pattydoo Blog

Nähen lernen, Schnittmuster und Anleitungen für Nähbegeisterte

Wie nähe ich eine Applikation?

Zum Geburtstag für meinen kleinen Schatz gab’s gestern natürlich das obligatorische Geburtstags-T-Shirt mit Jahreszahl. Ebenso wie bei meinem Fischli-Shirt habe ich dafür Motive von Stoffresten verwendet. Mit den richtigen Bügelvliesen macht so eine Applikation richtig Spaß und das Aufnähen geht ganz leicht. Ihr müsst nur aufpassen, dass die richtige Seite beim Bügeln oben bzw. unten ist! Sonst klebt die Einlage am Bügeleisen und nicht auf dem Stoff…

  1. Zum Aufbügeln und Fixieren von Stoffapplikationen benötigt ihr Vliesofix (z.B. hier). Schneidet es in der Größe der Stoffstücke zu und legt es auf die linke Stoffseite mit der Papierseite nach oben.

    Stoffreste mit Motiven und ausgedruckte Zahl

  2. Bügelt das Vliesofix entsprechend der Herstellerangaben auf (2 Bügelpunkte, kein Dampf). TIPP: Auf der Vliesline-Webseite könnt ihr für alle Bügeleinlagen die Einstellungen zum Aufbügeln nachlesen.

  3. Vliesofix mit rauher Seite auf den Stoff bügeln, Backpapier als Unterlage

  4. Die Motive werden fein ausgeschnitten mit einem schmalen Rand für die Naht. Zahlen und Buchstaben werden spiegelverkehrt (!) auf das Vliesofixpapier aufgezeichnet und ebenfalls ausgeschnitten.

  5. Motive ausschneiden und Zahl spiegelverkehrt aufzeichnen

  6. Zieht das Papier von den Motiven ab

  7. Motive auf Shirt positionieren und mit Dampf aufbügeln

  8. Positioniert die Applikationen auf dem Shirt. Bügelt sie mit Dampf auf und lasst sie anschließend gut abkühlen.

  9. Vliesofix Papier abziehen

  10. Zur Stabilisierung könnt ihr auf die Rückseite des Vorderteils noch fixierbares Stickvlies (z.B. hier) aufbügeln. Die glatte Seite liegt dabei auf dem Stoff, die rauhe Seite zeigt nach oben (Bügeleinstellungen).

  11. auf Rückseite Stickvlies aufbügeln

  12. Appliziert die Motive mit einem Zick-Zack-Stich. Verringert dafür die Fadenspannung vom Oberfaden und stellt die Stichlänge kleiner und -breite schmaler ein. Testet den Stich zuvor an einem Probestück!

  13. Mit schmalem Zick-Zack applizieren

  14. Zum Schluss könnt ihr das Stickvlies auf der Rückseite vorsichtig abreißen.

  15. Nach Aufsticken Stickvlies auf Rückseite abreissen

  16. Fertig ist die Geburtstagsausstattung!

Auf diese Weise habe ich auch das Pippilotta-Geburtstagsshirt

Pippi Langstrumpf Shirt

und die College-Zahlen auf meinen Hoodie appliziert.

Kapuzenpullover nähen

Ich wünsch‘ euch viel Spaß beim Verschönern eurer T-Shirts und Pullover!

Happy Sewing,
Eure Ina

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. Sehr süßes T-Shirt! Alles Gute zum Geburtstag und einen schönen Urlaub!
    lg
    Anja

  2. 2
    | antje meint:

    sehr schön geworden dein shirt

  3. Super Süß – mit 7 will meiner sowas leider nicht mehr haben („Mama ich bin doch schon grooooß“) also genieß die Freiheit!
    Ich persönlich greife aus Bequemlichkeit immer noch lieber zur Stickmaschine – obwohl, wenn ich deine Applis so sehe…. 8-)

  4. 4
    | Jessi meint:

    Das erste tutorial was ich nachgenäht hab (für mein Patenkind zum 4. Geburtstag, auch mit zahl und dem kleinen roten auto) ist gar nicht so schlecht gewordenund war auch gar nicht so schwer… Nur beimStickvlies weiß ich,nicht welche die rauhe seite war, hat aber trotzdem funktioniert… Vielen dank für die anleitung

  5. 5
    | Monny meint:

    Wurde es an den Seiten vernäht oder sieht es durch das Stickvlies so aus?

    • Hallo Monny,
      meinst du auf dem Foto ganz unten, in der Mitte? Da habe ich die größten Teile des Stickvlieses schon entfernt und reiße nur noch die Teile innerhalb der Stickkonturen raus. Ist es dir jetzt klar?
      Liebe Grüße, Ina

  6. 7
    | Anne meint:

    Hallo,

    der Post ist zwar schon eine Weile her, aber ich würde trotzdem gern wissen aus welchem Stoff das T-Shirt ist und aus welchem die Applikationen. Habe nämlich immer so meine Problemchen auf Jersey zu applizieren ohne Wellen…

    VG
    Anne

    • 8
      | Ina meint:

      Liebe Anne,

      das T-Shirt ist aus elastischem Baumwolljersey – mit dem aufbügelbaren Stickvlies auf der Rückseite und dem Vliesofix auf der Applikation (aus gewebtem Baumwollstoff) klappt es perfekt!

      Hoffentlich auch bei Dir?!!

