitzt. Ich möchte dieses SM gerne wieder nähen, was kann ich tun? Einfach eine Nummer größer oder lieber ein paar Zentimeter überall dazu?
    Lieben Gruß Joana

    • Liebe Joana,

      wie schön, dass du unsere Schnittmuster entdeckt hast! Ich würde dir empfehlen, die Tunika eine Größe größer zu nähen. Wenn sie dir dann zu weit sein sollte, kannst du sie an den Seiten schmaler nähen.

      Gutes Gelingen & liebe Nähgrüße,
      Ina

  9. 12
    | Julia meint:

    Hallo,
    ich hab mich auf Anhieb in die schicke Tunika verliebt. Bin aber unsicher, ob sich für mich die Arbeit lohnt, weil ich ziemlich viel Brust habe… Das komplette Teil größer nähen kann ich nicht, da ich ansonsten 38 trage und das Ding sonst verliere. Gibt es im Schnittmuster eine Anleitung, wie man das Taillenband nach unten versetzt? Als Anfängerin bin ich noch nicht so geübt im selbst abändern…
    Liebe Grüße und weiter so!!

    Julia

Teile deine Meinung mit

Your feedback