      Liebe Grüße,
      Ina

  7. Hallo Ina,
    hast du alle Schritte hintereinanderweg gemacht? Also die Folie vom Vliesofix direkt nach dem Aufbügeln entfernt oder gewartet?
    Ich habe vor ein paar Tagen das erste Mal Vliesofix benutzt und mir sind ein paar Sachen beim Abziehen der Folie kaputt gegangen.
    lg Anna

  8. 10
    | Merle meint:

    Hallo Ina
    Ich bin Merle und zwölf Jahre alt. vor ein paar Tagen bin ich auf dine Seite gestoßen. ich finde sie suber habe schon denLoopschal und das Patchworkkissen genäht und beides ist mir super toll gelungen. Ich will für meinen Bruder (6) zu Ostern etwas auf ein Shirt applizieren. Mir fällt aber nihts ein. So dachte ich schaue ich auch mal bei dir vorbei und bin auf das T-shirt deiner tochter gestoßen. Das ist ja total süß !!!!!!
    Hast du eine idde was ich für meinen Bruder machen kann?
    Vielen Dank schonmal im Vorraus.
    Viele Grüße Merle

  9. 11
    | Kokorioko meint:

    Hey,
    ich stecke gerade fest….ich hatte schon alle Buchstaben schön auf das T-shirt nach deiner Anleitung „geklebt“ und dann hat beim Applizieren alles nur noch doof ausgesehen..hast du einen Tipp,wie man Ecken und Rundungen gut mit Zick-Zackstich vernäht…ich hänge gerade an dem Namen Emma….aaaaaaaaa!!Ich weiß nicht, wie ich die Nadel richten soll bzw. wo ich gucken soll, wenn ich an die Ecke komme…nähe ich bis zur Ecke..drehe dann oder anders am Motiv…?Hilfe…..hast du einen Idee?

  10. 12
    | Anja meint:

    Ich wünsche dir und deiner Familie einen erholsamen Urlaub. Das Vorhaben, in dieser Zeit nicht an das Nähen zu denken, wird wohl kläglich scheitern ! :-) Ich kenne das. Wenn man schon nicht nähen kann, dann doch wenigstens nach neuen Stoffen und Zubehör stöbern. ;-))))

    VG, Anja

  11. 13
    | Mareike meint:

    Hallo,

    ist es sehr wichtig bei Applikationen das Stickvlies zu verwenden? Würde gern eine Decke nähen mit Applikationen, diese fallen allerdings auch recht groß aus.

    Vielen dank!

    p.s. Die Anleitungen sind echt supi!

  12. 14
    | Stefanie Müller meint:

    Hallo, super beschrieben Alles habe aber ein Problem mit Zickzackstich Kurven zu nähen um so enger die Kurven sind umso schlimmer sehen sie aus gibt es einen tipp trick dazu ?

  13. 15
    | Elke Schiranski meint:

    Freue mich, auf diesen Blog/Seite gestoßen zu sein. Als absoluter Anfänger sehr hilfreich.

  14. Tolle Anleitung! Besonders auch für den absoluten Nähanfänger. Vielen Dank!
    Ich habe Dich in meinem (noch ganz frischen Blog) verlinkt. Ich hoffe, das ist ok?!
    Schöne Grüße aus Berlin!

  15. 17
    | ´Fabienne meint:

    Fantastisch vielen Dank. Super mit den Amazon Links, da ich mir immer unsicher bin was ich denn nun genau benötige. herzlichen Dank. Dann kann ich mich nun bald an die Geburtstagsshirts machen. Erster Doppelgeburtstag steht an 1. & 4. ;)

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Natürlich hat die nählustige Mami vor dem großen Tag fleißig gewerkelt und für den Pippi-Fan ein Geburststagsshirt vorbereitet. Wie schon im letzten Jahr habe ich wieder ein fertiges Shirt mit Applikationen verziert. […]

  2. […] eure Applikationen so auf, dass sie später richtig herum sind. Ich habe diesen Eulenstoff nach meiner Anleitung appliziert und etwas Spitze vom Reißverschluss dazwischen […]

  3. […] in allen möglichen Varianten nähen kann. Mit kleinen Details wie einer Knopfleiste oder Applikationen kann ich es nach Bedarf aufpeppen und muss nie wieder was beim Schweden kaufen […]

  4. […] ihr die Außenseite verzieren. Ich habe aus einem Reststück von diesem Outfit ein paar Motive nach dieser Anleitung […]

  5. […] „Wie nähe ich eine Applikation?“ von pattydoo bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung […]

  6. […] eure Applikationen so auf, dass sie später richtig herum sind. Ich habe diesen Eulenstoff nach meiner Anleitung appliziert und etwas Spitze vom Reißverschluss dazwischen […]

  7. […] dazu habe ich ihr noch Handschuhe mit Blumenapplikationen […]

  8. […] Motive aus. Positioniert dann die Motive auf der Schmetterlings-Vorderseite und bügelt sie auf. Hier hatte ich euch das schon mal genauer […]

  9. […] dann das Monster und bspw. ein kleines Herz mit Vliesofix wie in der Anleitung zum Aufnähen einer Applikation vor und positioniert alle Teile auf dem Vorderteil des T-Shirts. Schiebt die Jackenteile unter das […]

  10. […] „Wie nähe ich eine Applikation?“ von pattydoo bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung […]

Teile deine Meinung mit

Your feedback